Forum: /dev/null Sollte man sich das Recht, bewerten zu dürfen, verdienen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Instagram, Twitter, Facebook und so weiter dreht es sich um 
Anerkennung.

Doch wird gerade diese Anerkennung in Form von "Likes" oft maschinell 
erzeugt, damit der, welcher diese Anerkennung bekam, doch bitte zu dem 
gehe, der sie bekundete - und das ganz ohne daß der, welcher den "Like" 
verteilte, davon überhaupt weiß.

Wäre es für alle sozialen Netzwerke von Vorteil, daß die Hürden für 
"Likes" oder auch das Gegenteil höher wären?

Wenn etwa bei Youtube das Video zumindest zu 50% angesehen werden müßte, 
damit es bewertet werden darf.

Wenn etwa bei Instagram nur dann ein Foto gemocht werden darf, wenn es 
mindestens 10 Sekunden lang betrachtet wurde.

Wenn etwa bei Facebook nur dann bewertet werden darf, wenn mindestens 
ein Kommentar dort geschrieben wurde, der nicht bereits in kurzer Zeit 
schon bei vielen anderen Beiträgen als Kommentar von der gleichen Person 
geschrieben wurde.

: Verschoben durch Moderator
von M. S. (bugles)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Wenn etwa bei Youtube das Video zumindest zu 50% angesehen werden müßte,
> damit es bewertet werden darf.

Und wie ist es wenn du auf den ersten Blick erkennst das ein Video 
einfach unangemessen ist? ggf. auch im Kontext nicht angebracht?

Bardo H. schrieb:
> Wenn etwa bei Instagram nur dann ein Foto gemocht werden darf, wenn es
> mindestens 10 Sekunden lang betrachtet wurde.

Warum im leben reicht doch jedem die erste Sekunde um festzustellen ob 
das Gegenüber gefällt! Warum sollten es online 10 oder 60s sein?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
M. S. schrieb:
> Und wie ist es wenn du auf den ersten Blick erkennst das ein Video
> einfach unangemessen ist? ggf. auch im Kontext nicht angebracht?

Du kannst auf den ersten Blick nicht erkennen, ob du ein Video gut 
findest. In den ersten Sekunden wirken nur deine Vorurteile. Und wenn du 
es zu eilig hast, dann bewertest du einfach nicht.

Wenn du schon so altertümliche Worte wie unangemessen verwendest, dann 
kann ich dir mit "Beurteile ein Buch nicht nach seinem Umschlag" kommen.

>
> Bardo H. schrieb:
>> Wenn etwa bei Instagram nur dann ein Foto gemocht werden darf, wenn es
>> mindestens 10 Sekunden lang betrachtet wurde.
>
> Warum im leben reicht doch jedem die erste Sekunde um festzustellen ob
> das Gegenüber gefällt! Warum sollten es online 10 oder 60s sein?

Der gleiche Grund wie oben.

: Bearbeitet durch User
von Le X. (lex_91)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Misst du denn Likes oder Kommentaren irgendeinen Wert bei?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Misst du denn Likes oder Kommentaren irgendeinen Wert bei?

Auf jeden Fall. Und du genauso, auch wenn du es nicht zugibst.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir angewöhnt in diesem Forum nur Pluspunkte an meine 
Mitstreiter zu vergeben, wenn mir die Meinung oder der Beitrag gefällt. 
Bei nichtgefallen gibt es keinen Minuspunkt, sondern einfach gar keinen 
Punkt, fertig. Dadurch werden evtl. Aggressionen minimiert und es 
fördert die positive harmonische Stimmung im Forum. Nebenbei wird mein 
Karma dadurch positiv aufgeladen.

Man kann es sich kaum vorstellen, aber wer an Karma und Reinkarnation 
glaubt, kann tatsächlich in Zukunft davon profitieren. Es funktioniert 
wirklich, ich weiß aber nicht warum?

von Johannes O. (jojo_2)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in die Richtung gibt es ja schon. Stackexchange (wozu auch 
Stackoverflow und weitere gehören) hat ein spezielles Bewertungsmodell. 
Jeder hat eine bestimmte Reputation, die steigt, je mehr Fragen GUT 
beantwortet wurden. Bewertet wird von der Community.

