Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DS1820 Auslese Fehler


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix V. (led35)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Liebe Bastler und Bastlerinnen,

Ich versuche derzeit einen DS1820 auszulesen über Bascom. Ich verwendete 
ein äquivalentes Programm zu dem DS18b20. Dies funktionierte (wie 
erwartet) nicht. Dies liegt an der 9-Bit und 12-Bit Auflösung. Ich 
müsste die Ausgabe also erst ausmaskieren. Meine Frage ist jetzt wie 
mache ich das in Bascom?

PS:
Bitte verständlich erklären, ich bin noch nicht so versiert mit meinen 
16 Jahren. Ich kenne die Grundmaterie und das wars...

Danke für eure Hilfe  :-)

von devzero (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll man auf so eine Frage antworten, ohne Code, ohne konkretes 
Problem, ohne alles..

Du kannst den Sensor bereits korrekt auslesen, d.h. Du erhaelst die 
Rohdaten vom Sensor?
Wie man die Daten interpretiert steht im Datenblatt. Ich habe beides mal 
from scratch implementiert, ist jedoch schon was her. Ich meine, fuer 
die DS18S20 waere die Auswertung noch viel simpler.
Wo genau hapert es?
Datenblatt gelesen?

von grundschüler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
devzero schrieb:
> Was soll man auf so eine Frage antworten, ohne Code, ohne konkretes
> Problem, ohne alles..

Bei bascom und ds1820 ist es immer das gleiche Problem: ds1820 
funktioniert mit bascom bei 1Mhz nicht. cpu-takt auf 8Mhz hochsetzen.

von devzero (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
devzero schrieb:
> Was soll man auf so eine Frage antworten, ohne Code, ohne
> konkretes
> Problem, ohne alles..
>
> Du kannst den Sensor bereits korrekt auslesen, d.h. Du erhaelst die
> Rohdaten vom Sensor?
> Wie man die Daten interpretiert steht im Datenblatt. Ich habe beides mal
> from scratch implementiert, ist jedoch schon was her. Ich meine, fuer
> die DS18S20 waere die Auswertung noch viel simpler.
> Wo genau hapert es?
> Datenblatt gelesen?

Ich meine natuerlich die 18B20, nicht S.

von Felix V. (led35)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem 8 MHz habe ich schon herausgefunden.
Wenn ich jetzt einen DS1820 anschließe an die Schaltung wo der DS18b20 
funktionierte zeigte das LCD 10,625 °C oder 03,625 °C an. Dies ist durch 
die 12-Bit Auflösung des DS18b20 entstanden, soweit ich weiß. Denn das 
Programm lief für den DS18b20 einwandfrei, aber für den DS1820 nicht...

Im Anhang ist der Programmschnipsel für den DS18b20.

von devzero (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Auswertung erfolgt anders. Und nun?

Wo genau hapert es? Wie die Auswertung geht, steht im Datenblatt. Das 
durcharbeiten und bei Unklarheiten fragen.

von Fred R. (fredylich)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Felix,

hier mein Test- Code für mehrere Sensoren(Auch mit Verschiedene Typen an 
ein Pin)
Da solltest du auch den Unterschied erkennen.

Viel Spaß
fredred

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.