Forum: PC Hard- und Software Verwirrung betreffend RAM


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Randy T. (peroja)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Mainboard, das ASUS M2N32-SLI 
Deluxe
in einem selbst gebauten Win10 Rechner und da sind aber nur 4GB Ram 
drinn. Hab das Board als Bundle gekauft, also mit CPU und RAM drauf für 
n 50€

Nun wollte ich mal Nachguckn wegen RAM und bei der Recherche ist mir 
beinahe das Herz in die Hose gerutscht.... da steht max 8GB Ram. Bitte 
wie meinen?
Ich hoffe doch sehr dass damit gemeint ist dass die RAM Bausteine max. 
8GB sein dürfen und nicht der Gesammtspeicher. Kann ich mir i'wie auch 
nicht vorstellen denn da sind SATA2 anschlüsse vorhanden, also ist es 
kein vorkriegs mainboard aus dem 18. jahrhundert.....

Weiss da einer Bescheis?

https://www.asus.com/us/Motherboards/M2N32SLI_DeluxeWireless_Edition/specifications/

Dankeschön
Randy

von Rolandd (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Da hast Du leider Pech gehabt!
Sup. max. 8GB RAM.

Das Board ist von 2006, da ware 8GB RAM schon was. :-)

Gruß

roland

von Alexander S. (alex998)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch einfach mal ins Handbuch, Kapitel 2.4.2

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/socketAM2/M2N32-SLI%20Deluxe/g2594_m2n32-sli-dlx_u.pdf

Tja, bei 8GB ist wohl Schluss.


> kein vorkriegs mainboard aus dem 18. jahrhundert..

So ganz taufrisch isses aber auch nicht mehr...

von jz23 (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Randy T. schrieb:
> Ich hoffe doch sehr dass damit gemeint ist dass die RAM Bausteine max.
> 8GB sein dürfen und nicht der Gesammtspeicher.

Ich würde eher sagen, dass das ziemlich eindeutig die Gesamtmenge ist. 
Also 4x 2GB. Gibts überhaupt größere DDR2 Riegel?

von Test (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rolandd schrieb:
> Das Board ist von 2006, da ware 8GB RAM schon was. :-)

Das ist 12 Jahre her! Da waren 64bit noch nicht Standard und damit war 
nach 4GB sowieso alles egal. Mehr ist unter 32bit nicht nutzbar. 
Außerdem DDR2!

Randy T. schrieb:
> Kann ich mir i'wie auch
> nicht vorstellen denn da sind SATA2 anschlüsse vorhanden, also ist es
> kein vorkriegs mainboard aus dem 18. jahrhundert.....

2009 (also vor 9 Jahren) kam SATA3 raus ...

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dass ein 12 Jahre altes "Schnäppchen" kein Rennpferd für Anspruchsvolle 
ist, sollte schon vorher klar gewesen sein. Und man kann mit 4GB RAM in 
Windows 10 durchaus arbeiten, erst recht mit 8GB.

Den Text hier tippe ich auf einem durchaus aktuellen Win10 Rechner, der 
meistens mit schlappen 2GB RAM verkauft wird. Es geht.

von Christian M. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir vorgestern meinen ersten Rechner mit 8GB RAM installiert, 
ging auch vorher mit 4GB!

Mein allererster Rechner hatte 512kB RAM! War ein Amiga 500.

Hey, die Amis sind (angeblich) mit 12kB zum Mond geflogen!

Gruss Chregu

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Ich hab mir vorgestern meinen ersten Rechner mit 8GB RAM installiert
> Mein allererster Rechner hatte 512kB RAM! War ein Amiga 500.

Nachdem zwischen dem ersten und dem allerersten Rechner eigentlich kein 
Spielraum für weitere Rechner ist, muss der Amiga bemerkenswert lange 
ausgereicht haben. ;-)

Aber 512KB sind eigentlich schon verdammt viel. Ich fing mit einer Art 
ATmega8 an, also 8KB ROM und 1KB RAM.