Wenn ich eine Antwort "runter werte" (also -1 vergebe), dann kostet mich 
das selbst auch Reputation. Damit überlegt man es sich zweimal, ob man 
einfach auf "-1" klickt. (Raufwerten kostet nix).
Weitere Seitenfunktionen (Editieren, Moderieren, etc.) geht auch 
automatisiert über Reputation, d.h. ab X Reputation darf man direkt 
(fremde!) Beiträge editieren (ohne zusätzlichen Check). Scheint sich 
irgendwie recht gut einzupendeln das ganze.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Man kann es sich kaum vorstellen, aber wer an Karma und Reinkarnation
> glaubt, kann tatsächlich in Zukunft davon profitieren. Es funktioniert
> wirklich, ich weiß aber nicht warum?

Wäre es für alle sozialen Netzwerke von Vorteil, daß die Hürden für
"Likes" oder auch das Gegenteil höher wären?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes O. schrieb:
> Sowas in die Richtung gibt es ja schon. Stackexchange (wozu auch
> Stackoverflow und weitere gehören) hat ein spezielles Bewertungsmodell.
> Jeder hat eine bestimmte Reputation, die steigt, je mehr Fragen GUT
> beantwortet wurden. Bewertet wird von der Community.
>
> Wenn ich eine Antwort "runter werte" (also -1 vergebe), dann kostet mich
> das selbst auch Reputation. Damit überlegt man es sich zweimal, ob man
> einfach auf "-1" klickt. (Raufwerten kostet nix).
> Weitere Seitenfunktionen (Editieren, Moderieren, etc.) geht auch
> automatisiert über Reputation, d.h. ab X Reputation darf man direkt
> (fremde!) Beiträge editieren (ohne zusätzlichen Check). Scheint sich
> irgendwie recht gut einzupendeln das ganze.

Gerade Stackoverflow wird von Menschen bevölkert, die ohne Begründung 
Fragen entwerten und gemeinsam für die Schließung sind.

Ich habe mir oft viel Mühe gegeben, dort Fragen zu stellen um dann mit 
einem "-1" oder einer Löschung der Frage belohnt zu werden.

Es war mir sogar so wichtig, daß ich mir "Wie man Fragen stellt" dort 
durchgelesen, befolgt habe und dennoch entwertet wurde und die Frage 
gelöscht wurde. Mit fadenscheinigen Argumenten.

Oder ich halte mich an alle Details der Fragenstellung und ganz dem 
Gesetz von TL/DR gibt es gar keine Reaktion. Hätte ich mir dann auch 
wieder sparen können. Nicht einmal ein: "An Ort X findest du 
wahrscheinlich eine Antwort". Nichts.

Das ist so oft passiert, daß ich eine sehr schlechte Meinung von 
stackoverflow habe.

: Bearbeitet durch User
von J. S. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> M. S. schrieb:
>> Und wie ist es wenn du auf den ersten Blick erkennst das ein Video
>> einfach unangemessen ist? ggf. auch im Kontext nicht angebracht?
>
> Du kannst auf den ersten Blick nicht erkennen, ob du ein Video gut
> findest. In den ersten Sekunden wirken nur deine Vorurteile.

Das heißt wenn Logan Paul durch die Wälder rennt und Leichen anschaut 
muss ich es erst 50% anschauen bis ich es disliked kann? Na dann...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Themaverfehlung:

J. S. schrieb:
> Das heißt wenn Logan Paul durch die Wälder rennt und Leichen anschaut
> muss ich es erst 50% anschauen bis ich es disliked kann? Na dann...

Ich habe das Video nicht gesehen und das ist auch gut so. Ich habe 
gelesen, daß alle auf ihm wegen eines Videos herumhacken. Der Konsens 
ist also, daß er ein schlechter Mensch sei.
Jetzt gegen ihn zu sein ist genauso mutig wie gegen Christen zu sein. 
Oder Pädophile. Oder Weinstein. Oder Rechte. Wenn andere den Weg schön 
vorbereitet haben, kann man wunderbar darauf gehen.

Wo ist denn deine Moral bei Themen, bei denen es dir wehtun kann. Bei 
keinem kontroversen Thema hast du dich mitsamt deinem Gesicht und Namen 
in die Öffentlichkeit gestellt und verkündet, daß du dem nicht 
zustimmst, wenn die Masse dem zustimmt.

Was auch immer Logan Paul getan hat, er hat etwas gewagt. Und wie so 
viele Neider hast du nur darauf gewartet, daß er untergeht. Und 
insgeheim hoffst du, daß jeder erfolgreiche Mensch untergeht, damit du 
auf keinen Fall anerkennen mußt, daß du nie so erfolgreich sein wirst 
wie er mal war und vermutlich wieder sein wird.

