Forum: Platinen Platinen für Kleinserie


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael L. (Firma: Michael Lerch) (michael281)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Kann mir jemand helfen

Suche jemand der mir für mein Prototypen 6 kleine. Platinen fertigen 
kann, nix wildes nur mit ein paar smd widerstände und Stecker.
Eventeull wenn es was wird dann auch eine größere Serie fertigen lassen, 
eine Platine hat die Maße von 10x1,8cm

Sicher können das ein paar hier oder können mir eine firma nenne die 
nicht gleich 400 Euro haben wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Micha

von Johnny B. (johnnyb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest mal hier bei PCB-Pool anfragen:
https://de.beta-layout.com/leiterplatten/bestueckung/

Selber habe ich das aber noch nie genutzt.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab´s mal genutzt. War im Vergleich relativ billig, dafür musste ich 
erst mal einen (mit bloßem Auge sichtbaren) Kurzschluss zwischen zwei 
TQFP-Pins entfernen.

400 EUR wären gefühlt aber trotzdem ein ganz guter Preis: Platinen, 
Schablone, Bauteile bestellen, Richten, Pastendruck, Bestücken, Löten, 
Prüfen, Verpacken...das dauert alles. Und bei 50 EUR je Stunde ist das 
gerade mal ein Arbeitstag.

von Curby23523 N. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann ich nur Aisler empfehlen. Hergestellt in Deutschland und rechnen 
pro Fläche ab. 10x1,8cm wird nicht sehr teuer werden, musst aber 2x in 
den Warenkorb legen, da du nur ein Vielfaches von 2 bestellen kannst.

von Mchael281 (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 60 Platinen würde ich 605 Euro zahlen, verstehe das Verhältnis 
nicht. Klar ist die klein Serie teurer keine Frage, aber warum kostet 
dann eine beim 6 Platinen 66 Euro und bei 60 nur 10 es ist die gleiche 
Arbeit.
Das das ganze Geld kostet ist keine Frage aber leben und leben lassen 
denke ich mir da

von R. H. (lymo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du auf 400 Euro? Hab gerade bei wedirekt geschaut, Platine 
mit 100mm x 18mm, 6 Stück, Stückpreis 9,42Euro. Mit ein bisschen Glück 
kriegst du die Leiterplatten sogar gratis, wenn sie nicht rechtzeitig 
liefern.

von R. H. (lymo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mchael281 schrieb:
> Bei 60 Platinen würde ich 605 Euro zahlen, verstehe das Verhältnis
> nicht. Klar ist die klein Serie teurer keine Frage, aber warum kostet
> dann eine beim 6 Platinen 66 Euro und bei 60 nur 10 es ist die gleiche
> Arbeit.
> Das das ganze Geld kostet ist keine Frage aber leben und leben lassen
> denke ich mir da

Ja weil die dir einen ganzen Produktionsnutzen verkaufen. Ob auf dem 
Nutzen 6 oder 60 Leiterplatten drauf sind ist dann egal.

Such dir einen Hersteller mit Pooling.

von Mchael281 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War ein Angebot von einer firma

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Suche jemand der mir für mein Prototypen 6 kleine. Platinen fertigen
> kann, nix wildes nur mit ein paar smd widerstände und Stecker.

SMD Widerstände: Also Automatenbestüclung

Stecker: Also Handbestückung.

Also beides.

https://blselectronics.ch/bestueckungsservice/
https://www.gardow-engineering.de/onlinekalkulation.html
https://www.pcb-factory.de/pcb-costex.aspx
https://www.richter-pforzheim.de/

von Christian B. (luckyfu)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mchael281 schrieb:
> Bei 60 Platinen würde ich 605 Euro zahlen, verstehe das Verhältnis
> nicht. Klar ist die klein Serie teurer keine Frage, aber warum kostet
> dann eine beim 6 Platinen 66 Euro und bei 60 nur 10 es ist die gleiche
> Arbeit.

Das liegt daran, daß bei Kleinserien die Einrichtkosten sehr stark ins 
Gewicht fallen. Wenn wir mal von 400Euro Rüstkosten ausgehen spielt das 
bei 10 Stück mit 40Euro Pro Stück in den Gesamtpreis, bei 1000 Stück 
sind es noch 40 cent.

Natürlich kostet so ein SMD Widerstand nur wenige cent, auch die Platine 
ist heutzutage recht günstig zu erhalten. aber die Bestückungsmaschine 
muss mit einem Bestückprogramm und den passend beschickten Feedern 
ausgerüstet werden, die Paste muss irgendwie drauf kommen (Schablone 
oder Drucker, ersteres kostet direkt Festpreis, zweiteres wieder 
Programmerstellung) und schlussendlich braucht das AOI auch noch ein 
Programm.

Das sind alles Kosten, die du bei Kleinen Stückzahlen extrem merkst, bei 
kleinen und mittleren Serien noch etwas und bei Großserien gar nicht 
mehr.

Die Sache mit dem Grundpreis der LP wurde ja weiter oben schon geklärt.

