mikrocontroller.net

Forum: /dev/null "JA" am Telefon gesagt


Autor: Victim (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Shice, jetzt ist es passiert.

Ich erhielt einen Anruf, Herr Nuschel von der Fa. Unverständlich. Sie 
verkaufen irgendwelche Komponenten ob er mir per Email was zuschicken 
könnte. Ich "können Sie gerne machen" und er fragt noch "Sie machen doch 
auch Gerätebau" (Steht so auf meinen Homepage). Ich: "Ja".

Erst später kam mir das spanisch vor, auch kam keine Email von im. Jetzt 
habe ich die Befürchtung das dies Betrüger sind und die mein "Ja" 
irgendwo reingemixt wird das das wie ein Vertragsabschluss wirkt.

Bin als Einzelkämpfer selbständig, da ist meines Wissens nix mit 
Rücktritt. Was also tun im Erstfall?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
aufhängen

Autor: Leroy M. (mayl)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> aufhängen

Auflegen hätte auch gereicht ;)

Autor: Victim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> aufhängen

im meinte was tun wenn das wirklich betrügerisch ist und die Kohle von 
mir haben wollen.

Autor: Hmmm (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Victim schrieb:
> im meinte was tun wenn das wirklich betrügerisch ist und die Kohle von
> mir haben wollen.

Im Zweifelsfall muss der Anrufer beweisen, dass es zu einer Bestellung 
kam. Mit einer manipulierten Aufzeichnung wird kaum jemand vor Gericht 
ziehen.

Aber die grössere Gefahr dürfte in diesem Fall sein, dass Du per Mail 
mit Werbung bombardiert wirst.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Leroy M. schrieb:
> Tom schrieb:
>> aufhängen
>
> Auflegen hätte auch gereicht ;)

"Bitte vor Öffnen des Mundes Hörer auflegen." :-)

Autor: directbeam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm schrieb:
> Im Zweifelsfall muss der Anrufer beweisen, dass es zu einer Bestellung
> kam. Mit einer manipulierten Aufzeichnung wird kaum jemand vor Gericht
> ziehen.

dein Wort in Gottes Ohr

Autor: Holger L. (max5v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird wohl nicht viel passieren:

https://www.advocard.de/streitlotse/internet-und-k...

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Victim schrieb:
> Ich: "Ja".
>
> Erst später kam mir das spanisch vor, auch kam keine Email von im. Jetzt
> habe ich die Befürchtung das dies Betrüger sind und die mein "Ja"
> irgendwo reingemixt wird das das wie ein Vertragsabschluss wirkt.

Paranoia?


Ein Wort gilt nur unter "Ehrenleuten mit Handschlagqualität", aber 
sicher
nicht über Telefon als Vertragsabschluß von Unbekannten!


Für einen Gerätebauer hast Du ziemlich schwache Nerven!

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Victim schrieb:
> Was also tun im Erstfall?
Den Zweitfall verhindern...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.