Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug [S] matt schwarzes Material + Lichtdurchlässig


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hutti (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich lese schon lange mit und lerne in diesem Forum auch viel!
Nun bin ich leider an einem Punkt angekommen, wo ich keine Antworten 
mehr weiss und auch nicht wie ich zu diesen komme...
Google habe ich bereits seit Wochen durchgequält, leider nichts 
zufriedenstellendes gefunden.

Es geht um dieses Video:
https://scontent-frt3-2.cdninstagram.com/vp/3da7d4056f39c55ec104e5456df60ce1/5ABEC32C/t50.2886-16/28252269_638283499896423_4481042795372135911_n.mp4

Wie im Video zu sehen ist, scheint die Oberfläche matt zu sein.
Vll sogar sandgestrahlt...
Dennoch scheint es lichtdurchlässig zu sein!

Ich habe bereits nach Folien gesucht und auch div. Versuche mit 
Plastitip und Konsorten veranstaltet.
Leider brachte nichts den gewünschten Effekt.

Hat vll Jemand noch einen Verdacht was es sein könnte?
Habe auch schon daran gedacht Plexiglas mittels Sandstrahlen zu 
mattieren.
Aber ein Kollege meinte das würde das Licht auf der Rückseite dass nach 
vorne dringt, verteilen und so die Konturen aufheben.

Ich hoffe es findet sich hier Jemand der vll die Antwort weiss!

Wünsche allen noch einen Schönen Tag

: Verschoben durch Moderator
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch nur ne Folie die auf einem dunklem/schwarzem Hintergrund 
liegt.
Such nach "farbige folie transparent" o.ä.
Da gibst sogar ein Sortiment. ;)
https://www.viking.de/de/p/3352288?sgt=Q80&cm_mmc=Google-_-PLA_GEN_GOOGLE-SHOPPING_ordnung-im-buero_-_-ordnung+im+buero-_-3352288&gclid=EAIaIQobChMIxrn1wo6P2gIVS7ftCh0IOQpgEAQYBSABEgKEAfD_BwE&gclsrc=aw.ds

von dshfgvcnb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glasscheibe sandstrahlen und dann von hinten je nach gewuenschter 
Tranzparenz mit einer Kerzenflamme mit Ruß belegen.

dshfgvcnb

von Alexander H. (brojeckt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte eine Platte aus Plexiglas "black and white" sein.

https://www.plexiglas-shop.com/DE/de/details.htm?$product=8c5tnxbxmsk~p&$category=fgs06f3a5ma

von Yoschka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind zwei Platten, Folien übereinander.
Die obere halb transparente sorgt dafür, dass die Zeichen im AUS Zustand 
verschwinden. Die untere Platte ist nur an den Stellen der Zeichen semi 
transparent, der Rest ist undurchlässig. Das ganze hinterleuchtet und 
fertig.

von butsu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yoschka schrieb:
> Das sind zwei Platten, Folien übereinander.
> Die obere halb transparente sorgt dafür, dass die Zeichen im AUS Zustand
> verschwinden. Die untere Platte ist nur an den Stellen der Zeichen semi
> transparent, der Rest ist undurchlässig. Das ganze hinterleuchtet und
> fertig.

So ist es. Und da speziell nach der matten Oberfläche der oberen Platte 
gefragt war: Diese Platte ist sehr wahrscheinlich spritzgegossen (incl. 
der rechteckigen Öffnungen für die Skalenstrich-LEDs. Die Spritzgussform 
ist entsprechend strukturiert, z.B. durch Senkerodieren oder durch 
Kugelstrahlen.

Die oben erwähnte dunkele, tranzluzente Plexiglasscheibe ist natürlich 
glänzend. Sandstrahlen könnte gehen, es wird aber nicht so gut aussehen 
wie dein Beispiel oben. Außerdem wird eine gestrahle Oberfläche sehr 
anfällig für Schmutz, z.B. Fingerabdrücke sein.

Eine gute Möglichkeit wäre das thermische Abformen einer durch 
Glasperlstrahlen aufgerauten Alu Platte. Dazu müssen Aluplatte und 
Plexiglasplatte auf >80°C erwärmt und mit erheblichem Druck 
zusammengepresst werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.