Worum auch immer es geht, wäre ich er, ich würde den Medienaufschrei zu 
meinem Vorteil nutzen.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Bei Instagram, Twitter, Facebook und so weiter dreht es sich um
> Anerkennung.

Wozu sollte jemand virtuelle Anerkennung brauchen?

Hier gibt es ja auch Bewertungen. Ich sage dazu nur Wayne.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Wozu sollte jemand virtuelle Anerkennung brauchen?
>
> Hier gibt es ja auch Bewertungen. Ich sage dazu nur Wayne.

Wäre es für alle sozialen Netzwerke von Vorteil, daß die Hürden für
"Likes" oder auch das Gegenteil höher wären?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Das ist so oft passiert, daß ich eine sehr schlechte Meinung von
> stackoverflow habe.
Wenn das Allen so ginge, dann wäre da nichts los. Dem ist aber nicht 
so, deshalb musst du dir mal an die Nase fassen um das Problem in den 
Griff zu bekommen.

Bardo H. schrieb:
> Wäre es für alle sozialen Netzwerke von Vorteil, daß die Hürden für
> "Likes" oder auch das Gegenteil höher wären?
(Warum) würdest du dir dann "bessere" Werte erwarten?

von Peter D. (peda)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bisher nicht den Eindruck gewonnen, daß an sozialen Netzwerken 
irgend etwas sozial wäre. Man sollte das Geschwafel darin bloß nicht zu 
wichtig nehmen. Es hat mit echten sozialen Kontakten nicht das geringste 
zu tun.
Die Likes werden ja nur für Werbeeinnahmen gebraucht.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Das ist so oft passiert, daß ich eine sehr schlechte Meinung von
>> stackoverflow habe.
> Wenn das Allen so ginge, dann wäre da nichts los. Dem ist aber nicht
> so, deshalb musst du dir mal an die Nase fassen um das Problem in den
> Griff zu bekommen.
Ich habe wie geschrieben und von dir ignoriert genau das getan. Meine 
Beiträge dort sind perfekt. Warum sperrst du dich so dagegen 
anzuerkennen, daß deine Lieblingsplattform nicht so perfekt ist, wie du 
es gerne hättest?

> Bardo H. schrieb:
>> Wäre es für alle sozialen Netzwerke von Vorteil, daß die Hürden für
>> "Likes" oder auch das Gegenteil höher wären?
> (Warum) würdest du dir dann "bessere" Werte erwarten?
Es wird die Unterscheidung zwischen echten "Likes" und dergleichen 
gekauften Versionen leichter machen und den Wert von "Likes" 
deflationieren.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Die Likes werden ja nur für Werbeeinnahmen gebraucht.

Was aber die digital-naiven glauben werden.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Und du genauso, auch wenn du es nicht zugibst.

Natürlich fühlt man sich bei einem + schon etwas gebauchpinselt.
Aber ein - ist doch nichts schlechtes, es sagt nur, daß jemand anderer 
Meinung ist. Und andere Meinungen sollte man zulassen, sonst wäre das 
Leben ja langweilig.
Mir sind + und - immer lieber als 0. Es sagt mir, jemand hat meinen 
Beitrag gelesen.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Meine Beiträge dort sind perfekt.
Tja, dann muss es an etwas Anderem liegen, dass gerade diese perfekten 
Beiträge gelöscht werden.

> Warum sperrst du dich so dagegen anzuerkennen, daß deine
> Lieblingsplattform nicht so perfekt ist, wie du es gerne hättest?
Ich bin bei Stackoverflow doch gar nicht unterwegs...

Peter D. schrieb:
> Die Likes werden ja nur für Werbeeinnahmen gebraucht.
Keine Ahnung, wie das bei anderen Plattformen so ist, aber Einnahmen 
werden normalerweise doch nur bei einem Click auf die Werbeanzeigen 
generiert.

Peter D. schrieb:
> Es hat mit echten sozialen Kontakten nicht das geringste zu tun.
Ein richtiges Mitglied in einem richtigen sozialen Netzwerk ist der, den 
du nachts um halb zwölf anrufen kannst, wenn du mit dem Auto 30km von 
zuhause liegen geblieben bist.

