Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Hauptschalter mit Unterspannungsauslöser


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Ich habe eine alte Bohrmaschine, die ich nun mit Not-Aus und 
Motorschutzschalter ausstatten möchte. Ich habe mir auch schon aufgrund 
der kompakten Bauform ein Gehäuse mit rotem Not-Aus von Schneider für 
den Motorschutzschalter ausgesucht.

Da ich die Maschine aber nicht über den Motorschutzschalter an- und 
ausschalten möchte, fehlt mir nun zu meinem Glück ein Hauptschalter als 
Drehschalter mit Unterspannungsauslöser.

Doch gibt es sowas auch "bezahlbar", d.h. unter 150...200€ ???

Sonst müsste ich mir einen Magnetschalter kaufen oder einen Selbsterhalt 
mit zwei Tastern basteln. Doch eigentlich würde ich nur ungern das 
Gehäuse dazu verbasteln.

Grüße an alle,
Bernd

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber ist da nichts auf dem Markt für einen 50er zu haben?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Danke, aber ist da nichts auf dem Markt für einen 50er zu haben?

Mit Tasten schon, aber als Drehschalter ist mir für den Preis nichts 
bekannt.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu ein Drehschalter?

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Ich habe eine alte Bohrmaschine

Und da willst Du noch
> einen 50er
investieren?

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Danke für alle bisherigen Antworten!

hinz schrieb:
> Mit Tasten schon, aber als Drehschalter ist mir für den Preis nichts
> bekannt.

Schade. Irgendwie ist Industrie-Lego aber auch immer so teuer.

Mani W. schrieb:
> Wozu ein Drehschalter?

Damit ich nicht am Gehäuse basteln muss. Außerdem mag ich dieses direkte 
optische Feedback ohne Leuchte und Tasterstellung.

Jetzt ist auch einer drin, aber der hat keine Unterspannungsauslösung 
mehr, da die Maschine auf Fußtasterbetrieb über ein Schütz umgerüstet 
wurde.

Dirk J. schrieb:
> Und da willst Du noch
>> einen 50er
> investieren?

Klar! Gibt ja auch ein paar alte Bohrmaschinen die neu fünfstellig 
kosten und gebraucht im unteren vierstelligen Bereich zu haben sind. Die 
muss man nur ein mal warten und man hat locker 20 Jahre Spaß an denen.



Tjoa... ich schau dann mal, ob ich noch irgendwo was finden kann. 
Schlimmstenfalls mach ich das Loch in der Maschine mit einer 
Kontrollleuchte zu und schalte das doch über den Motorschutzschalter, 
falls ich zu faul für die Metallarbeit für zwei Taster bin.

Aber nochmals Danke für die Mühe!

Schicken Gruß,
Bernd

von Frank B. (frank501)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eh schon ein Motorschutzschalter vorhanden ist, was spricht denn 
dann dagegen, diesem einen Unterspannungsauslöser zu spendieren?
Der Hauptschalter kann dann doch trotzdem seinen Dienst tun.

Man muss nur nach jeden Einschalten des Hauptschalters den Motorschutz 
wieder einschalten.


Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.