mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Android: Wecker/Alarme/Termine hören


Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab ein Nutzungs-/Verständnisproblem und bitte Euch um Erklärungen 
hierzu.

PROBLEM:
Es kommt immer mal wieder vor dass ein von mir an meinem 
Android"Hilfshirn" gestellter Alarm/Wecker/Termin NICHT HÖRBAR ist.

Erst dachte ich ich hätte verschlafen oder wär nicht beim Schlaufon in 
der Nähe gewesen.
Dann dachte ich ich hätte an den Einstellungen rumgespielt: den 
Lautlosmodus nutze ich in der Tat nie (und ich meine echt nie!) oder per 
Zufall an den Lautstärketaste leise bis unhörbar gemacht - Fehlanzeige.
Eingabefehler bei neuen Terminen (verrutscher in 
Zeit-/Datumseinstellung; könnte ja vorkommen) auch ausgeschlossen.

Diverse täglich/wöchentlich wiederkehrenden Alarme mit 
unterschiedlichsten Zeiten, Rhythmen, Alarmtöne/Melodien, unzählige 
einmalige Kalendereinträge, wiederholende Kalendereinträge mit ebenso 
vielen Variationen in der Signalisierung, auch mit/ohne Vibralarm sind 
vorhanden.


Nach mittlerweile vielen Monaten Erfahrung auf 3 verschiedenen Geräte 
(Sequentiell jeweils nach "ableben" d. Geräte; alles HTC, vermeintliche 
Markentreue ist Zufall; diverse Android/HTCsene-varianten)  komme ich 
soweit zum Schluss dass was Akustische & Vibratorische Alarmierung 
schlicht kein Verlass sein kann.
Nach mir sich nicht erschliessendem Muster, kommt es unregelmässig 
wiederholt vor dass das Android zu Wecker/Alarme/Termine/Errinnerungen 
absolut keine Akustische/Vibratorische
 Signalisation von sich gibt.

Selten gelingt es mir zu beobachten dass das zu erwartende Ereignis wohl 
per Aufleuchten des Displays + Anzeige der Animation visuell notifiziert 
wird, jedoch absolut Geräuschfrei: kein Ton, kein Vibrieren.
Wehe das Schlaufon ist in der Hemdtasche, unter 2 Papieren, auf dem 
anderen Tisch (Arbeitstermine, KiTaAbholung) oder ich bin am schlafen 
(Morgenwecker, Medikamentenabgabe/-einnahme): der Termin ist futsch, je 
nach dem folgt durchaus ein Bohei...

Es kann ja nicht sein, dass ich der Errinnerungshilfe bei jedem Termin 
auflauern muss um Signalisationsaussetzer (WTF?) zu kompensieren...


Hat jemand ähnliches erlebt?
Ist die akustische Signalisierung unter Android überhaup 
deterministisch?
Wo finde ich exakte Nutzerdokumentation (nicht Quellcode) zur 
verlässlichen Bedienung/Vorherbestimmung der Umstände für akustische 
Signalisierung von Alarme/Wecker/Termine/Errinnerungen unter Android? 
(klärung ev. Bedienfehler meinerseits)

Gibt es Varianten von Android welche unter diesem Aspekt besonders 
zuverlässig sein sollen?
Wer steht dafür ein?

Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr Details zu den Randbedingungen: gar kein Googlekonto eingerichtet, 
entsprechend kaum fremd Apps. Insges. kaum Telefonate, wenig SMSverkehr. 
Systemupgrades nur was "einfach so" (OTA?) zu haben ist.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein möglicher Grund: Je neuer das Android ist (von 6 über 7 bis ganz 
besonders 8), desto mehr Mühe hat Google sich gegeben, von Zeiten 
abhängige Hintergrundaktivitäten zu erschweren. Entwickler von 
entsprechenden Apps fluchen mit jeder neuen Version lauter.

: Bearbeitet durch User
Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Ein möglicher Grund: Je neuer das Android ist (von 6 über 7 bis ganz
> besonders 8), desto mehr Mühe hat Google sich gegeben, von Zeiten
> abhängige Hintergrundaktivitäten zu erschweren. Entwickler von
> entsprechenden Apps fluchen mit jeder neuen Version lauter.

Bedeutet dies im Umkehrschluss dass auch Google selbst in den 
grundlegenden, mitgelieferten Apps/Diensten dies nicht hinbekommt?

Hier ist grad v4.0.x drin. In vorherigen Geräten waren es wohl v3.*
Das ist sicher "alt" auf dem IT-Maßstab - nach obiger These aber in 
diesem Aspekt besser als das Gegenwärtige, trotz den von mir 
angeprangerten Mängel?