: Bearbeitet durch Moderator
von J. S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Kurze Themaverfehlung:

Stimmt, ich weiß nicht was das mit meiner Aussage zu tun hat. Übrigens 
habe ich nie gesagt dass Logan Paul ein schlechter Mensch ist, nur dass 
das Video dumm war. Warum wirfst du mir jetzt vor dass ich Angst hätte 
mich gegen den Mainstream zu stellen?

von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes O. schrieb:
> Weitere Seitenfunktionen (Editieren, Moderieren, etc.) geht auch
> automatisiert über Reputation, d.h. ab X Reputation darf man direkt
> (fremde!) Beiträge editieren (ohne zusätzlichen Check). Scheint sich
> irgendwie recht gut einzupendeln das ganze.

Die einzige Editiermöglichkeit fremder Posts, die ich für vertretbar 
halte, ist eine Einzelfall-Löschung einzelner Passagen per Ersatztext 
"Zensiert, Grund xyz". übliche Gründe wie political correctness usw.

Ansonsten sehe ich keinerlei Möglichkeit, als User X Beiträge des Users 
Y einfach zu überpinseln.

: Bearbeitet durch User
von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Kurze Themaverfehlung:
>
> Stimmt, ich weiß nicht was das mit meiner Aussage zu tun hat.
Bezog sich darauf, daß deine Aussage nichts mit meiner Themenfrage zu 
tun hatte, ich aber trotzdem darauf eingehen wollte.

> Übrigens
> habe ich nie gesagt dass Logan Paul ein schlechter Mensch ist, nur dass
> das Video dumm war.
Du hörst dich nicht so an, als ob du das trennst.

> Warum wirfst du mir jetzt vor dass ich Angst hätte
> mich gegen den Mainstream zu stellen?
Weil es so ist.

von J. S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Bezog sich darauf, daß deine Aussage nichts mit meiner Themenfrage zu
> tun hatte, ich aber trotzdem darauf eingehen wollte.

Natürlich hatte das etwas mit dem Thema zu tun, du meintest man könnte 
am Anfang eines Videos nicht wissen ob es angemessen ist. Ich habe ein 
Gegenbeispiel geliefert.

>> Übrigens
>> habe ich nie gesagt dass Logan Paul ein schlechter Mensch ist, nur dass
>> das Video dumm war.
> Du hörst dich nicht so an, als ob du das trennst.

Woran hörst du sowas?

>> Warum wirfst du mir jetzt vor dass ich Angst hätte
>> mich gegen den Mainstream zu stellen?
> Weil es so ist.

Woher weißt du das?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Natürlich hatte das etwas mit dem Thema zu tun, du meintest man könnte
> am Anfang eines Videos nicht wissen ob es angemessen ist. Ich habe ein
> Gegenbeispiel geliefert.

Die tatsächliche Frage ist: "Wäre es für alle sozialen Netzwerke von 
Vorteil, daß die Hürden für "Likes" oder auch das Gegenteil höher 
wären?"

von J. S. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Und als Beispiel hast du gesagt dass man z.B. ein Video zu 50% geschaut 
haben muss um es bewerten zu können.
Und Ich habe gesagt dass die Regel unsinnig wäre weil man bei manchen 
Videos nach 10 Sekunden weiß dass das Video eines dislikes würdig ist. 
Was ist daran so schwer zu verstehen?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Und als Beispiel hast du gesagt dass man z.B. ein Video zu 50%
> geschaut
> haben muss um es bewerten zu können.
> Und Ich habe gesagt dass die Regel unsinnig wäre weil

Ab dann wurde es Themenfern.

von J. S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rate mal wer es Themenfern gemacht hat indem er mir vorgeworfen hat dass 
Ich Logan Paul nur kritisiere weil es gerade im Trend ist?

Ach richtig! DU...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Rate mal wer es Themenfern gemacht hat indem er mir vorgeworfen
> hat dass

Das wars, ich diskutiere nicht mehr mit dir.

von Stevko R. (stevko)


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  Bardo Heinlein(bardoheinlein),

eigentlich versuchst Du gerade eine Art "Internet-Zensur"
einzuführen. Natürlich nach Deinen Vorstellungen.
Bitte verrate uns dein Alter,
ich denke das wird sehr viel erklären.
---
Dein Problem:
>>Meine Beiträge dort sind perfekt.
Doch es gibt auch 'Disliked'.
Irgendwie macht dich das FERTIG und bringt deine heile Welt
durcheinander.

