Forum: Platinen [KiCad] Welches 3D-Format : wrl oder step


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von M. L. (ado)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 3D-Standard-Bauteile von GitHub gibt es im wrl und im step-Format.

So spontan würde ich zu der Step-Variante greifen.
Oder hat das wrl-Format irgend welche Vorteile?

von il Conte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. L. schrieb:
> Die 3D-Standard-Bauteile von GitHub gibt es im wrl und im step-Format.
>
> So spontan würde ich zu der Step-Variante greifen.
> Oder hat das wrl-Format irgend welche Vorteile?

Spontan würde ich sagen du liegst mit STEP richtig.
Nach mein Dafürhalten ist die 'STEP - Sprache' die am weitesten 
verbreitete.

Du bekommst mittlerweile die meisten 3d-Modelle bei den Herstellern
oder bei den LIB-Portalen im Step-Format.
(ganz selten nur als wrl-Format).
und kannst sie problemlos in KiCad einbinden.
Bei bedarf kann man sie sogar im FreeCad nachfärben.

Man könnte sagen STEP ist das 'Englisch' was jedes CAD System versteht.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo M.Li und Graf.

il Conte schrieb:

>> So spontan würde ich zu der Step-Variante greifen.
>> Oder hat das wrl-Format irgend welche Vorteile?

Das STEP Format ist unter mechanischen CAD Aspekten das bessere. Weil es 
zu weniger hin- und her Rechnen und somit Rundungsproblemen führt.
Es ist ein "echtes" CAD Format.

Das WRL Format gibt die schöneren Oberflächen beim Rendern, was wiederum 
zu Ungenauigkeiten führt, weil zum Beispiel eine Kugeloberfläche in WRL 
aus Dreiecken zusammengesetzt wird, aber in STEP ist es halt eine Kugel 
als "Objekt" definiert mit Mittelpunkt und Radius.

WRL ist halt ein Format, welches aus Computerspielen stammt.

Auch wenn sich beide ineinander umrechnen lassen, ist ein Umrechnen von 
WRL in STEP meist keine gute Idee. Es ist in WRL nicht definiert, dass 
die aus Dreiecken zusammengesetzte Kugeloberfläche eine Kugeloberfläche 
ist. Darum
kann sie beim umrechnen nicht als "solid" angegeben werden, sondern 
bleibt eine angenäherte Konstruktion aus Dreiecken. Umgekehrt geht das 
schon, weil aus einem "Solid" Kugel lässt sich immer eine beliebig 
aufwändige Näherung durch Dreiecke errechnen.
Aus dem Grunde werden in GitHub beide verbreitet. STEP wenn Du daraus 
genaue Modelle für CAD Anwendungen machen willst, und WRL für eine 
Präsentation.


Siehe Diskussion:
https://forum.kicad.info/t/wrl-step-import/4043/6

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
von M. L. (ado)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte die Befürchtung, dass bei sehr vielen Bauteilen die Step-Files
länger zum rändern brauchen und bei der 3D Ansicht alles nur ruckelt.

Für neue Designs werde ich wohl die STEP-Files nehmen.
Leider verliert meine Billo-Cad-Software, ViaCad Pro,  irgendwie die 
Farbe von Unterelementen in dem STEP-Bauteil oder das fertige Bauteil 
hat eine andere Farbe als ausgewählt.
Irgendwann muss ich mich damit mal intensiver auseinandersetzen.

Danke Euch für die Antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.