Forum: HF, Funk und Felder Kurzwelle Seefunk Frequenzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Charlotte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso findet man im Internet für AFU diverse Frequenzbänder (z. B. 7,0 
-7-2 MHz) und für KW-Seefunk nicht?
Man findet "Distress and main calling frequencies", aber auf welcher 
Frequenz redet man dann außerhalb vom Notfall weiter?
Macht da einfach jeder was er will oder gibt's da feste Kanäle?

Frage jetzt nur für KW. UKW kenne ich. Da hat man feste Kanäle und 
braucht die Frequenzen gar nicht zu wissen (sind irgendwo bei 2m).

:
von Sailor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebendort, sonst im Hafen über UKW, an der Küste Mobiltelefon, auf See 
über Satellit.

von nachtmix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das hier https://de.wikipedia.org/wiki/Mobiler_Seefunkdienst 
sowie die verlinkten Artikel schon gelesen?

von Hmmm (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Charlotte schrieb:
> Man findet "Distress and main calling frequencies", aber auf welcher
> Frequenz redet man dann außerhalb vom Notfall weiter?

Praktisch gar nicht.

Die Bemerkung zur heutigen Verwendung auf Wikipedia [1] ("Dennoch ist 
der Seefunkdienst auf Kurzwelle mangels Satellitenabdeckung oberhalb des 
70. Breitengrades Nord und des 70. Breitengrades Süd die einzige 
Möglichkeit der weltweiten Kommunikation auf See.") kannst du seit der 
Erfindung der Iridium-Satelliten ebenfalls vergessen. Die decken, im 
Gegensatz zu den InMarSat-Satelliten auch die Polargebiete mit ab.
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Mobiler_Seefunkdienst_(Kurzwelle)

von Skipper (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Charlotte schrieb:
> aber auf welcher
> Frequenz redet man dann außerhalb vom Notfall weiter?
> Macht da einfach jeder was er will oder gibt's da feste Kanäle?

http://www.latitude38.com/features/SSB.html
http://www.docksideradio.com/Simplex%20Channels.htm

von eric (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Großteil der Segler sind lizensierte Funkamateure.

Beitrag #5304340 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5304356 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5304447 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ga Gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"In der kommerziellen Schifffahrt wurde die Kurzwelle schon vor vielen 
Jahren vom Satellitenfunk abgelöst...Zugelassene KW-Seefunkgeräte auf 
Yachten sind von daher etwa so selten wie Helme bei griechischen 
Mopedfahrern."

Keywords: RadioRegulations oder Seefunk Kurzwelle - funktioniert.

von Charlotte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja interessant, da gibt es ja ziemlich viele Kanäle, falls sie 
gerade frei sind. Und das sind sie laut 
http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/ überwiegend.

Gibt es eigentlich SITOR noch?

von Gstorix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.seefunknetz.de/sitor_1.htm

IMHO wie die Sanskrit Sprache. Die Norm existiert, aber wenns keiner 
mehr spricht...

Beitrag #5309914 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5309916 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5962010 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag kann nur von angemeldeten Benutzern beantwortet werden. Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.