Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN Transceiver MCP2561-E/SN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nico (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

durch einen Verdrahtungsfehler habe ich versehentlich 24V auf die CANH 
und CANL eines MCP2561-E/SN gelegt.

Im Datenblatt ist unter den Maximalwerten zwar "DC Voltage at CANH, CANL 
and SPLIT ... -58V to +58V" zu finden, aber das Gerät ist nicht mehr 
ansprechbar.

Könnten mit den 24V nachfolgende Bauteile beschädigt worden sein, oder 
sind die theoretisch bis 58V sicher?

Welche Spannung sollte im Normalzustand zwischen CANL und CANH zu 
messbar sein?


MCP2561-E/SN Datenblatt:
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/20005167C.pdf

von Christian K. (christian_rx7) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe dem Chip auch in Verwendung und mir ist sowas auch schon mal 
passiert. Meiner hat das unbeschadet überlebt.
Von anderen Transceivern kenne ich es so, dass nur der Transceiver und 
eventuell vorhandener Überspannungsschutz auf der CAN-Seite zum Tauschen 
ist.

Christian_RX7

von Nico (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

Alle 17 zum Tatzeitpunkt am Bus angeschlossenen MCP2561-E/SN 
funktionieren noch. :-)


Zur Erklärung:

Der Endwiderstand zwischen H und L war an ein Kabelende angelötet und 
mit Isolierband daran anliegend befestigt (dort wo auch die 
Stromversorgung angeschlossen ist). Dieser Widerstand ist durch die 
anliegenden 24V heiß geworden und hat die Isolierung des Patchkabels 
(inkl. der einzelnen Adern) geschmolzen. Schlimmeres verhinderte 
wahrscheinlich die Abschaltung des Trafos.

Durch die Hitze ist es zu einer Verbindung der Stromführenden Adern mit 
H und L gekommen. Nach Beseitigung des ursprünglichen 
Verdrahtungsfehlers (am anderen Ende des Busses) blieb diese Verbindung 
bestehen und legte so dauerhaft 24V auf H und L, wesshalb nichts mehr 
ging.

Nach Beseitigung dieses defekten Kabelstückes und Neuanschluß in einer 
RJ45 Dose funktioniert wieder alles.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico schrieb:
> Welche Spannung sollte im Normalzustand zwischen CANL und CANH zu
> messbar sein?

entweder misst man eine Differenz von 0V oder eben 2V

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4d/Canbus_levels.svg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.