Forum: PC-Programmierung Keyboard simulation über tcp von smarthomesteuerung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralf F. (metusalem28)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich möchte über eine smarthomesteuerung per lan/tcp Tastatureingaben an 
einem PC ausführen.

Hier soll aber immer nur eine Tastatureingaben gesendet werden.
So zb. Einmal die Taste
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0

Wer kann mir hier helfen.

Vielen Dank

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt nach einem fürchterlichen Hack (oder anders gesagt, einer 
typischen Smart Home-Appliance). Was willst du denn erreichen? Geht das 
nicht ohne gefakte Tastatureingaben?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralf F. schrieb:
> Wer kann mir hier helfen.

Der Hersteller?

Hier keiner, Du verrätst ja nichtmal, welche der beiden 
Smarthomesteuerungen die es gibt Du benutzt. Oder waren es doch mehr?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frickellösung:

Smarthome-TCP/IP-Gateway z.B. mit ESP8266 herstellen, diesen über eine 
serielle Schnittstelle mit einem ATtiny85 koppeln, auf dem eine 
USB-HID-Emulation läuft (dafür gibt es passende Arduino-Libraries), die 
die seriell empfangenen Daten in USB-HID-Tastendrücke umsetzt.

von nur zufällig hier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ne Software (am besten als Service) die die Daten gleich per TCP 
empfängt und dann Windows unterschiebt.
Weil, wenn der PC dafür eh laufen muss braucht es keine extra Hardware.
Ferner kann man so auch sicherstellen das die Tastendrücke ans richtige 
Programm gehen (und nicht an das was zufällig den Fokus hat).

Aber Dinge per blind gesendeten Tastendrücken steuern ist genauso 
vermurkst wie Dinge per blind gesendeten IR Codes zu steuern. Dem 
sendenden Gerät fehlt das Feedback.

Hier besser (als blind Tastendrücke zu senden) eine Schnittstelle des zu 
steuernden Programmes nutzen.

von imonbln (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie dir schon einige gesagt haben das Klingt nach einen fürchterlichen 
Hack, aber wie Dir auch schon gesagt wurde, aufgrund der Schwachen 
Informationslage ( welche Smarthomesteuerung, welches OS auf den PC, 
besteht die Möglichkeit, was anderes als TCP zu verwenden, etc) ist es 
schwer dir zu helfen.
Mein Tipp installiere dir ein SSH Server auf den PC und einen 
entsprechenden Client auf der Steuerung, vielleicht ist das schon die 
Lösung deines Problem.

von metusalem28 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es handelt sich um die Loxone Miniserver Smarthomesteuerung, und einen 
Win10Pro PC, auf dem eine Software für DMX-Szenenaufruf läuft, und für 
diese Anwendung brauche ich die Übermittlung von den Tastendruck, um so 
die einzelnen Lichtszenen abrufen zu können.

Bei der Installation eines SSH kenne ich mich leider nicht aus.
Habe es schon mit autoit versucht, leider habe ich dort keine ASCI Codes 
für die Tasteneingabe senden können.

Danke für Infoßs die mir den Weg ebnen.

Danke.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a) Auf dem PC, auf dem die Keyboard-Eingaben simuliert werden sollen, 
benötigst du ein Programm bzw. einen Dienst, der auf 
Netzwerk-Nachrichten (per TCP oder UDP) reagiert und die "Eingaben" 
vornimmt. Das geht problemlos per OS-API auf Windows, Mac oder Linux.

b) Die auslösende Instanz (MC?) sendet im Falle eines Falles die 
entsprechenden Nachrichten per TCP oder UDP übers Netz zu diesem PC ...

So what? Das ist eine Aufgabe für maximal 1 Tag.

Sowas zu realisieren gibts bestimmt 50 versch. Wege. ICH würde sowas mit 
der Programmierumgebung XOJO (früher RealBasic) und dem Plugin-Paket von 
MBS machen. Da gibts nichts, was nicht geht.

: Bearbeitet durch User
von Tim S. (Firma: tsx) (freak_ts) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.