Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Nicht Filter oder Allpass?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dödeldepp (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe nach Notch Filtern gegoogelt. Habe diese Schaltung 
gefunden. Ist das wirklich ein Notch? Mir sieht es ein bisschen nach 
Allpass aus. Bin mit dem Handy unterwegs, Habe hier keine Tools es 
aufzubauen oder zu simulieren.

von Dödeldepp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, die Autokorrektur hat aus Notch Nicht gemacht...

von Selektivleser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich beachte mal das Schema Links nicht.
Die Grafik rechts unten gefällt mir gar nicht: die Z-Achse ist doch i.A. 
für y=0, aber wieso taucht der Wert -33dB über der 0-Linie auf?
Wenn -33dB der charakteristische Wert zuunterst im "V" der Kurve ist, 
was gelten dann für Werte weiter oben?
Was ist auf der Ordinate: Dämpfung oder Verstärkung?

von Forist (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödeldepp schrieb:
> Bin mit dem Handy unterwegs, Habe hier keine Tools es
> aufzubauen oder zu simulieren.

Dann gedulde dich, bis du wieder einen Rechner mit passender Software 
und vernünftigen Eingabemöglichkeiten zu Verfügung hast.

Ist sowieso schon spät.

von Helmut S. (helmuts)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dödeldepp schrieb:
> Hallo, ich habe nach Notch Filtern gegoogelt. Habe diese Schaltung
> gefunden. Ist das wirklich ein Notch?

Ja.

Die "notch"-Tiefe hängt von der Toleranz der Widerstände und von GBW der 
Opamps ab.

Die angehängte Datei(.asc) ist für die Simulation mit LTspiceXVII 
(LTspiceIV).


> Habe hier keine Tools es aufzubauen oder zu simulieren.

Besser erst mal simulieren um ein Gefühl zu bekommen wie stark die 
Toleranz der Bauteile auf den "notch" wirkt.

: Bearbeitet durch User
von Dödeldepp (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Helmut!
Ich hatte gerade einen Geistesblitz und die Funktion der Schaltung 
verstanden :

U2, R4, R5 und C2 bilden eine Induktivität mit 100k Serienwiderstand. 
(R4 und R5 in Reihe).
Im Resonanzfall heben sich diese Induktivität und C1 gerade auf.  Die 
Notchtiefe hängt jetzt sehr an der exakten Symmetrie der ganzen 
Widerstände.

Ist eine schöne Schaltung, aber mir gefällt sie nicht  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.