: Bearbeitet durch User
von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Randy T. schrieb:
> Hallo,
>
> Ich hab folgendes Problem. Ich hab ein Mainboard, das ASUS M2N32-SLI
> Deluxe

Sich 'n uraltes Sockel-AM2-Board aus der Bucht fischen und dann über 
niedrige Ausstattung wundern, rofl.
Sorry, aber mit 'nem AM2-Prozz wirst du keine Bäume mehr ausreissen.
Klar wird Win10 drauf laufen, und du kannst auch bitcoins mit zwei 
GraKas farmen oder dergleiche Sachen.
Aber versuch nicht, damit auch noch zu zocken, Battlefield3, Fallout3 
oder Minecraft mag noch drauf gehen, aber dann wirds schon eng.

Oder wofür hast du 'n SLI-Board gekauft?

von sumo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Aber 512KB sind eigentlich schon verdammt viel. Ich fing mit einer Art
> ATmega8 an, also 8KB ROM und 1KB RAM.

Wollen wir uns jetzt gegenseitig unterbieten?
Na schön, ich hab mit Lochraster-Experimenten mit dem Z80 angefangen.
Dann später, also ich viel Geld gespart hatte, konnte ich mir schon 
einen LC80 leisten (900kHz / 1k RAM).
https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/lc80
Später wurde es dann der Z1013 (1MHz / 16k RAM).
Viel später hab ich mir dann einen A5120 zusammengebaut (2,5MHz / 64k 
RAM)
http://www.robotrontechnik.de/html/computer/a5120.htm
Massenspeicher waren zuerst Kassettenlaufwerke, dann Disketten (8", 
später 5,25").
Da war man buchstäblich mit jedem Bit auf Du und Du :-)

von Meister Röhricht (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Wollen wir uns jetzt gegenseitig unterbieten?

Mein erster Selbstbau-Z80 hatte 3 kByte in 24 schneeweissen
goldgedeckelten Intel 1103!

Dazu noch reichlich Treiber und Leseverstärker!

von Weltbester FPGA-Pongo (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Randy T. schrieb:
> in einem selbst gebauten Win10 Rechner und da sind aber nur 4GB Ram
> drinn. Hab das Board als Bundle gekauft, also mit CPU und RAM drauf für
> n 50€

Wer baut heute noch Rechner selber? Beim Internetdiscounter gibt es die 
zu 300,- fertig mit Win7 und 16GB, SATA3 und GraKa. ETH 1000 etc,,,

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Christian M. schrieb:
>> Ich hab mir vorgestern meinen ersten Rechner mit 8GB RAM installiert
>> Mein allererster Rechner hatte 512kB RAM! War ein Amiga 500.
>
> Nachdem zwischen dem ersten und dem allerersten Rechner eigentlich kein
> Spielraum für weitere Rechner ist, muss der Amiga bemerkenswert lange
> ausgereicht haben. ;-)

Das Geheimnis liegt in der Betonung! Zum ersten Mal einen Rechner mit 
8GB!

A. K. schrieb:
> Aber 512KB sind eigentlich schon verdammt viel. Ich fing mit einer Art
> ATmega8 an, also 8KB ROM und 1KB RAM.

Dafür bin ich zu jung. Diese Ära ging an mir vorbei... Habe das mit nem 
Z80 ein bisschen nachgeholt...

Gruss Chregu

von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Weltbester FPGA-Pongo schrieb im Beitrag #5344084:

> Wer baut heute noch Rechner selber? Beim Internetdiscounter gibt es die
> zu 300,- fertig mit Win7 und 16GB, SATA3 und GraKa. ETH 1000 etc,,,

Nur das man dann SOLCHEN Dreck nicht kaufen sollte.
Anforderungen selbst aufstellen,
passende Komponenten selbst auswählen,
Preise vergleichen,
bestellen,
die Vorfreude,
das Lernen dabei,
das Basteln,
der erste Start,
das erste lauffähige und stabile System

Diese Freuden möchte ich nicht missen.
PCs werden grundsätzlich selbst gebaut, seit 1994
und Server, Beowulf-Cluster und derartige Spielereien

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.