Forum: Offtopic Richtungsunterscheidung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
wende mich heute mit einem besonders kniffligen Problem an alle 
Geistesblitze.
Möchte nämlich bei einer Stalker Radar Gun eine Richtung (abgehend) der 
Messung ausblenden. Hat jemand eine Idee wie dies technisch lösbar wäre? 
Messwerte können auch am PC angezeigt werden, eine Unterscheidung findet 
sich dabei meines Wissens nach aber nicht.
Sicherlich schwierig,vielleicht aber lösbar. Hoffe auf eure Hilfe!

Lg PP

: Verschoben durch Moderator
von STK500-Besitzer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> Möchte nämlich bei einer Stalker Radar Gun eine Richtung (abgehend) der
> Messung ausblenden.

Den Doppler-Effekt ausnutzen?

von nachtmix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> bei einer Stalker Radar Gun

Wenn ich mal wüsste, was das ist.

DRIVE *. schrieb:
> Möchte nämlich bei einer Stalker Radar Gun eine Richtung (abgehend) der
> Messung ausblenden.

Wenn es nur ein Ziel gibt, macht man das mittels zweier Dioden im 
Hohlleiter der üblichen Durchblasemischer und Phasenvergleich.
Gibts an jeder Eingangstür eines Supermarkts, denn dort man will ja 
nicht, dass die Tür aufgeht, wenn der Kunde das Geschäft verlassen hat 
und sich von der Tür entfernt.

von nachtmix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> Wenn ich mal wüsste, was das ist.

Hab gerade mal gegoogelt. Was ich da unter dem Namen gefunden habe, 
sieht mir eher nach einer Laser-Anwendung aus als nach Radar.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
nachtmix schrieb:
> nachtmix schrieb:
>> Wenn ich mal wüsste, was das ist.
>
> Hab gerade mal gegoogelt. Was ich da unter dem Namen gefunden habe,
> sieht mir eher nach einer Laser-Anwendung aus als nach Radar.

ist radar, 24 GHz. das Problem besteht darin das die Pistole ein 
Fertigprodukt ist und in die Programmierung nicht eingegriffen werden 
kann. Muss also wohl hardwaretechnisch gelöst werden.

von K. Fröhling (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> ist radar, 24 GHz. das Problem besteht darin das die Pistole ein
> Fertigprodukt ist und in die Programmierung nicht eingegriffen werden
> kann. Muss also wohl hardwaretechnisch gelöst werden.

Bitte nicht noch näheren Infos wie Links u.ä. posten, da der geneigte 
Leser das ja gefälligst selbst suchen kann wenn er denn unbedingt helfen 
möchte.

von DRIVE *. (hekra)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry
hier die Bedienungsanleitung.

von Michael A. (micha54)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

müsste nicht die eine Richtung mit negativer Geschwindigkeit angezeigt 
werden ?

Gruß,
Michael

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael A. schrieb:
> Hallo,
>
> müsste nicht die eine Richtung mit negativer Geschwindigkeit angezeigt
> werden ?
>
> Gruß,
> Michael

bei der Anzeige am Display und bei der Datenausgabe auf dem PC nicht 
ersichtlich

von georg (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael A. schrieb:
> müsste nicht die eine Richtung mit negativer Geschwindigkeit angezeigt
> werden ?

Dann müsste man ja ein Bussgeld rauskriegen.

Georg

von aGast (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael A. schrieb:
> müsste nicht die eine Richtung mit negativer Geschwindigkeit angezeigt
> werden ?

Die Geschwindigkeit ist immer positiv, nur die Richtung ist 
unterschiedlich.

Meiner Meinung nach (kann auch falsch sein (TM)) kannst Du mit dem Gerät 
keine Unterscheidung treffen weil es folgendermaßen arbeitet. Die 
Mischen das Sendesignal mit dem Empfangenen Signal und werten das 
Ausgangssignal nach dem Mischer nur nach der Frequenz aus.
Wenn also das Eingangssignal gegenüber dem Sendesignal um Beispielsweise 
um  1000 Hz nach unten (bei einem Entgegenkommenden Objekt)oder aber um 
1000 Hz nach oben (bei einem sich entfernenden Objekt) verschoben ist, 
ergibt sich jedes mal eine Ausgangsfrequenz am Mischer mit 1000 Hz.
Somit entspricht das Ausgangssignal am Mischer einer Geschwindigkeit 
unabhängig von der Richtung.
Die Frage ist also kann man die Empfangsfrequenz auswerten um 
festzustellen ob sie größer oder kleiner der Sendefrequenz ist. Da wird 
es jetzt in dem Frequenzbereich aber zu hoch für mich. ;)

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre genau was ich bräuchte. Damit könnte man über einen MC sagen ob 
die Messwerte am PC angezeigt werden oder eben nicht. Und die Pistole 
könnte trotzdem weiterhin beide Richtungen erfassen. Und auch am 
Pistolendisplay wären die Werte immer sichtbar. Hat jemand eine Idee 
dazu?