Mann Bardo, das Internet ist nicht die reale Welt!
Wenn deine Freundin neben dir im Bett sagt, das die Beziehung
momentan Scheixxe ist, DAS sollte dich interessieren!
--
Das Internet ist eine virtuelle Veranstaltung, in der JEDER seine 
Meinung breittreten kann. Ob im Ernst oder nur zum Ärgern, bleibt den 
Usern selbst überlassen.
Auch wenn es in letzter Zeit immer mehr als die "sozialen Medien" 
betitelt wird, NEIN es hat nichts mit sozialen Kontakten in der Realität 
zu tun.
Im realen Leben stehe ich einer Person gegenüber und muss mich für einen 
Fehler entschuldigen.
Im Internet meide ich dann die Seite wo ich einen Fehler begangen habe, 
ist ja auch so schön bequem. --> So einfach ist das.
--
Und nein, ich bin mehr in der realen Welt beheimatet!
Das Internet ist schon eine große Hilfe als Informationsquelle.
Auch Diskussionen, wie hier im MC-Net, sind hilfreich.
Egal ob 'Disliked' oder 'Liked', man muss sich die Infos selbst zusammen 
suchen.
Kann ja sein das man einen totalen Stuss zusammengeschrieben hat.
Dann hagelt es natürlich 'Disliked'.
--
Übrigens, keine Beträge sind "perfekt!".
Denn man sollte auch andere Beiträge mit weniger Zustimmung akzeptieren.
Sonst könnte man gleich die Meinungsfreiheit abschaffen.
--
Falls Du immer noch der Meinung bist, dass DU alles richtig gemacht 
hast, ja dann laufe doch zu Herrn Maas. Der hat bestimmt, wie auch für 
die anderen "Heuler", noch eine Gesetzeslücke im NetzDG frei.
Da wird dir geholfen...

Gruß
 Stevko

von J. S. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast auch noch nie mit mir diskutiert, du hast mein Argument 
ignoriert und mich Offtopic beschuldigt mich nach dem Mainstream zu 
richten wenn du noch nie von mir gehört hast und jetzt bist du traurig. 
Naja man muss hab nicht auf Argumente eingehen ne?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Stevko R., schreibst du deinen Text im Ernst oder nur zum Ärgern?

von J. S. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Stevko R., schreibst du deinen Text im Ernst oder nur zum Ärgern?

Frag ich mich bei dir auch

von Michael B. (alter_mann)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Stevko R., schreibst du deinen Text im Ernst oder nur zum Ärgern?
>
> Frag ich mich bei dir auch

Bei seinen "Schriftsätzen" ist das kein Ärgern.
Ich wundere mich schon die ganze Zeit, wie lange er hier trollen kann, 
ehe jemand das auch so benennt.
Vermutlich hat er diese weltbewegende Frage auch bei stackoverflow 
gestellt. Und da ist der Stack übergelaufen.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Likes, und sonstigen Bewertungen, sollte immer die Kompetenz des 
Bewerters einfließen.

Das heißt, die Kompetenz des Bewerters muss von einer unabhängigen, noch 
kompetenteren Person/Organisation bewertet werden.

Klarer:
Wenn heutzutage Dummbeutel/DAUs/Automaten irgendwas bewerten, geht das 
voll ein. Ungeachtet ihrer Kompetenz.
Damit verkommt automatisch jedes Bewertungssystem zur Farce.

Danke und Tschüss!
Mehr weiß ich nicht dazu zu sagen.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Bei Likes, und sonstigen Bewertungen, sollte immer die Kompetenz
> des
> Bewerters einfließen.
>
> Das heißt, die Kompetenz des Bewerters muss von einer unabhängigen, noch
> kompetenteren Person/Organisation bewertet werden.

Das ist so nicht praktisch umsetzbar.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Das ist so nicht praktisch umsetzbar.
Ich weiß!
Schulen usw. verfahren nach diesem Prinzip. (versuchen es zumindest)


Aber in "freien" Netz...

Darum sage ich ja auch:
> Damit verkommt automatisch jedes Bewertungssystem zur Farce.

Das ist der jetzige Zustand in den "sozialen Medien" und auch hier im 
Forum.
Zumindest schätze ich ihn so ein.
Mehr ein Ärgernis, als eine sinnvolle Funktion.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Das ist so nicht praktisch umsetzbar.
> Ich weiß!
> Schulen usw. verfahren nach diesem Prinzip. (versuchen es zumindest)
>
>
> Aber in "freien" Netz...
>
> Darum sage ich ja auch:
>> Damit verkommt automatisch jedes Bewertungssystem zur Farce.
>
> Das ist der jetzige Zustand in den "sozialen Medien" und auch hier im
> Forum.
> Zumindest schätze ich ihn so ein.
> Mehr ein Ärgernis, als eine sinnvolle Funktion.