Das ermuntert mich aber gar nicht "einfach nach was Aktuellem" zu 
greifen und auf Besserung zu hoffen :-o
Das sind mal wieder Aussichten...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'droiduser schrieb:
> Bedeutet dies im Umkehrschluss dass auch Google selbst in den
> grundlegenden, mitgelieferten Apps/Diensten dies nicht hinbekommt?

Wenn sie nur die gleiche Doku haben wie andere... ;-)

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normal ist das nicht. Ich würde es dem Hersteller der betreffenden App 
als Bug melden.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> desto mehr Mühe hat Google sich gegeben, von Zeiten
> abhängige Hintergrundaktivitäten zu erschweren.

Das halte ich für ein Gerücht. Vielleicht haben Deine fluchenden 
App-Entwickler ja die Doku nicht gelesen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Das halte ich für ein Gerücht. Vielleicht haben Deine fluchenden
> App-Entwickler ja die Doku nicht gelesen.

Google hat an dieser Stelle viel getan, um den Stromverbrauch von 
Hintergrundapps zu reduzieren. Alte APIs rausgeworfen, neue 
reingebracht, aber deren Verhalten ist nicht wirklich gut dokumentiert. 
Weshalb ausprobieren angesagt ist.

Ein Problem bei Programmierung von diversen Zeitereignissen ist dann 
aber, dass ausprobieren viel Zeit braucht. Was nach 5 Sekunden immer 
geht, vielleicht auch nach 5 Minuten, kann nach 50 Minuten scheitern. 
Oder auch davon abhängen, wie häufig die Ereignisse kommen. Oder die 
echte Aufwachzeit kriegt einen deutlichen Jitter verpasst.

: Bearbeitet durch User
Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> desto mehr Mühe hat Google sich gegeben, von Zeiten
> abhängige Hintergrundaktivitäten zu erschweren.

Ich hab da auch schon geflucht, weil das unter 7 installierte Radio oder 
der VLC Player pünktlich nach einer halben Stunde immer ausgingen und 
neu gestartet werden mussten.

Beim Player besonders ärgerlich, weil er einfach abgeschossen wurde und 
sich nicht die letzte Stelle im Hörbuch gemerkt hat.

Obwohl Einstellungen auf "nicht sparen" gesetzt waren, hat das nichts 
gebracht. Auch Update hat nichts gebracht. Geholfen hat letztlich, den 
Player und das Radio zu deinstallieren und erneut zu installieren und 
das "nicht sparen" neu zu setzen.

Oder mal schauen, ob in den Einstellungen sowas wie "nicht 
Stören"-Zeiten eingetragen sind.

Bei älteren Androids war auch die Lautstärkeregelung global, ein 
versehentliches "Runterdrücken" in der Hosentasche hat Klingelton, 
Wecker usw. ausgeschaltet. Bei neueren Androids kann man das getrennt 
regeln - was auch manchmal verwirrend ist.

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Google hat an dieser Stelle viel getan, um den Stromverbrauch von
> Hintergrundapps zu reduzieren.

Du brauchst ja auch keine eigene Hintergrund-App laufen zu lassen um 
einen Alarm anzumelden, dafür hat das System doch eigens eine API.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Du brauchst ja auch keine eigene Hintergrund-App laufen zu lassen um
> einen Alarm anzumelden, dafür hat das System doch eigens eine API.

Schätze, um genau diese APIs geht es. Aber ich rede hier ein wenig wie 
der Blinde über die Farbe, weil ich zwar immer mal wieder den Frust 
darüber mitkriege, mit etwas Details gewürzt, aber nicht selbst 
derjenige bin, der damit programmiert. Jedenfalls ist er nach dem Ärger 
mit 6 oder 7 auf Version 8 derzeit nicht gut zu sprechen.

Der Bezug zu Hintergrundaktivitäten hat damit zu tun, dass solche 
Spielchen wohl nicht nur genutzt wurden, um Eier sekundengenau zu 
kochen, sondern auch für Vorgänge, die Google missfielen. Übrigens 
betrachte ich Kalenderapps oder Eieruhren als Hintergrundaktivitäten. 
Als schlafende.

: Bearbeitet durch User
Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
>
> Der Bezug zu Hintergrundaktivitäten hat damit zu tun, dass solche
> Spielchen wohl nicht nur genutzt wurden, um Eier sekundengenau zu
> kochen, sondern auch für Vorgänge, die Google missfielen. Übrigens
> betrachte ich Kalenderapps oder Eieruhren als Hintergrundaktivitäten.
> Als schlafende.

