Forum: Haus & Smart Home Serienschaltung und 3x1,5


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobi T. (freitagvormittag)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich stehe vor folgender Problemstellung. In meiner jetzigen Wohnung 
hängen mehrere Lampen, die über Serienschalter teilgeschaltet werden 
(Kinderzimmer: Spiellicht / Schlaflicht, Wohnzimmer: Raumbeleuchtung / 
Tischbeleuchtung)

In der neuen Wohnung hängt ein einfacher Schalter in der Wand und ein 
3x1,5 aus der Decke.

Wie bekomme ich die Lampen wieder genauso geschaltet?

Randbedingungen sind:
 - nein, PE ist keine Alternative
 - ich mag keine herumliegenden Fernbedienungen
 - ich mag keine Cloud Dienste
 - ich möchte einen "echten" Schalter an der Wand

Als erstes fiel mit der Eltako ESR12SS2-UC ein. Also Stromstoßschalter 
mit 2 Kontakten (0  1  1+2 / 2). Allerdings ist das dann kein 
Stromstoßbetrieb, sondern der Schalter an der Wand schaltet das Relais 
komplett ein und aus. Kann das funktionieren?

Danach kam mir ein ESP8266 / ESP32 mit 2 Relais in den Kopf. Aber wie 
bekomme ich das von der Wand aus gesteuert? Und ich möchte den 
Bastelaufwand auch nicht zu groß werden lassen.

Habt ihr sonst noch eine Idee?
Danke erstmal, der Tobi

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi T. schrieb:
> In der neuen Wohnung hängt ein einfacher Schalter in der Wand und ein
> 3x1,5 aus der Decke.
>
> Wie bekomme ich die Lampen wieder genauso geschaltet?

Mit einem ganz normalen Serienschalter für jeden Zweig?

von Tobi T. (freitagvormittag)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für jeden Zweig?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi T. schrieb:
> ESR12SS2-UC

Kenne ich nicht. Gibts den überhaupt?

Aber der ESR61M-UC ist genau für dein Problem gemacht.

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi T. schrieb:
> Als erstes fiel mit der Eltako ESR12SS2-UC ein. Also Stromstoßschalter
> mit 2 Kontakten (0  1  1+2 / 2). Allerdings ist das dann kein
> Stromstoßbetrieb, sondern der Schalter an der Wand schaltet das Relais
> komplett ein und aus. Kann das funktionieren?

Nein, funktioniert nicht. Denn bei dem Bräuchtest du an der Lampe: 
Dauerstrom, den TASTER Draht, den N und den PE, also vier Drähte.

Tobi T. schrieb:
> - ich mag keine herumliegenden Fernbedienungen

Die Funklösung ist für dich die beste. Der Schalter wird ausgebaut und 
gebrückt, so dass du Dauerstrom an der Lampe hast, da rein der 
Empfänger. An der Wand kommt der Funksender hin, der genauso aussieht 
wie ein richtiger Taster, und auch fast so funktioniert. (In der Regel 
haben die Funktaster einen Taster zum Ausschalten, einen zum 
einschalten.)
Schau mal bei den Schalterhersteller nach...

Viel mehr Möglichkeiten wirst du da nicht haben, ausser es ist ein Rohr 
verlegt, wo man das 3X 1,5 gegen ein 4X oder 5X tauschen kann...

von Gabriel M. (gabse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimmer?

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Aber der ESR61M-UC ist genau für dein Problem gemacht.

Dann zeichne mal auf, wie du das bei ihm verschalten tust...

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert M. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Aber der ESR61M-UC ist genau für dein Problem gemacht.
>
> Dann zeichne mal auf, wie du das bei ihm verschalten tust...

So wie im Datenblatt, und A1/A2 auch auf L/N.

Der bisherige Schalter bleibt einfach wie er ist, und der 
Stromstoßschalter verschwindet im Leuchtenbaldachin.

von Tobi T. (freitagvormittag)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke für die Antworten.

Dimmer geht nicht, da es sich um LEDs handelt. Zum anderen möchte ich 
zwei unterschiedliche Lampen schalten (Raumbeleuchtung / 
Tischbeleuchtung).

Rohr liegt keines, ich habe auch nicht die Möglichkeit, die Kabel zu 
tauschen.

Das ESR61M-UC ist die Unterputzvariante des ESR12DDX-UC (wenn ichs 
richtig verstanden habe). Ich bin mir nur etwas unsicher, ob die 
Verdrahtung mit A1/A2 auf L/N funktioniert, oder sich der Steuerkreis 
nicht an der Dauerspannung stört.

Funksender und Empfänger wäre auch gut, aber irgendwie finde ich nichts 
passendes.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi T. schrieb:
> oder sich der Steuerkreis
> nicht an der Dauerspannung stört.

Darf laut Datenblatt 100% Einschaltdauer haben.

Ich hab selbst so einen Stromstossschalter im Einsatz, gerade so wie du 
es planst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.