FACK!
Nur las sich Dein letztes Posting noch etwas anders; dort klang es so, 
als wolltest du eine Gruppe von Privilegierten etablieren,die
auf Grund von wem auch immer zugewiesener Kompetenz in die Lage versetzt 
werden sollen, anderen, externen,  deren Kompetenz zuzuweisen und so für 
den inneren Kreis zu kooptieren: Inbegriff einer Kader-Gruppe!  So 
ähnlich scheint -zumindest nach Bardos Schilderung - stackoverflow zu 
funktionieren. Wer gerne will, darf das mögen  ...

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin verantwortlich für das was ich sage, und nicht für das was du 
verstehst.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Bei Instagram, Twitter, Facebook und so weiter dreht es sich um
> Anerkennung.

Bardo!

Ich und viele andere Schreiber kennen Dich schon länger und wissen,
dass Du mit Deinem Leben und der Umgebung nicht zufrieden bist, Dich
mehr oder weniger einigelst bzw. Dich lange versteckt hältst, bevor
Du dann wieder mit einem "DasLebenistschlechtundallesindgegenmich"-Thema
kommst...

Bardo H. schrieb:
> Bei Instagram, Twitter, Facebook und so weiter dreht es sich um
> Anerkennung.

Was hat das z.B. mit dem Forum hier zu tun?

Und welche Anerkennung?

Wie möchtest Du selbst anerkannt werden?


Bardo, es ist nicht jedem gegeben, immer lustig zu sein und 
ausgeglichen,
doch finde ich, Du brauchst Hilfe und auch Freunde, die Dich aus Deinem
Schneckenhaus befreien...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Ich und viele andere Schreiber kennen Dich schon länger und wissen,
> dass Du mit Deinem Leben und der Umgebung nicht zufrieden bist, Dich
> mehr oder weniger einigelst bzw. Dich lange versteckt hältst, bevor
> Du dann wieder mit einem "DasLebenistschlechtundallesindgegenmich"-Thema
> kommst...
Ist in deinem Leben alles perfekt?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ist in deinem Leben alles perfekt?

Sicher nicht in manchen anderen Augen und Gehirnen...

Wenn man erkennt, dass Weniger auch genügt und dass es eigentlich nur
immer wieder auch Kommunikation mit vielen Anderen bedarf, dann
geht man auch nicht in den Keller lachen...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Bardo, es ist nicht jedem gegeben, immer lustig zu sein und
> ausgeglichen,
> doch finde ich, Du brauchst Hilfe und auch Freunde, die Dich aus Deinem
> Schneckenhaus befreien...

Welche Themen sind in deinen Augen wichtig?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Wie möchtest Du selbst anerkannt werden?

Ich möchte, daß Menschen meinen Beiträgen im Internet zustimmen.
Ich möchte, daß eine Frau, die ich im echten Leben mit romantischem 
Interesse anspreche, mir nichts von einem Freund erzählt, der nicht da 
ist aber ihr wichtiger ist als ich es bin.
Ich möchte, daß Menschen meine Produkte kaufen.

Ganz normale Ziele.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Ich möchte

3x "Ich möchte"

würdest du weniger "möchten" würdest du vielleicht feststellen das 
manches ganz von alleine kommt, nur eben nicht mit Zwang!

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Ich möchte
>
> 3x "Ich möchte"
>
> würdest du weniger "möchten" würdest du vielleicht feststellen das
> manches ganz von alleine kommt, nur eben nicht mit Zwang!

Die Frage war, was ich möchte.

Außerdem kommt gar nichts im Leben, wenn man es nicht aktiv fördert.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Außerdem kommt gar nichts im Leben, wenn man es nicht aktiv fördert.
Naja, damit kann man es auch übertreiben.

Martin Gerhard Reisenberg:
> Schreie nach Besserem, bis du es auch erhältst.
> Das noch Bessere verabschiedet sich rechtzeitig
> vor deinem Lärm.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Außerdem kommt gar nichts im Leben, wenn man es nicht aktiv fördert.
> Naja, damit kann man es auch übertreiben.
Kann man nicht.

>
> Martin Gerhard Reisenberg:
>> Schreie nach Besserem, bis du es auch erhältst.
>> Das noch Bessere verabschiedet sich rechtzeitig
>> vor deinem Lärm.

Du kannst gerne nach dieser Maxime leben, ich habe andere für mich 
bessere Werte.

von Mani W. (e-doc)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Welche Themen sind in deinen Augen wichtig?

