Forum: PC-Programmierung Kommunikation Mikroprozessor System <–> PC über RS232.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von skorpionx (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauchte ein Werkzeug um  mit   meinem Mikroprozessor System
über RS232 zu kommunizieren. Daten werden auf der Platte abgespeichert
und später auch  visualisieren, eventuell auch ausdrucken.
Es geht um Parameteroptimierung(z.B. für PID Regler – Antwort auf 
Einheitssprung). Empfangene Datensätze werden mit Zeitstempel versehen.
Zeitstempel für den ersten Satz ist immer 0. Einheiten für  Zeitstempel:
1 Sekunde, 0,1 Sekunde oder 1 Minute. Ich habe auch Zeitstempel mit
Datum und Zeit vorgesehen (z.B. Temperaturverlauf über Tage...).
Das Programm habe ich unter Visual Studio 2017 geschrieben(das war mein
ersten Kontakt mit Visual Studio C++).

: Verschoben durch Moderator
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Du glaubst ernsthaft, daß hier jemand Deine *.exe-Datei herunterlädt 
und auf seinem RRechner ausführt?

Wo ist der Quelltext?

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Coole Sache. Allerding nicht uebertragbar, auf gar nichts. Weil so eine 
Kommunikation ins sowieso verwendete Protokoll passen muss. Was aber 
hingehoert, ist ein graphisches Feld, auf dem man die Entwicklung der 
Werte anschauen kann. Ein Oszilloskop fuer selektierte Variablen. Und 
zweitens sollte man so eine Trace auch im Geraet selbst aufzeichen und 
per Utility auslesen.

allenfalls waere Konzepte hinter einer solchen App fuer die zufaelligen 
Leser interessant.

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Und Du glaubst ernsthaft, daß hier jemand Deine *.exe-Datei herunterlädt
> und auf seinem RRechner ausführt?

Dazu muss er ja nur jedem interessierten Mitleser eines seiner Systeme 
zur Verfügung stellen...

Georg

von Dr. Sommer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"RECIVE" ist falsch geschrieben. Das scheint so ein Wort zu sein das 
keiner richtig buchstabieren kann.

von skorpionx (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Sommer schrieb:
> "RECIVE" ist falsch geschrieben. Das scheint so ein Wort zu sein das
> keiner richtig buchstabieren kann.

Danke!

von Stefan P. (form)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Communikation" und "Time stamp" auch.

von A.. P. (arnonym)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wir schon mal bei falsch geschriebenen Worten sind: was ist denn 
das für ein GUI-Design?
Also ich bin ja weiß Gott kein GUI-Guru, aber ist es denn wirklich so 
schwer ein paar Edit-Felder und Buttons an einer optischen Linie 
auszurichten und ein paar vernünftige Abstände zu spendieren? XD
Da hat man doch irgendwie so einen natürlichen Blick für, oder? Man hat 
doch auch nicht seine Bilder zuhause an der Decke hängen und die 
Schränke lehnen alle im 45° Winkel an den Wänden :P

von Dr. Sommer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau ist jetzt eigentlich der Vorteil gegenüber z.B. HTerm?

von B. P. (skorpionx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Programm ist „aus Praxis entstanden“. Ich muss einen
alten Laborofen mit definiertem in der Zeit Temperaturverlauf umbauen.
Der Offen stammt von der Zeit in der so etwas nur mit TTL Chips
und  Schalter (BCD)  realisiert wurde.  Der Umbau basiert auf
meinem Mikrocontroller System und der ging schnell... Anzahl von 
ersetzen TTL-Chips ist  enorm. Jetzt stand vor mir ein Problem: 
Einstellung vom PID-Regler. „Probe und Fehler Methode „ ist die meistens 
verwendete Methode und die wollte ich nicht mehr verwenden. 
Parametrierung auf Grund von Regelstrecke. Sehr gute und einfache 
Beschreibung fand ich (JUMO .pdf) hier:

 https://www.google.de/search?source=hp&ei=0oqqWrqBK4qUkwW3-ZHYBg&q=jumo+fas+525&oq=jumo+fas&gs_l=psy-ab.1.0.0j0i22i30k1l7.2113.9015.0.11863.9.8.0.0.0.0.196.996.1j7.8.0....0...1c.1.64.psy-ab..1.8.992.0..35i39k1j0i131k1j0i3k1j0i10k1j0i10i203k1.0.f1r-eHNPJSI

Ich bringe jetzt die letzte Version vom Programm. Zusätzlich habe ich 
die Taste Display Stop. Wenn Anzeige schnell läuft kann sie nützlich 
sein.

von B. P. (skorpionx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch...

von Conny G. (conny_g)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint ein populäres Thema zu sein sowas immer wieder zu machen.

Da gabs doch einen jahrelangen Thread von Albert mit einem echt coolen 
Tool:

http://www.serialcominstruments.com/instrument4.php

Leider wollte auch er nie den Source veröffentlichen, das ist in einer 
Community immer eine bittere Pille...

von B. P. (skorpionx)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mein erster Test mit der "Anlage" auf dem Foto. Test wurde
unterbrochen weil 150 Watt war zu viel und die Temperatur war zu hoch.
Ergebnisse im Text File.

von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
B. P. schrieb:
> Anlage.bmp
> 7,91 MB

Bittere Pille ...

Wozu gibt es beim Upload eigentlich den Hinweis auf Bildformate

Es hat schon einen guten Grund, dass i.A. für Photos das JPEG-Format 
angezeigt ist.

von Dr. Sommer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Forist schrieb:
> B. P. schrieb:
>> Anlage.bmp
>> 7,91 MB
>
> Bittere Pille ...

Hatte das gleiche Problem bei einem OwnCloud-Server für eine 
Studentengruppe, bei dem die Leute gigantische BMP's (bis 500MB) 
hochgeladen haben. Habe ein serverseitiges Script gebaut was die alle zu 
JPEG's mit 80% Qualität (pure Boshaftigkeit) konvertiert. Das brauchen 
wir hier im Forum...

von B. P. (skorpionx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Forist schrieb:
> Bittere Pille ...

Habe ich nicht bemerkt. BMP Datei...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.