Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schrauber für Feinarbeiten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dimitri R. (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wir haben bei uns in der Firma ein paar Montage-Plätze, die unter 
anderem mit Druckluftschraubern ausgestattet sind. Die von uns 
eingesetzten Geräte sind zwar gut, allerdings lassen sich damit nur 
gröbere Montagearbeiten durchführen. Man könnte damit jetzt z.B. kein 
Smartphone oder ähnliches zusammenbauen. Dafür haben wir aktuell einfach 
nur einfache Schraubendreher von Wera.

Leider dauert die Montage so relativ lange, deshalb bin ich mal auf die 
Suche nach Ersatz gegangen. Eine Variante, die ich ausprobiert habe, war 
der WOWstick, einmal in einer alten Version und ein Mal in der neuen. 
Und ich muss sagen, dass dieses ding tatsächlich WOW ist. WOW ist es 
scheiße!
https://www.youtube.com/watch?v=mcpKTZf6wpU

Kein einstellbares Drehmoment, dreht absolut langsam, beschissene 
Haltung und Bedienung.

Hat von euch jemand Alternativen?

von Mario H. (djacme)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchvorschläge:
Firma Deprag Elektroschrauber(einstellbare Drehmomentsutschkupplung) 
oder wenn es Automotiv sein Soll EC-Schrauber da geht dann alles über 
Sensoren udn Regelungen(da wird dann zu jeder Schraube Magabytweise 
Daten erfasst und für irgendwleche QM-ler zum aufgeilen abgelegt.)

Das sind so Drehmomente 0,1Nm- 10Nm
Neulich ist mir auch jemande vnon Atlas Copco begegnet (die machen ja 
eher so 100Nm aufwärts), der wollte mir auch irgendwleche mini Elektro 
Schrauber anquatschen, vielleicht schaust Du da auch mal.

Das Wort Smartphone verunsichert mich aber ob das nicht vieleicht Faktor 
10 zu groß ist. Da haben die schrauben ja eh nur 3 umdrehungen, das geht 
mit der Hand genau so schnell(Stiftschruber mit Drehmomentkupplung). 
Aber wer Smartphones baut, der möchte ja Menge machen, also ist das 
Thema automatische Schraubenzufühung viel wichtiger weil dadurch wird ja 
bei Menge die Zeit gesparrt....
hmmm

Aber auch bei den einfachen E-Schraubern macht das nur sinn wenn viele 
der Schrauben den gleichen Antrieb + Drehmoment haben. Wenn der Werker 
da an seinem Platz 10 mal die Klinge wechseln muss und vielleicht noch 
an einem produkt selbstanfangen muss am Drehmoment zu  verstellen, dann 
ist das alles kein Vorteil gegenüber "Schraubendreher". Oder Du hängst 
10 Schrauber an den Platz, dann dauert das greifen nach dem richtigen 
Tool aus dem wirrwar auch wieder zu lange.

Hoffe die Anregungen bringen dich weiter.

von Bürovorsteher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Delvo von Nitto-Kohki

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario H. schrieb:
> Aber auch bei den einfachen E-Schraubern macht das nur sinn wenn viele
> der Schrauben den gleichen Antrieb + Drehmoment haben. Wenn der Werker
> da an seinem Platz 10 mal die Klinge wechseln muss und vielleicht noch
> an einem produkt selbstanfangen muss am Drehmoment zu  verstellen, dann
> ist das alles kein Vorteil gegenüber "Schraubendreher". Oder Du hängst
> 10 Schrauber an den Platz, dann dauert das greifen nach dem richtigen
> Tool aus dem wirrwar auch wieder zu lange.

Es gibt programmierbare Schrauber, die sich automatisch Umstellen 
können, also erst 2x Einstellung(Drehzahl,Drehmoment,...) X, dann 1x 
Einstellung Y, dann 3x Einstellung Z
Auf Wunsch auch mit entsprechender Dokumentation und Fehlermeldung, 
falls der Arbeiter die falsche Schraube verwendet...

Schraubenköpfe hat man am besten immer die gleichen, idealerweise Torx

Beitrag #5336690 wurde von einem Moderator gelöscht.
von ths (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P. Loetmichel schrieb im Beitrag #5336690:
> Die Schrauben einfach durch Klebstoff ersetzen.

...oder durch Schnappverbindungen
...oder durch Nieten
...oder Ultraschallschweißen

von Marko ⚠. (mos6502) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri R. schrieb:
> Leider dauert die Montage so relativ lange

Welche Montage.
Für Handys bevorzuge ich persönlich manuelles Feinwerkzeug.
Es sei denn es sind mehr als 5 Geräte pro Stunde.
Dieser WOWstick sieht mir eher nach überflüssigem  Hipstergelumpe aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.