Forum: PC-Programmierung Seriennummern von RFID Transpondern umrechnen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Hallo Zusammen,
hat jemand eine Idee wie aus

0xB99C47C0 bzw. 0xC0479CB9 -> 5378658889 dez. (0x14097D249) wird?

Es handelt sich dabei um die Seriennummern von RFID-Transpondern.

die ersten beiden Seriennummern erhalte ich mit zwei verschiedenen 
Tischlesern, das rechts gezeigte erhalte ich von einem in einem Gerät 
verbauten Leser, wenn ich den selben Tag vorhalte.


Danke!

von Markus -. (mrmccrash)


Lesenswert?


von Joachim S. (oyo)


Lesenswert?

Sind das 125kHz-RFIDs?

Falls ja: Hier
https://www.i-keys.de/de/Chip-Codes.html
http://www.sag.com.tw/index.php?_Page=msg&md=support&pid=10&id=19
http://www.koehlers.de/wiki/doku.php?id=pc:calcrfid
findest Du mehrere Seiten mit Infos zu einigen der verschiedenen 
125kHz-Formate.

Falls Du einen seriell angebundenen 125kHz-RFID-Reader hast, könnte Dir 
evtl. auch dieses kleine Python-Tool helfen, das ich mal geschrieben 
habe, und das die RFID-Nummer in diversen Formaten ausgeben kann:
https://github.com/oyooyo/record-stream-decoder#rfid_125khz

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Es sind MiFare-Transponder mit 13,53MHz, aber das sollte egal sein, da 
es nur um die Seriennummern geht.

Danke auch für die Links oben, diese kannte ich zum größten Teil schon.

Mit den Umrechnungen bin ich nicht weiter gekommen.

von Harlekin (Gast)


Lesenswert?

Es gibt unterschiedliche UID-Formate.

https://www.nxp.com/docs/en/application-note/AN10927.pdf

Da wird man in den Manuals der Tags und der verschiedenen Lesern 
nachschauen müssen. Vielleicht existiert ein Programmierhandbuch zu den 
Tags.

von schneeer (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

der NPX Link führt zu einen Dokument für Mifare-Datenträger, hat leider 
bissel viel Text.

Zum Eingangsposting:
...
0xB99C47C0 bzw. 0xC0479CB9 -> 5378658889 dez. (0x14097D249)
...

Wenn's denn Mifare ist, könnte eins von den beiden ersten der MSB und 
der andere der LSB sein. was ich aber nicht glaube.
Bsp.: 12345678 - 78563412, Das 0x davor ist herstellerspezifisch.
Einen Zusammenhang zu dritten und vierten konnte ich nicht entdecken.

Wenn ich mir aber die dritte und vierte Zahl herauspicke:
14097D249 ist hexadezimal von 5378658889, soweit ja auch selbst erkannt:

Für Mifare Desfire/Ultralight.. wäre 5378658889 der IS-Code und 
14097D249 der MSB.
Für UNI,EM41xx, 125kHz wäre 5378658889 der IK2-Code und 14097D249 die 
hexadezimale UID.

Für Android Smartphones gibt es NFC-Apps um die UID eines 13,75 KHz 
Transponders auszulesen. Wenn die App hier genannt wird und alles was 
diese ausspuckt könnte man eine genauere Aussage treffen.
Alternativ könnten auch mir die Transponder zugeschickt werden, ich habe 
verschiedene UID-Leser für 125kHz und 13,75 MHz da, weil ich mich 
beruflich mit unterschiedlichen Datenträgercodes von ein und dem selben 
Transponder herum schlagen muss.

Evtl. hilft hier dem einen oder anderen ein Blick auf die Webseite 
www.schneeer.npage.de . Hier gibt es auch ein Programm zum Umrechnen von 
Datenträgercodes.

von Purzel H. (hacky)


Lesenswert?

Weshalb soll eine Seriennummer umgerechnet werden ? Sie muss ja per 
definition unique sein. Und Operationen damit gibt es auch nicht. Falls 
man die nun als Schluessel verwenden moechte, kann man sie von links 
nach rechts lesen, oder von rechts nach links, sie sind immer noch 
unique.

: Bearbeitet durch User
von funky (Gast)


Lesenswert?

Wofür brauchst du die Seriennummer denn?

Die Serienummer benutzt (sollte man zumindest) man eigentlich eh nicht.
Sondern auf der Karte wird ein eigenes Segment erstellt, in welchem man 
dann eine eigene Nummer abspeichert

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Auch wenn es ewig her ist...

Name H. schrieb:
> Weshalb soll eine Seriennummer umgerechnet werden ? Sie muss ja per
> definition unique sein. Und Operationen damit gibt es auch nicht. Falls
> man die nun als Schluessel verwenden moechte, kann man sie von links
> nach rechts lesen, oder von rechts nach links, sie sind immer noch
> unique.
Ganz einfach, Transponder haben eine ID, wie oben geschrieben, die man 
auslesen konnte. Verschidene Schreibtischleser brachten das gleiche 
Ergebnis, halt von vorn oder von hinten gelesen.

Der Leser im Zielsystem hat  für jeden Transponder eine andere ID 
ausgegeben, mir ist kein Muster aufgefallen, womit ich die ID eines 
Transponders berechnen konnte.

Ich letztendlich alle Transponder mit über das Zielsystem eingelesen, 
dort waren sie als unbekannt im log aufgetaucht, das log habe ich 
geparst und eine Importdatei gebastelt.

funky schrieb:
> Wofür brauchst du die Seriennummer denn?
Zum erstellen einer Importdatei.
>
> Die Serienummer benutzt (sollte man zumindest) man eigentlich eh nicht.
> Sondern auf der Karte wird ein eigenes Segment erstellt, in welchem man
> dann eine eigene Nummer abspeichert
Ich kann leider auch nur das nutzen, was mir das Zielsystem anbietet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.