Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PS2 - Serial-Adapterplatine von CTS, Fragen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hanns-Jürgen M. (yogy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Adapterplatie, die ein PS2-Keyboard-Signal auf seriell, 
parallel und I2C umsetzen soll. Ich nutze "seriell".

Es ist folgende z.B. bei ebay angebotene Platine: 142511465983

Ich habe 19200 baud eingestellt, 1 Stoppbit, no parity. Der empfang der 
Keyboard-Scancodes klappt auch, aber ich kann keine Befehle zum Keyboard 
senden (z.B. Ansteuerung der dortigen LEDs), obwohl die Signale 
ausgesendet werden. (zwei Stoppbits mit Parity, odd oder even, ändert 
nichts.)

Kennt jemand hier im Forum diese Adapterplatine und hat ggf. eine Idee 
zu meinem Problem? Vlt. ist eine Befehlssendung zum Keyboard hin auch 
nicht möglich?

Danke

Yogy

von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Artikelbeschreibung zu Folge geht PS/2->Serial, aber von der anderen 
Richtung steht da - nix. Was den Schluss nahelegt das das gar nicht 
eingebaut ist.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanns-Jürgen M. schrieb:
> Vlt. ist eine Befehlssendung zum Keyboard hin auch
> nicht möglich?

In der Beschreibung ist davon auch keine Rede. Ist also wohl so. Es 
genügt ja auch, wenn die LEDs vom Keyboard selbst gesetzt werden, bunte 
Lichtspiele sind für die Funktion unnötig.

Ich habe für Maschinensteuerungen serielle Keyboards von Cherry 
verwendet, da gab es auch nur die Senderichtung, die Statusleds wurden 
lokal gesteuert (Numlock Taste -> Num LED an). Niemand hat da je was 
vermisst.

Georg

von Hanns-Jürgen M. (yogy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Hanns-Jürgen M. schrieb:
>> Vlt. ist eine Befehlssendung zum Keyboard hin auch
>> nicht möglich?
>
> In der Beschreibung ist davon auch keine Rede. Ist also wohl so. Es
> genügt ja auch, wenn die LEDs vom Keyboard selbst gesetzt werden, bunte
> Lichtspiele sind für die Funktion unnötig.


Bei AT-Keyboards werden die LEDs grundsätzlich vom PC her gesteuert und 
gesetzt. (NumLpck, CapsLock, Roll) Das Keyboard selber macht da 
garnichts.

Aber okay, damit kann ich notfalls leben. Ärgerlicher ist ggf., daß die 
anderen Befehle dann auch nicht gehen, als da sind:

//        BEFEHLE AN DIE TASTATUR:                        *
//                                                        *
//        $FE   LETZTE TASTE WIDERHOLEN                   *
//              (TASTATUR SENDET NOCHMAL)                 *
//        $FF   RESET                                     *
//        $F7-$FD: NUR FUER CODE SET 3 (??)               *
//        $F6   SET DEFAULT                               *
//        $F5   SET DEFAULT AND IDLE (NO SCANNING)        *
//        $F4   ENABLE SCANNING                           *
//        $F3+XX BYTE  SET TYPEMATIC                      *
//        $F2   READ ID (ANTWORT: $FA $AB $83             *
//        $F0+XX SET ALTERNATE CODE SET                   *
//                 XX = $01: PC-SET 1 (URALT)             *
//                 XX = $02: AT CODE SET 2                *
//                 XX = $03: CODE SET 3 (NIE BENUTZT??)   *
//                 XX = $00: RUECKMELDUNG CODESET         *
//                                                        *
//        TASTATURMELDUNGEN:                              *
//                                                        *
//        $AA   NACH POWER- UP UND OKAY:                  *
//        $FA   ACKNOWLIDGE (NACH JEDEM PC-BEFEHL)        *
//        $83,$AB  ID-CODE DER MF-TASTATUR                *
//        $FE   KOMMANDO NICHT VERSTANDEN, DO RESEND      *
//        $FC   BAT FAILURE BEI MF-TASTATUR. SCAN STOP    *
//                                                        *

Zudem hat den "Adapter" einen RX-Pin für die TXe vom Rechner, der auch 
mit dem Wndler-IC verbunden ist. Der würde ja nicht gebraucht.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, Du kannst entweder versuchen, den tatsächlichen Hersteller der 
Platine zu kontaktieren, oder Du entwickelst das, was da drinsteckt, 
selbst neu.

Um eine PC-Tastatur an einen Arduino anzuschließen, braucht man so einen 
Adapter nicht, das kann der Arduino auch selbst:

https://playground.arduino.cc/Main/PS2Keyboard

Das müsste man halt entsprechend um Funktionalität zum Senden von 
Kommandos an die Tastatur erweitern.

Das hat wohl auch schon mal jemand erledigt:

https://github.com/techpaul/PS2KeyAdvanced

von Hanns-Jürgen M. (yogy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Tja, Du kannst entweder versuchen, den tatsächlichen Hersteller der
> Platine zu kontaktieren, oder Du entwickelst das, was da drinsteckt,
> selbst neu.
>
> Um eine PC-Tastatur an einen Arduino anzuschließen, braucht man so einen
> Adapter nicht, das kann der Arduino auch selbst:
>
> https://playground.arduino.cc/Main/PS2Keyboard
>
> Das müsste man halt entsprechend um Funktionalität zum Senden von
> Kommandos an die Tastatur erweitern.
>
> Das hat wohl auch schon mal jemand erledigt:
>
> https://github.com/techpaul/PS2KeyAdvanced


Nun ja, das selber entwickeln wollte ich halt vermeiden. Vor knapp 20 
Jahren (November 1998) habe ich eine bidirektionale Tastaturanbinung für 
ein kleines uP-System mit dem PIC16C84 (16F84) realisiert. Der PIC 
konnte sonst keine deterministischen Aufgaben mehr wahrnehmen, was bei 
dem Projektchen auch egal war.

Beim meinem heutigen System ist das aber nicht egal. Allerdings könnte 
ich so ein Arduino-Mini als als extra Tastaturcontroller programmierenb, 
mal sehen.

Der Hersteller des Adapters (CTS??) ist übrigens im Web nicht 
auffindbar.

Sei des drum, ich danke Euch allen für Eure Antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.