Gruss

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> Möchte nämlich bei einer Stalker Radar Gun eine Richtung (abgehend) der
> Messung ausblenden. Hat jemand eine Idee wie dies technisch lösbar wäre?

Da du nicht ins Gerät eingreifen kannst/willst bleibt nur die 
Möglichkeit von aussen:

Messe, bewege das Ding auf das Objekt zu und messe erneut während der 
Bewegung.

Steigt die Geschwindigkeit kommt das Objekt auf dich zu, sinkt sie fährt 
es von dir weg.

Die Bewegung könnte auch durch eine reflektierende Metallplatte erfolgen 
bei fest montiertem Gerät.

Da ich jetzt schon weiß, daß du beides nicht willst und dir tausend 
Gründe einfallen lässt warum gerade DAS bei dir nicht geht, hast du noch 
eine Möglichkeit: Statt sich Warp Drive, Perpetuum Mobiles, Freie 
Energie etc. zu wünschen, kannst du einfach mal Grundlagen der Physik 
lernen. Njet.

: Bearbeitet durch User
von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie lässt sich das in der Praxis am Tennisplatz umsetzen?

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Dann müsste man ja ein Bussgeld rauskriegen.

YMMD! Darum blitzen die in D nie von hinten...

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier gehts nicht ums blitzen, suche nur nach einer Möglichkeit, zu 
unterscheiden, ob der Tennisball als Aufschlag oder retourn ausgeführt 
wird.

von Clemens S. (zoggl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine radarpistole kein + oder - ausgibt sehe ich keine Möglichkeit 
da etwas zu ändern. Die Schaltung stellt diese information nicht zur 
Verfügung.
Das problem must du extern lösen. Entweder manuell, einer anderen 
pistole oder zb einer kamera.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ich weiß ist die Funktionsweise bei allen Radarguns die gleiche, 
bedeutet dann wohl aussichtslos?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> was ich weiß ist die Funktionsweise bei allen Radarguns die gleiche,
> bedeutet dann wohl aussichtslos?

Die Differenzfrequenz, die aus dem 24GHz Mischer rauskommt, ist eben 
unabhängig von der Richtung, sondern nur von der Geschwindigkeit des 
reflektierenden Objektes - genauso wie aGast das beschrieben hat.

Einer Dopplerfrequenz von z.B. 300Hz sieht man nicht mehr an, ob sie 
durch Entfernen oder Verringern zum 24GHz Sender enstanden ist.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aGast schrieb:
> Die
> Mischen das Sendesignal mit dem Empfangenen Signal und werten das
> Ausgangssignal nach dem Mischer nur nach der Frequenz aus.

An dem Punkt müsste man schon eingreifen und mit einer anderen Frequenz 
mischen, z.B. mit einer die 300 km/h entspricht - dann hätte man als 
Mischergebnis 0..600 km/h, was unter 300 liegt ist die eine Richtung und 
über 300 die andere.

So ein Umbau dürfte nicht nur den TO völlig überfordern, das ist ein 
ganz anderes Gerät.

Georg

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Idee zur Lösung des Problems:

Wenn es um Tennis, Tischtennis etc geht, könnte man an jede Seite des 
Platzes ein Mikro installieren und die Schlaggeräusche filtern. Aufgrund 
der Laufzeitunterschiede kann man herausfinden auf welcher Seite 
geschlagen wurde und dann weiss man auch die Richtung in die der Ball 
fliegt.

Beitrag #5317980 wurde vom Autor gelöscht.
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> suche nur nach einer Möglichkeit, zu unterscheiden, ob der Tennisball
> als Aufschlag oder retourn ausgeführt wird.

Vor einem Aufschlag ist eine längere Spielpause als während eines 
Ballwechsels.

Beachte also nur alle Geschwindigkeitsmessungen > X km/h, welcher keine 
andere Geschwindigkeitmessung > X km/h innerhalb von Z Sekunden 
vorausging.

Ignoriere alle anderen.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, hab mich schlecht ausgedrückt. Möchte nur den Aufschlag von einer 
Seite anzeigen lassen. Aber vielleicht kann ich ja beide Aufschlagseiten 
mit einem Gerät erfassen. Bin mir allerdings noch nicht sicher ob das 
auf die angezeigte Geschwindigkeit eine Relevanz hat.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte doch jemand einen Ansatz zu einer möglichen Umsetzung haben, 
Gerät kann für Versuche natürlich beigestellt werden. Auch für Eingriffe 
spricht grundsätzlich nichts dagegen, wenn dadurch eine praktikable 
Lösung erreicht werden kann.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> aGast schrieb:
>> Die
>> Mischen das Sendesignal mit dem Empfangenen Signal und werten das
>> Ausgangssignal nach dem Mischer nur nach der Frequenz aus.
>
> An dem Punkt müsste man schon eingreifen und mit einer anderen Frequenz
> mischen, z.B. mit einer die 300 km/h entspricht - dann hätte man als
> Mischergebnis 0..600 km/h, was unter 300 liegt ist die eine Richtung und
> über 300 die andere.
>
> So ein Umbau dürfte nicht nur den TO völlig überfordern, das ist ein
> ganz anderes Gerät.
>
> Georg

...hast du eine Type für dein besagtes Gerät?