Leben!

Ein Dach über dem Kopf, ein Auto, ein Ofen mit
Heizmaterial, ein Bier beim Schreiben...

Wichtig ist im Moment nur, wie ich die Vögel füttere angesichts
unserer derzeitigen Schneeverhältnisse, und es schneit weiter...

Ich trockne Brot und Semmeln und mache daraus Brösel und Krumen,
die ich in einer großen flachen Schachtel unter Dach auf einen Tisch
stelle, und die ist jeden Tag leer...

Hin und wieder gehe ich auch nach draußen, wenn der nebenbei laufende
Fernseher wieder Klick-Klack Geräusche macht, und kaum geschrieben
ist es wieder so weit - Schnee von LNB abwischen...

So, ich bin zurück!

Sat funktioniert wieder, Futter ist draußen...


Es gibt viele Dinge, an denen man sich selbst bestätigen kann, aber man
darf nicht erwarten, dass andere Menschen das gut heißen...

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Außerdem kommt gar nichts im Leben, wenn man es nicht aktiv fördert.

Wenn man Kommunikation aktiv betreibt, sprich, unter Menschen geht,
dann kommen auch viele andere Dinge von alleine...

Ja, ich weiß!

Es ist nicht Jedem gegeben, Tankstellenbeisln, Buschenschanken,
Kaffeehäuser, Wirtshaus und dergleichen zu besuchen...

Aber in einem Lokal, wo nur Melancholiker sich treffen oder die,
die keine Zukunft sehen im Leben?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Welche Themen sind in deinen Augen wichtig?
>
> Leben!
>
> Ein Dach über dem Kopf, ein Auto, ein Ofen mit
> Heizmaterial, ein Bier beim Schreiben...
>
> Wichtig ist im Moment nur, wie ich die Vögel füttere angesichts
> unserer derzeitigen Schneeverhältnisse, und es schneit weiter...
>
> Ich trockne Brot und Semmeln und mache daraus Brösel und Krumen,
> die ich in einer großen flachen Schachtel unter Dach auf einen Tisch
> stelle, und die ist jeden Tag leer...
>
> Hin und wieder gehe ich auch nach draußen, wenn der nebenbei laufende
> Fernseher wieder Klick-Klack Geräusche macht, und kaum geschrieben
> ist es wieder so weit - Schnee von LNB abwischen...
>
> So, ich bin zurück!
>
> Sat funktioniert wieder, Futter ist draußen...
>
> Es gibt viele Dinge, an denen man sich selbst bestätigen kann, aber man
> darf nicht erwarten, dass andere Menschen das gut heißen...

Wie wohnst du? In einem Haus mit Garten? Außerhalb der Stadt?
Wie verdienst du Geld?
Warum denkst du, daß das, was ich tue und will schlechter sei als das, 
was du tust und willst?

von Fatal E. (Firma: Fatal Error) (fatalerror)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte, daß Menschen meinen Beiträgen im Internet zustimmen.
>Ich möchte, daß eine Frau, die ich im echten Leben mit romantischem
>Interesse anspreche, mir nichts von einem Freund erzählt, der nicht da
>ist aber ihr wichtiger ist als ich es bin.
>Ich möchte, daß Menschen meine Produkte kaufen.


Und du glaubst ernsthaft, daß dir die Antworten auf deine Eingangsfrage 
dabei helfen?

: Bearbeitet durch User
von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fatal E. schrieb:
>>Ich möchte, daß Menschen meinen Beiträgen im Internet zustimmen.
>>Ich möchte, daß eine Frau, die ich im echten Leben mit romantischem
>>Interesse anspreche, mir nichts von einem Freund erzählt, der nicht da
>>ist aber ihr wichtiger ist als ich es bin.
>>Ich möchte, daß Menschen meine Produkte kaufen.
>
> Und du glaubst ernsthaft, daß dir die Antworten auf deine Eingangsfrage
> dabei helfen?

Ich glaube eher, daß jemand wie du noch nie eine brauchbare Quelle von 
Rat war.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Wie wohnst du? In einem Haus mit Garten? Außerhalb der Stadt?
> Wie verdienst du Geld?
> Warum denkst du, daß das, was ich tue und will schlechter sei als das,
> was du tust und willst?

Ich wohne in einem alten, kleinen Haus mit 50 m2, außerhalb der Stadt
so 3 bis 5 km, je nach Richtung...

Und quasi mitten im Wald, was ich als sehr positiv empfinde...

