Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SHT21 an nodemcu


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche einen SHT21 an einen NodeMcu anzubinden. Wenn ich die I2C 
Ports scanne wird ein Device mit Adresse 0x40 gefunden. Dies sollte der 
Sensor sein. Wenn aber dann das Beispiel der Lib #include 
<Sodaq_SHT2x.h> lade, wird der Sensor nicht ausgelesen. Ich verwende 
einfach nur das mitgelieferte Arduino Beispiel der Lib.
Ein anderes I2C-Device funktioniert an den gleichen NodeMcu Portpins 
ohne Probleme.

Hat dazu jemand eine Idee?

Gruß
Paul

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich benutze SHT15, die haben ein Protokoll ähnlich I2C, aber eben kein 
richtiges I2C. Das steht da auch so im Datenblatt und vor allem haben 
die keine Adresse. Deshalb wirst du eine angepasste Lib für die 
Ansteuerung brauchen, wenn noch andere Devices an dem Bus hängen wird es 
noch komplizierter weil dann das Protokoll umgeschaltet werden muss.

von John T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul schrieb:
> Ich verwende
> einfach nur das mitgelieferte Arduino Beispiel der Lib.

Welche Library ist hier im Einsatz?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, sehe gerade der SHT21 ist in dem Punkt verbessert worden und ein 
richtiges I2C Device. Sind die PullUp Widerstände vorhanden?

Und ist die I2C initialisiert?
1
Wire.begin(SDA_PIN, SCL_PIN); // 21 & 22 are default on ESP32

: Bearbeitet durch User
von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze die neuste Sodaq_SHT2x.h Lib.

Die Pullups 2K2 sind vorhanden. Sonst müsste beim Scan doch auch schon 
was schief laufen oder?

Ich habe Wire.begin() ohne Angaben gestartet. Beim NodeMcu soll Default 
D1 und D2 sein? Hab beide Leitungen auch schon getauscht.

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

passt sowei: default to pins 4(SDA) and 5(SCL).
GPIO4 ist D2 also SDA, GPIO5 ist D1 also SCK.

Zumindest scheint er die Lib auf einem ESP zu nutzen:
https://github.com/kaz260/ESP8266-MQTT-SN-Temp/tree/master/libraries/kSHT2x

Gruß aus Berlin
Michael

von Heiko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist die Adresse auch die, die in der Lib verwendet wird?

Gruß
Heiko

von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

laut Datenblatt der SHT21 die 0x40, die Lib benutzt auch diese.

Gruß aus Berlin
Michael

von Paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da anscheinend der SHT21 und der HTU21D identisch sind, habe ich es 
einfach mal mit der Lib "SparkFunHTU21D.h" getestet. Damit geht's :-)

Sonst nichts geändert, nur die Lib getauscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.