: Bearbeitet durch User
von R. H. (lymo)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, Sorry dann für meinen Post, dachte du willst Leiterplatten fertigen 
lassen.
Klar, wenn du eine automatische Bestückung haben will muss der Automat 
natürlich eingerichtet werden. Bei 6 Platinen würde ich mir an deiner 
Stelle überlegen ob du das nicht selber löten kannst. Wenn du Anfänger 
bist, bestell einfach ein paar Bauteile und Leiterplatten mehr, für den 
Ausschuss den du erzeugst.

von Felix F. (wiesel8)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es für dich eine Alternative ist, würde ich mal bei Elecrow 
(China) anfragen. Die machen quasi auch alles zu sehr günstigen Preisen. 
Widerstände und Kondensatoren sind in der Bestückung angeblich 
kostenlos.

mfg

von Mchael281 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar will ich die Platinen anfertigen, nur ich hab von sowas kein 
Plan deshalb will ich sie anfertigen lassen

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mchael281 schrieb:
> Ja klar will ich die Platinen anfertigen, nur ich hab von sowas kein
> Plan deshalb will ich sie anfertigen lassen

Aus dem bisher gesagten ist mir nicht klar, was Du nun genau willst:

- Leiterplatten fertigen lassen?
- Leiterplatten bestücken lassen?
- Oder beides?

von Mchael281 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Mchael281 schrieb:
> Ja klar will ich die Platinen anfertigen, nur ich hab von sowas kein
> Plan deshalb will ich sie anfertigen lassen
>
> Aus dem bisher gesagten ist mir nicht klar, was Du nun genau willst:
>
> - Leiterplatten fertigen lassen?
> - Leiterplatten bestücken lassen?
> - Oder beides?

Leiterplatte anfertigen und wenn es nicht so teuer ist die paar smd 
widerstände und die Stecker gleich mit bestücken

von Rene K. (xdraconix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mchael281 schrieb:
> M.A. S. schrieb:
> Mchael281 schrieb:
> Ja klar will ich die Platinen anfertigen, nur ich hab von sowas kein
> Plan deshalb will ich sie anfertigen lassen
> Aus dem bisher gesagten ist mir nicht klar, was Du nun genau willst:
> - Leiterplatten fertigen lassen?
> - Leiterplatten bestücken lassen?
> - Oder beides?
>
> Leiterplatte anfertigen und wenn es nicht so teuer ist die paar smd
> widerstände und die Stecker gleich mit bestücken

Gerade das ist ja das teure... 6 Platinen zu fertigen kostet bei Elecrow 
keine 10€ ... Das bestücken und damit einhergehend: Einrichtung Automat, 
Löten  jedoch ein Vielfaches dessen. Versuche es selbst zu löten, ein 
paar Wiederstände und Stecker kann man echt selbst machen und sind bei 
weitem die Kosten nicht wert die dies verursachen würde bei 6 Platinen.

Zeig doch Mal die Platine her, damit man sich Mal nen Bild davon machen 
kann.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mchael281 schrieb:
> Leiterplatte anfertigen und wenn es nicht so teuer ist die paar smd
> widerstände und die Stecker gleich mit bestücken

Dann nenne ein paar Zahlen. Die Kosten für die Bestückung hängen meist 
von der Anzahl der Bauelemente und der Anzahl der Bauelementtypen mit 
gleichem Wert ab. Bei manchem Hersteller kannst du dir direkt online die 
Kosten inklusive Bestückungskosten ausrechnen lassen, z.B.
https://de.beta-layout.com/leiterplatten/konfigurator/

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Das bestücken und damit einhergehend: Einrichtung Automat,
> Löten  jedoch ein Vielfaches dessen.

Man kann die Platinen auch komplett Handbestücken lassen, bei wenigen 
Bauteilen und der Stückzahl dürfte das preislich interessant sein.

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon gesagt wurde, die Platinen fertigt dir Elecrow oder ähnliche 
Anbieter für unter fünf Euro. Wenn du sie dann selber zusammenlötest 
war's das, aber wenn du ein fertiges Board zugeschickt kriegen willst 
landest du vermutlich am Ende doch wieder bei mehreren hundert Euro.

Und ja, die Preise für Platinenfertigung skalieren sehr stark mit der 
Stückzahl die du haben willst, das ist aber auch total logisch wenn man 
sich das Fertigungsverfahren anschaut.

: Bearbeitet durch User
von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei AllPcb.com!
Bei so dermaßen kleinen Serien würde ich das händisch machen...alleine 
das ganze Getue mit dem Bestücker dauert länger als das mit Schablone 
und Ofen selbst zu machen.Wenn es wirklich nur 6-10 Platinen sind 
schreib mir eine PM,ich würde dann die Platinen bestellen,du schickst 
mir die Teile und ich Bestücke dann.Wenn du dann einmal wirklich mehr 
(50-1000) brauchst kannst du immer noch zu einem "richtigen" Bestücker 
gehen.
LG

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno A. schrieb:
> Bei so dermaßen kleinen Serien würde ich das händisch machen...alleine
> das ganze Getue mit dem Bestücker dauert länger als das mit Schablone
> und Ofen selbst zu machen.Wenn es wirklich nur 6-10 Platinen sind...
Wenn es wirklich nur 6-10 Platinen sind, müssten es für mich schon sehr 
viele Bauteile pro Platine sein, damit ich zu Schablone und Ofen greifen 
täte.
Bei wenigen Bauteilen auf wenigen Platinen würde ich das mit dem 
Lötkolben machen. (Aber jeder wie er mag und bei Beta gibt's ja immerhin 
die Schablone kostenlos dazu.)

von A. K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Arno A. schrieb:
>> Bei so dermaßen kleinen Serien würde ich das händisch machen...alleine
>> das ganze Getue mit dem Bestücker dauert länger als das mit Schablone
>> und Ofen selbst zu machen.Wenn es wirklich nur 6-10 Platinen sind...
> Wenn es wirklich nur 6-10 Platinen sind, müssten es für mich schon sehr
> viele Bauteile pro Platine sein, damit ich zu Schablone und Ofen greifen
> täte.
> Bei wenigen Bauteilen auf wenigen Platinen würde ich das mit dem
> Lötkolben machen. (Aber jeder wie er mag und bei Beta gibt's ja immerhin
> die Schablone kostenlos dazu.)

Ja,da hast du recht...das mit den Schablonen bezog sich eigentlich auf 
die "große" Serie...dann kommt "mein" Teil:)
LG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.