So ganz ist das ja auch nicht, Google wil das Hintergrund Apps sich 
dauerhaft in der Status leiste bemerkbar machen, man bekommt die 
Meldungen aber Manuel weg, das es vielen Entwicklern Missfehlt dem user 
zu zeigen das seine App Aktiv ist ist irgendwie auch verständlich.

Zum Wekker Problem, das gibt es schon seit dem es Android gibt ich 
Benutze z.b. AlarmDroid das kann die Lautstärke vorm klingeln wieder 
Hochdrehen, b.z.w. auch den Schlafmodi abschalten beim Klingeln.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beispiel: `Google macht sich nicht beliebt bei mir (und anderen 
Entwicklern). Die sogenannte “Akku-Leistungsoptimierung” in Android M 
erlaubt es nicht, zuverlässige Alarme aus dem Schlafmodus heraus nahe 
beieinander zu haben (“To reduce abuse, there are restrictions on how 
frequently these alarms will go off for a particular application. Under 
normal system operation, it will not dispatch these alarms more than 
about every minute (at which point every such pending alarm is 
dispatched); when in low-power idle modes this duration may be 
significantly longer, such as 15 minutes.”), also darf die Option, den 
Schirm ausgeschaltet zu lassen, wenn Hue aktiv ist, nicht benutzt 
werden, oder Personal Sunrise darf nicht “leistungsoptimiert” sein. Und 
das darf man nicht mal von der App heraus initiieren, dann wirft Google 
einen aus dem Store, bis man eine schriftliche Genehmigung von Google 
hat. Ups! Well done, Google.´

Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moinmoin,

heute Morgen wieder erlebt: Standard alarm-Äpp von HTC, 
Alarmeinstellungen wie immer (täglicher Aufstehwecker ca.7 Uhr, 1x 
snooze, gehört, ok) täglicher KiTaGehwecker ca.8:14 NICHT ABGEGANGEN !!!
Heute war letzterer nicht nötig: wir waren zeitig m.der Sache zugange, 
entsprechen habe ich nicht beobachtet ob die visuelle Notifizierung kam 
(Bildschirm an, Weckeranimation).

Habe nun das Smartphone restarted, weiss aber dass dies nicht zwingend 
hilft. Mal abwarten ob der wöchentliche MüllRausAlarm nach dem 
Mittagessen korrekt tun wird...

Autor: Daniel V. (danvet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'droiduser schrieb:

> Hier ist grad v4.0.x drin. In vorherigen Geräten waren es wohl v3.*
> Das ist sicher "alt" auf dem IT-Maßstab - nach obiger These aber in
> diesem Aspekt besser als das Gegenwärtige, trotz den von mir
> angeprangerten Mängel?

Servus, bei mir ist auch sowas altes drauf, OK das Handy ist von 2013.
Jetzt wo du den Fehler berichtest, hatte ich gerade ein DejaVu.
Ich habe keine Alarme programmiert, aber das schlichte "Pling", wenn 
eine neue WhatsApp kommt (oder sms oder wie auch immer).

Manchmal warte ich auf Antwort, das Handy liegt neben mir (oder in der 
Hosentasche) und es kommt never ever ein "Pling". Wenn ich dann stunden 
später doch mal nachschaue, sehe ich, dass eine Antwort eingetroffen 
ist, und zwar ein paar Minuten nach meiner Anfrage. Aber es kam keine 
akustische oder vibratorsiche Rückmeldung.
Bisher habe ich immer gedacht, ich hätte es einfach überhört oder nicht 
bemerkt. Diese Ansicht hat sich jetzt gerade revidiert.

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, aber zumindest bestätigen, dass 
dieses Verhalten unzuverlässig ist.
Als Wecker benutze ich einen old-school Wecker, nicht mein Handy :-) von 
daher nervt das Verhalten nicht sonderlich.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir so einfällt:

* Ruhezeiten ("In dieses Zeiten bitte nicht stören") eingestellt?

* Es gibt u.U. auch die Möglichkeit, bei Terminen, die als "Besprechung" 
gekennzeichnet sind, einzustellen, dass man nicht gestört werden will. 
Dass heißt, in Besprechungs-Zeiträumen ist das Phone stumm.

Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Manchmal warte ich auf Antwort, das Handy liegt neben mir (oder in der
> Hosentasche) und es kommt never ever ein "Pling". Wenn ich dann stunden
> später doch mal nachschaue, sehe ich, dass eine Antwort eingetroffen
> ist, und zwar ein paar Minuten nach meiner Anfrage. Aber es kam keine
> akustische oder vibratorsiche Rückmeldung.
> Bisher habe ich immer gedacht, ich hätte es einfach überhört oder nicht
> bemerkt. Diese Ansicht hat sich jetzt gerade revidiert.
>
> Leider kann ich dir nicht weiterhelfen, aber zumindest bestätigen, dass
> dieses Verhalten unzuverlässig ist.

"Gut", immerhin.
Die akustische Signalisierung von Kommunikationsereignisse (Nachrichten, 
Telefonate) habe ich im Eröffnungspost bewusst weggelassen: der 
Einfachheit wegen und weil dies mir weniger wichtig ist.
Ein Kommunikationspartner meldet sich schon aufdringlicher wenn es 
denn so wichtig ist ;)
Kann ich aber für SMS auch bestätigen!

Da dieser Bereich nun angeschnitten ist, hier meine spekulative 
Hypothese von was bei Android passiert.
Von allen Signalisierungstöne, gibt Android NUR 1 EINZIGEN simultan 
wieder.
D.h. wenn eine Errinnerungsmelodie am abspielen ist und ein "Pling" 
einer eintreffenden Nachricht muss her, gewinnt letzteres. War die 
Errinnerungsmelodie noch nicht ganz durch, wird sie nach dem "Pling" 
nicht fortgesetzt. (eigene Beobachtung)
Ist also erst der erste halbe Ton (von zB. 10s) einer 
Errinnerungsmelodie erklungen und eine Nachricht trifft ein, ist bloss 
ein (etwas komisch beginnendes) Pling zu hören.

Solche zeitliche Zufälle müssen erstmal zustande kommen. Bei mir geht 
ausgesprochen WENIG Kommunikation über's Smartphone, daher denke ich 
dass solche Fälle insbesondere bei mir irrelevant sein dürften.

Die Signalisation einer nicht quittierten Errinnerung sollte nach 10' 
automatisch wiederholt werden.
ABER auf diese Wiederholung, resp. deren Akustischen Signalisierung, ist 
eben kein Verlass :-(

Hinzu kommt: diese automatische Wiederholung gilt nicht für Alarme! Wird 
das abspielen einer Alarmmelodie durch ein anderes "Pling" unterbrochen, 
resp. eben gestoppt, geht der Alarm unbemerkt verpasst :-(

Zu dieser ganzen Priorisierung der (akustischen) Signalisierungen fehlt 
m.M.n. eine gründliche Benutzerdoku komplett.
Oder kann mir mal jemand zeigen wo diese Zusammenhänge und Implikationen 
beschrieben sind?


> Als Wecker benutze ich einen old-school Wecker, nicht mein Handy :-) von
> daher nervt das Verhalten nicht sonderlich.
Mir sind die Alarme eigentlich recht weil sie den Terminkalender nicht 
obstruieren. Leider sind die Alarme auf nur 10 limitiert (als wär's ein 
8-Bit rechnerlein aus der Gründerzeit...), ich könnte gut 3x soviele 
benutzen (ja, auch vorbereitete inaktive, welche ich nur in gewissen 
Wochen einsetzen würde)

Autor: 'droiduser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> * Ruhezeiten ("In dieses Zeiten bitte nicht stören") eingestellt?
Diese Funktionalität ist mir unbekannt.
Wo wird das eingestellt, wo kontrolliere ich das? (finde grad nix...)

Dazu entspricht das auch nicht meiner Benutzererfahrung. Eben heute 
Morgen: Schlafwecker hörbar, aufgestanden, ~1h später KiTaWecker 
unhörbar? Aber an anderen Tagen (gestern) doch hörbar?

NB: als vor paar Wochen auch nach Neustart inkl. Akkuentname keine 
(aktive!) Alarme hörbar waren, musste ich alle 10 Alarme einzeln 
deaktivieren, AlarmApp schließen, AlarmApp wieder öffnen, Alarm wieder 
aktivieren... WTF^2!?!


> * Es gibt u.U. auch die Möglichkeit, bei Terminen, die als "Besprechung"
> gekennzeichnet sind, einzustellen, dass man nicht gestört werden will.
> Dass heißt, in Besprechungs-Zeiträumen ist das Phone stumm.
Auch diese Funktionalität ist mir unbekannt: beim erstellen wie beim 
editieren kann ich keine solche Kennzeichnung vornemen (keine 
Typauswahl, keine Checkbox)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.