mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Wann endet die Klitsche und beginnt der Mittelstand?


Autor: Incheon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleinunternehmen vs. Mittelstand, wo zieht man hier eigentlich die 
Grenze?

Nach Rechtsauffassung zumindest ist ein Unternehmen schon mit 50 
Mitarbeitern nicht länger klein. Letztlich haben fast 90% der Firmen in 
Deutschland auch weniger, als 10 Mitarbeiter, während nur ein halbes 
Prozent mehr als 250 hat.

Jedoch beginnt im Selbstverständnis der Firmen der Mittelstand eher mit 
tausend, wenn nicht mehreren tausend Mitarbeitern. Im Bereich 
Maschinenbau, IT und Elektrotechnik macht dies auch Sinn, denn die 
Komplexität der Produkte und ihrer Vermarktung fordert mehr "Masse", als 
eine Eisdiele oder eine Arztpraxis.

Was wären Alleinstellungsmerkmale, ab denen sicher vom "Mittelstand" 
gesprochen werden kann? Mir schwant:

- 500 und mehr Mitarbeiter insgesamt
- Irgendeine Form von Tarifvertrag oder gewerkschaftlicher Präsenz
- Firmenname ist eine Marke
- R&D-Abteilung
- 50 oder mehr Mitarbeiter im nicht-deutschsprachigen Ausland
- Eigene Kantine
- Nebentätigkeiten (Empfang, Callcenter, Betriebspsychologen, ...) 
erreichen signifikante Größe

Autor: Achim Hensel (anymouse)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die EU hat folgende Kriterien:

Unternehmens-  Zahl der       Umsatz      oder   Bilanzsumme
größe          Beschäftigten  €/Jahr             €/Jahr

kleinst        bis 9          bis 2 Millionen    bis 2 Millionen
klein          bis 49         bis 10 Millionen   bis 10 Millionen
mittel         bis 249        bis 50 Millionen   bis 43 Millionen

: Bearbeitet durch User
Autor: Georg M. (g_m)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> bis 49
> bis 249

Einschließlich?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Einschließlich?

Da der eine sowieso der ist, der immer Krank ist, kommst es auf den wohl 
nicht wirklich an.

Autor: Zocker_52 (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
> Re: Wann endet die Klitsche und beginnt der Mittelstand?

Es gibt Klitschen mit 7.000 Mitarbeitern, aber auch solide Firmen mit 20 
Mitarbeitern.

Ob Klitsche oder Mittelstand ist hier wohl nicht von der Masse sondern 
von der Klasse abhängig.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_52 schrieb:
> Ob Klitsche oder Mittelstand ist hier wohl nicht von der Masse sondern
> von der Klasse abhängig.

Das kann man solide unterschreiben

Autor: David S. (Firma: Bankenaufsicht) (avmsterdam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zocker_52 schrieb:
> Es gibt Klitschen mit 7.000 Mitarbeitern

Opel?
Ich würde die These anzweifeln. Ohne funktionierendes Geschäftskonzept 
kommt eine Firma nicht an genug Kapital, um so viele Leute zu 
beschäftigen.

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Incheon schrieb:
> Eigene Kantine

Mehr Troll geht nicht.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mehr Troll geht nicht.

Warum? Klitsche ist ein eher despektierlicher Begriff fuer eine Firma wo 
man nicht arbeiten will. Und du willst ganz bestimmt nicht fuer einen 
Laden ohne Kantine arbeiten wo du den Rest deines Lebens von der 
Pommesbude nebenan leben sollst oder dir ein Butterbrot mitbringen musst 
und nicht vor 18:00 zuhause bist.
Das fehlen einer vernuenftigen Kantine ist fuer mich einer der negativen 
Gruende der gegen kleine Firmen spricht.

Olaf

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim H. schrieb:
> Die EU hat folgende Kriterien:
> Unternehmens-  Zahl der       Umsatz      oder   Bilanzsumme
> größe          Beschäftigten  €/Jahr             €/Jahr
> 
> kleinst        bis 9          bis 2 Millionen    bis 2 Millionen
> klein          bis 49         bis 10 Millionen   bis 10 Millionen
> mittel         bis 249        bis 50 Millionen   bis 43 Millionen

Ja, so ist wohl die umgangssprachliche Einteilung, die mir aus diversen 
Gesprächen und Unternehmensbesuchen bekannt ist.

"Klitsche" ist ja eher abwertend gemeint und kann durchaus auch mal für 
einen saumäßig geführten 50-Mann-Betrieb gelten.

Schön fand ich den Begriff, den ein Produktionsleiter aus der chem. 
Industrie für uns (2-Mann-Betrieb) hatte: "Mikrodistributor" :-)

Autor: Gorch Fock (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenbei. Klitsche ist eine Wertung fuer Firmen. Mittelstand ist eine 
Gesellschaftsschicht, fuer Personen, mittleres Einkommen, zwischen Pöbel 
und den Reichen. Was gemeint war, war KMU, "Kleine und Mittlere 
Unternehmungen"

Autor: Bourgeoisie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier verwechselt wohl jemand Mittelstand und Mittelschicht. Das dürfte 
eine Indikation dafür sein, welcher Schicht der Schreiber angehört...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.