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da ich jetzt schon weiß, daß du beides nicht willst und dir tausend
> Gründe einfallen lässt warum gerade DAS bei dir nicht geht, hast du noch
> eine Möglichkeit: Statt sich Warp Drive, Perpetuum Mobiles, Freie
> Energie etc. zu wünschen, kannst du einfach mal Grundlagen der Physik
> lernen. Njet.

... bevor ich das alles verstanden habe, hast du sicher eine praktisch 
umsetzbare Lösung für mich. Guter Deal, oder?

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> ...hast du eine Type für dein besagtes Gerät?

Falsch verstanden, das ist ein Gerät, dass man erst bauen müsste. 
Wahrscheinlich findet man so etwas in den AWACs-Flugzeugen, aber das ist 
sicher ein wenig unhandlich.

Georg

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ne, dazu ist kein Flugzeug notwendig. schau mal bei viatraffic oder 
radarlux. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher ob auch die 
Tennisbälle erfasst werden. außerdem gibt es auch bei STALKER schon 
einen Ansatz. Also warum alles so negativ sehen.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
xxxx

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
wo bleiben die kreativen Ideen?

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> wo bleiben die kreativen Ideen?

gibts keinerlei Lösungsansatz, fast nicht zu glauben..

von Clemens S. (zoggl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hör auf zu nerven und lass den thread endlich sterben. er hat es 
verdient.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> außerdem gibt es auch bei STALKER schon
> einen Ansatz. Also warum alles so negativ sehen.

Wo du es doch sowieso besser weisst als wir alle.

Oder funktionieren wir dir einfach nicht gut genug?

Georg

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> DRIVE *. schrieb:
>> außerdem gibt es auch bei STALKER schon
>> einen Ansatz. Also warum alles so negativ sehen.
>
> Wo du es doch sowieso besser weisst als wir alle.
>
> Oder funktionieren wir dir einfach nicht gut genug?
>
> Georg

Freundlichkeit scheint deine Stärke zu sein??

von aGast (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> Freundlichkeit scheint deine Stärke zu sein

Und Begreifen nicht die Deine. Investier mal eine 5 stellige Summe in 
ein Profigerät dann gibt es bestimmt etwas das Deine Forderungen 
erfüllt.
Verlange aber nicht dass Dir hier für Dich ein Wunder vollbringt nur 
weil Du die Erklärungen nicht verstehen willst, warum es nicht geht.

Thats it. Bin raus.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:

> wo bleiben die kreativen Ideen?

Die bereits beschriebene kreative Idee war, die Richtungserkennung
durch ein vom Geschwindigkeitsmesser unabhängiges, selbst zu
bauendes Gerät zu machen.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, hab verstanden. dachte nur, vielleicht wäre es möglich gewesen, das 
vorhandene Signal, egal ob beim Mischer oder sonst wo eben auszunutzen 
um damit einen Anhaltspunkt für eine Richtung zu bekommen. Trotz der 
vielleicht aufdringlichen Fragestellung sollte man Höflichkeit nicht 
vermissen lassen. Sorry!

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:

> Trotz der vielleicht aufdringlichen Fragestellung sollte man
> Höflichkeit nicht vermissen lassen.

Das gilt aber auch für Dich! Es ist Dir mehrfach erklärt worden,
das Dir Deine "Radargun" keine Richtungsinformation liefern kann.

von DRIVE *. (hekra)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf besonderen wunsch von @zoggl und einigen "netten" mitstreitern 
schließe ich den thread. eines habe ich dabei aber auch gelernt, im 
forum müssen nicht unbedingt die wissensträger zuhause sein.

mit gruß

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DRIVE *. schrieb:
> im
> forum müssen nicht unbedingt die wissensträger zuhause sein.

Ich habe dir oben erklärt, wie ein Gerät arbeiten müsste, das deine 
Anforderungen erfüllt, deine Antwort darauf ist eine bodenlose 
Frechheit. Für jemand, der hier nur stänkern will, ist jede Sekunde 
Nachdenken zu schade. Wir verzichten sehr gern auf deine Anwesenheit.

Georg

von XXX X. (gismo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts 
weiß.

Die größte Gleichmacherin ist die Höflichkeit; durch sie werden alle 
Standesunterschiede aufgehoben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.