Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Antrieb eines Synchronmotors mit Gleichstrom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Maschi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Frage aus einem Fragenkatalog kann ich nicht lösen:
"Gegeben ist eine Gleichspannung. Geben Sie den Schaltplan für die 
Leistungselektronik an, die auf dieser Basis den Synchronmotor mit den 
drei Strangströmen versorgt!"
Ist die Antwort einfach ein Wechselrichter. Vielleicht so:
http://masters.donntu.org/2006/eltf/bosov/diss/tu02_01.gif

: Verschoben durch Moderator
von Philipp G. (geiserp01)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google -> Dreiphasenwechselstrom

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Maschi schrieb:
> Ist die Antwort einfach ein Wechselrichter. Vielleicht so:
> http://masters.donntu.org/2006/eltf/bosov/diss/tu02_01.gif

Hast du die den verlinkten Schaltungsteil mal angeguckt?
Selbst wenn man über das exotische Schaltsymbol für T1..6 hinweg sieht, 
sollten einem die offenen Ansteueranschlusse zu denken geben. Ohne 
vernünftige Ansteuerelektronik tut das gezeigte Ding gar nichts.

von Nebeltroll (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorlesung komplett gefehlt ? Und nicht mal faehig, Kollegen zu 
fragen, oder aus Guurgel was rauszukriegen ?

Schwach.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Selbst wenn man über das exotische Schaltsymbol für T1..6 hinweg sieht

Das ist nicht so exotisch, sondern soll IGBTs darstellen:
https://www.electronics-tutorials.ws/power/insulated-gate-bipolar-transistor.html

Im Prinzip ist also die verlinkte Schaltung der Endstufe schon richtig. 
Im Allgemeinen heissen solche Dreiphasengeneratoren allerdings nicht 
Wechselrichter, sondern Frequenzumrichter.

von Maschi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also macht diese Schaltung jetzt folgendes:
Ich hab einphasigen Gleichstrom und der Computer steuert die IGBTs mit 
PWM so an, dass auf den 3 Strängen dann die gewünschten Sinus-Wellen 
entstehen?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maschi schrieb:
> Ich hab einphasigen Gleichstrom

Streiche hier mal das Wort 'einphasig', das ist bei Gleichstrom nämlich 
unnötig.

Maschi schrieb:
> und der Computer steuert die IGBTs mit
> PWM so an, dass auf den 3 Strängen dann die gewünschten Sinus-Wellen
> entstehen?

Am Ausgang der Endstufen ist PWM, die durch die Mittelung der 
Motorinduktivität dann für den Motor wie ein Sinus aussieht. Der Motor 
wirkt also wie ein Tiefpass.
Hier sind ein paar Artikel dazu:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Frequenzumrichter_mit_Raumzeigermodulation
https://www.mikrocontroller.net/articles/3-Phasen_Frequenzumrichter_mit_AVR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.