Forum: PC-Programmierung gmock c interface


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von J. F. (Firma: Père Lachaise) (rect)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich spiele gerade ein bißchen mit gtest und gmock herum und stehe gerade 
vor folgendem Problem:

Die Benutzung auf einfache C Funktionen und deren Test funktioniert 
schon. Jetzt habe ich ein Software-Modul, welches nur ein (relevantes) 
Interface bietet:
1
errCode createSerial(serialData data, int* fd);

serialData ist ein Struct mit Informationen zur Initialisierung, der 
Filedescriptor wird via Pointer zurückgegeben. Interhalb der Funktion 
wird irgendwann ein open ausgeführt:
1
...
2
int localFd = open(bufferName, O_RDWR | O_NOCTTY);
3
...

Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch: gibt es eine Möglichkeit 
für diesen Aufruf (innerhalb der anderen Funktion) ein definiertes 
Verhalten (hier: Rückgabewert) zu bestimmen?

von Kaj G. (Firma: RUB) (bloody)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. F. schrieb:
> Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch: gibt es eine Möglichkeit
> für diesen Aufruf (innerhalb der anderen Funktion) ein definiertes
> Verhalten (hier: Rückgabewert) zu bestimmen?
Was du suchst (denke ich zumindestens) ist ein 'Stub'.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stub_(Programmierung)

Das ganze kann man dann z.B. ueber 'dependency injection' machen. Du 
schreibst dir eine eigene 'open'-Funktion und linkst gegen diese, 
anstatt gegen die aus der standard Lib.

von J. F. (Firma: Père Lachaise) (rect)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaj G. schrieb:
> Das ganze kann man dann z.B. ueber 'dependency injection' machen. Du
> schreibst dir eine eigene 'open'-Funktion

Genau das habe ich gemacht, leider wird diese nicht benutzt, wohl weil 
...

> und linkst gegen diese,
> anstatt gegen die aus der standard Lib.

Genau das nicht passiert und hier ist mein "Lücke". Kann ich denn diese 
einzelne eigene Funktion benutzen (eben nicht aus der fcntl.h) und den 
Rest daraus wie gewohnt? Das Ganze wie gesagt mit einem CMake.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.