Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SNT ELKOs Marke


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Alles Humbug (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Äh .. was sind denn das für Teile (Anhang)

Markenfälschung ???

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Humbug schrieb:
> Äh .. was sind denn das für Teile (Anhang)
>
> Markenfälschung ???

Tochterfirma von Panasonik.

von Alles Humbug (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Alles Humbug schrieb:
>> Äh .. was sind denn das für Teile (Anhang)
>>
>> Markenfälschung ???
>
> Tochterfirma von Panasonik.

Schau dir bitte die Schriftzüge doch mal genau an (im Anhang als 
Vergleich ein Original Rubicon Elko).

von kunz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Humbug schrieb:
> Äh .. was sind denn das für Teile (Anhang)
>
> Markenfälschung ???

Fehldruck eines Rubicon ELKOs. Wahrscheinlich äußerst wertvoll, da 
selten!

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kunz schrieb:
> Fehldruck eines Rubicon ELKOs. Wahrscheinlich äußerst wertvoll, da
> selten!

Und hat nach wenigen Stunden Dauerbetrieb bereits dicke Backen 
bekommen(zumindest der links aus dem ersten Anhang) bekommen und das SNT 
in den Orkus gerissen.

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Kapazitätscheck

Katastrophale Werte!

C1 0 µF
C2 336 µF

(Soll 470 µF)

Schrott!!

Der eine hat noch dazu eine sichtbare Delle.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Humbug schrieb:
> Markenfälschung

Wieso sollte man Rubicong-Kondensatoren fälschen ?

Die Firma kennt eh niemand und hat keinen Ruf.

Rubicong ist ein klar gekennzeichnter Markenname,
leider gibt es dazu keine Homepage,
die Firma ist wohl zu klein.

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Wieso sollte man Rubicong-Kondensatoren fälschen ?

Die Frage stellt sich mir anders. Wieso sollte man eine Marke zulassen 
die bis auf den letzten Buchstaben den gleichen Namen trägt wie ein 
renommierter Hersteller? Schließlich ist die Verwechselungsgefahr hier 
auffällig groß und das die Teile Schrott sind ist ja wohl klar nach 
wenigen 10 Betriebsstunden Totalausfall.

So einen Dreck habe ich noch nicht gesehen!

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Humbug schrieb:
> Michael B. schrieb:
>> Wieso sollte man Rubicong-Kondensatoren fälschen ?
>
> Die Frage stellt sich mir anders. Wieso sollte man eine Marke zulassen
> die bis auf den letzten Buchstaben den gleichen Namen trägt wie ein
> renommierter Hersteller?

"Marke"? "zulassen"?

In welcher Welt lebst du denn? Wen sollte die (mutmaßlich chinesische) 
Klitsche, die diese Elkos herstellt, denn um Erlaubnis fragen, ob sie 
"Rubicong" auf ihre Qualitätsprodukte drucken darf? Und warum?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Erwähnungen findet Google, alles Klagen über defekte Netzteile:

https://www.eevblog.com/forum/chat/dirty-cheap-chinese-12v-30-amp-power-supply-and-its-build-quality/
"Rubicong made me chuckle."

https://forum.allaboutcircuits.com/threads/need-help-converting-a-single-rail-haswell-compatible-atx-psu-for-use-with-a-3d-printer.140511/
"The caps are made by "Rubicong" haha"

https://forum.allaboutcircuits.com/threads/power-supply-fail.108543/
"Rubicong" an obvious rip-off of the respected Japanese manufacturer 
"Rubycon". This is the first time I have ever heard of this outfit... I 
actually have a few "Rulycon" capacitors in my collection.

Also "Rulycon" gibts auch noch

Möglicherweise auch aus alten Geräten ausgelötet, im Fluss gewaschen, am 
Flussufer getrocknet, in Zementsäcken auf dem Mofa transportiert, auf 
dem Gehweg auf Haufen sortiert und irgendwo neu gelabelt. Es gibt ein 
PDF einer amerikanischen Firma in dem solche Zustände aus China mit 
Fotos dokumentiert werden.

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph Kessler

Vielen Dank für deine guten Hinweise. Werde das nachlesen sobald ich 
dazu komme. Schon mal gut zu wissen, dass das hier wohl kein Einzelfall 
ist. Ich tausche die Elkos gerade aus gegen brandneue Nichicon von TME 
(TME liefert wirklich sehr schnell).

Auch wenn es wieder gehen sollte werde ich das ganze SNT gegen ein 
echtes Meanwell tauschen (dieses hier scheint auf Grund der Bezeichnung 
lediglich ein Clon zu sein). Nur leider liefert Voelkner mir das erst 
nach.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.smta.org/chapters/files/Uppermidwest_VendorExpo_SMTAI-Upper-Midwest-Presentation-06-09-11.pdf

das ist das PDF zum Thema "Counterfeit components ... China Trip 2008"

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> "Marke"? "zulassen"?
>
> In welcher Welt lebst du denn? Wen sollte die (mutmaßlich chinesische)
> Klitsche, die diese Elkos herstellt, denn um Erlaubnis fragen, ob sie
> "Rubicong" auf ihre Qualitätsprodukte drucken darf? Und warum?

Naja, ich schrieb das halt als Antwort auf

"Rubicong ist ein klar gekennzeichnter Markenname,
leider gibt es dazu keine Homepage,
die Firma ist wohl zu klein."

Ich wollte damit eigentlich nur ausdrücken, dass ich diese ELKOs für 
eine plumpe Markenfälschung halte. Insofern kann "Rubicong" auch kein 
gültiger "gekennzeichneter Markenname" sein. Das China Klitschen sowas 
natürlich nicht juckt ist mir klar. Ich kannte halt diesen Falschbrand 
"Rubicong" bisher nicht.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Humbug schrieb:
> Axel S. schrieb:
>> "Marke"? "zulassen"?
>>
>> In welcher Welt lebst du denn? Wen sollte die (mutmaßlich chinesische)
>> Klitsche, die diese Elkos herstellt, denn um Erlaubnis fragen, ob sie
>> "Rubicong" auf ihre Qualitätsprodukte drucken darf? Und warum?
>
> Naja, ich schrieb das halt als Antwort auf
>
> "Rubicong ist ein klar gekennzeichnter Markenname,
> leider gibt es dazu keine Homepage,
> die Firma ist wohl zu klein."

Ach so. Na dann ist es ja einfach. Dein Ironiedetektor ist kaputt.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Ironiedetektor ist kaputt.

Kommt häufig vor.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.