Und ja, ich habe eine asphaltierte Straße, nur etwa 300 Meter von
der Bundesstraße entfernt...

Und ich darf auch behaupten, dass ich zuerst über den Schneeberg fahre,
dann über die Europabrücke und nach ein paar hundert Metern bin ich zu
Hause...

Kein Witz!

Wie Geld verdienen, hat hier keine Aussagekraft für Dich und ist auch
für andere Menschen egal!

Und ich denke nicht, dass irgendwas schlecht ist in Deinem Leben,
allerdings erscheint es mir, als ob Du Dich selbst herunter machst...

Und es scheint mir, dass Du das Negative direkt suchst um Deinem
Leben den "Negativkick" zu geben...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Und ich denke nicht, dass irgendwas schlecht ist in Deinem Leben,
> allerdings erscheint es mir, als ob Du Dich selbst herunter machst...
>
> Und es scheint mir, dass Du das Negative direkt suchst um Deinem
> Leben den "Negativkick" zu geben...

Da geht deine Fantasie völlig mit dir durch. Das ist weder wahr noch war 
es jemals Thema.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Da geht deine Fantasie völlig mit dir durch. Das ist weder wahr noch war
> es jemals Thema.

Na, dann erklär es mal, worum es Dir geht!

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Da geht deine Fantasie völlig mit dir durch. Das ist weder wahr noch war
>> es jemals Thema.
>
> Na, dann erklär es mal, worum es Dir geht!

Erkläre du mir, wie du Geld verdienst.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Erkläre du mir, wie du Geld verdienst.

Wie man im Ösi-Land sagt:

Geht Dich einen Scheißdreck an!


Nächste Frage?

: Bearbeitet durch User
von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> Wie möchtest Du selbst anerkannt werden?
>
> Ich möchte, daß Menschen meinen Beiträgen im Internet zustimmen.

Dir fehlt also Anerkennung.

> Ich möchte, daß eine Frau, die ich im echten Leben mit romantischem
> Interesse anspreche, mir nichts von einem Freund erzählt, der nicht da
> ist aber ihr wichtiger ist als ich es bin.

Vergiß sie. Es gibt um die 6 Milliarden Menschen auf diesem Planeten. 
Die Hälfte davon Frauen. Klammere dich nicht an diese eine.

> Ich möchte, daß Menschen meine Produkte kaufen.

Und arm bist du auch. Mein Beileid.

> Ganz normale Ziele.

Nein. Profilneurotiker.
Dein Psychiater weiß mehr.

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Bardo H. schrieb:
>> Erkläre du mir, wie du Geld verdienst.
>
> Wie man im Ösi-Land sagt:
>
> Geht Dich einen Scheißdreck an!
>
> Nächste Frage?

Warum denn so wütend? Hast du etwa nicht viel Geld?

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Dein Psychiater weiß mehr.

Na dann können wir ja gleich zusammen hingehen!

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Warum denn so wütend? Hast du etwa nicht viel Geld?

Du verstehst die Ösi-Sprache nicht!

Heißt übersetzt:

Braucht Dich nicht zu interessieren, weil es den meisten um
Dich auch wurscht ist, woher Du Deine Dukaten her hast...

Mani W. schrieb:
> Geht Dich einen Scheißdreck an!

Außerdem hat es mit Deinem Ursprungs-Thread nichts zu tun...

von Bardo H. (bardoheinlein)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Braucht Dich nicht zu interessieren,

So schlimm? Soll ich statt meinem Patenkind in Uganda, dir etwas Geld 
spenden?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> So schlimm? Soll ich statt meinem Patenkind in Uganda, dir etwas Geld
> spenden?

Scheinbar hast Du mehr als einen Vogel...

Deine Argumentationen in Bezug auf den Thread lässt den Schluss zu,
dass die Weichen falsch gestellt sind...

Und noch einmal:

Mani W. schrieb:
> Geht Dich einen Scheißdreck an!


Vielleicht gehts jetzt?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bardo H. schrieb:
> Soll ich statt meinem Patenkind in Uganda, dir etwas Geld
> spenden?

Wenn Du jetzt glaubst, dass Provokation Deine Zuflucht ist,
dann viel Glück...


Bardo, was ist Dir passiert, dass Du jetzt so anders bist?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arduino F. schrieb:
> Ich bin verantwortlich für das was ich sage, und nicht für das was du
> verstehst.
Watzlawick und der objektive Empfängerhorizont! <g>

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.