Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PWM Lüftersteuerung auf Basis eines Arduino Nano


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Leon S. (halfbax)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt Ihr zu dem Aufbau, machbar, verbesserbar?

Der Temperatursensor ist folgender 
https://www.alphacool.com/shop/neue-produkte/21456/alphacool-eiszapfen-temperatursensor-plug-g1/4-chrome

LG

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie üblich fehlen Kondensatoren bzw. Elkos...


Und Ground durch den Chip jagen?

: Bearbeitet durch User
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tachosignal hat einen Open-Collector Ausgang!
Das nun auch noch zusammen mischen, zerstört jeglichen 
Informationsgehalt.

Du hast noch einige IOs frei (?), warum nicht nutzen? Ich würde jeden 
einzeln überwachen und regeln.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Masseanschluss deiner 12V-Quelle solltest du noch in die Schaltung 
mit einbeziehen. Sonst rührt sich da gar nichts ;-)

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du, dass der Temperatursensor in dieser Beschaltung irgendwie 
nutzbar ist?
Die angegebenen technischen Daten geben über die elektrischen 
Eigenschaften ausgesprochen spärliche Information :-(
Alleine die Worte "10kOhm Temperatursensor" lassen vermuten, dass es 
sich um einen NTC handeln könnte, der dann auch entsprechend beschaltet 
werden möchte - aber keine Gewähr bei einer derart besch...enen 
Beschreibung.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der VIN Anschluss des Arduino Nano Moduls benötigt 7-12 Volt, weil auf 
dem Board bereits ein 5V Spannungsregler sitzt.

Wenn du einen externen Spannungsregler verwenden möchtest oder willst, 
musst du dessen Ausgang an den 5V Eingang des Arduino Moduls 
anschließen.

Füge Kondensatoren gemäß Datenblatt des Spannungsreglers hinzu. Ohne 
Kondensatoren können sie so krass versagen, dass sie Überspannung 
ausgeben und damit deine ganze Schaltung zerstören.

von Leon S. (halfbax)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Das Tachosignal hat einen Open-Collector Ausgang!
> Das nun auch noch zusammen mischen, zerstört jeglichen
> Informationsgehalt.
>
> Du hast noch einige IOs frei (?), warum nicht nutzen? Ich würde jeden
> einzeln überwachen und regeln.

Also kann ich das TACH Signal unberührt lassen?

Stefan U. schrieb:
> Der VIN Anschluss des Arduino Nano Moduls benötigt 7-12 Volt, weil auf
> dem Board bereits ein 5V Spannungsregler sitzt.
>
> Wenn du einen externen Spannungsregler verwenden möchtest oder willst,
> musst du dessen Ausgang an den 5V Eingang des Arduino Moduls
> anschließen.
>
> Füge Kondensatoren gemäß Datenblatt des Spannungsreglers hinzu. Ohne
> Kondensatoren können sie so krass versagen, dass sie Überspannung
> ausgeben und damit deine ganze Schaltung zerstören.

Jetzt fällt mir der Fehler erst auf.*

Ich habe versucht eure Vorschlage umzusetzen.

Wolfgang schrieb:
> Meinst du, dass der Temperatursensor in dieser Beschaltung irgendwie
> nutzbar ist?
> Die angegebenen technischen Daten geben über die elektrischen
> Eigenschaften ausgesprochen spärliche Information :-(
> Alleine die Worte "10kOhm Temperatursensor" lassen vermuten, dass es
> sich um einen NTC handeln könnte, der dann auch entsprechend beschaltet
> werden möchte - aber keine Gewähr bei einer derart besch...enen
> Beschreibung.

Ich werde es gleich mal ausprobieren, ob ich irgendwelche Werte kriege

: Bearbeitet durch User
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leon S. schrieb:
> Also kann ich das TACH Signal unberührt lassen?

Klar, ist nur zur Kontrolle/Überwachung.

Leon S. schrieb:
> Ich werde es gleich mal ausprobieren, ob ich irgendwelche Werte kriege

Gug da mal rein.
http://www.sprut.de/electronic/temeratur/temp.htm

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Leon S. schrieb:
> Ich habe versucht eure Vorschlage umzusetzen.

nicht wirklich, wo ist GND am Arduino?

was ist das für ein komischer Sensor der alleine an 2 Ports hängt und 
was soll das bewirken?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterhalb der Beschriftung "VCC 12V" hast du das Symbol für GND 
verwendet. Dort gehört ein kleiner Kringel oder ein Pfeil hin, der nach 
oben zeigt.

> wo ist GND am Arduino?
Ist mir auch aufgefallen.

: Bearbeitet durch User
von Jan A. (fathi69)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe mal davon aus, das Du normale pwm-fähige PC-Lüfter meinst, dann 
bedenkte bitte:

- die PWM-Frequenz sollte um die 25 Khz haben (etwas Tolerantz ist 
erlaubt)

- die Lüfter werden im Einschaltmoment kurz hochfahren, bis der Arduino 
die
  Ports initialisiert hat. Wenn Du das nicht willst, braucht Du auf dem 
PWM-
  Eingang eine Pulldown-Widerstand.

- nicht alle Lüfter lassen sich bis zum Stillstand steuern, manche haben 
eine
  minimale Umdrehungszahl. Wenn Du also die Lüfter ganz abschaltbar 
machen
  willst und unabhängig vom konkreten Typ sein möchtest, mach die
  Spannungsversorgung der Lüfter über der Arduino abschaltbar. Das hilft 
u.U.
  auch für Punkt 2.

von Leon S. (halfbax)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch den GND Fehler beseitigt. Entschuldigt mich dafür. Ich bin 
noch nicht so erfahren.
Des Weiteren habe ich den Sensor getestet und kann bestätigen das dieser 
valide Werte auswirft.

Lieg ich da richtig, das ich diese Netzteil problemlos verwenden kann?
https://www.amazon.de/Netzteil-100-240V-Stromversorgung-Netzadapter-Festplatten/dp/B071JVQ97Q/ref=sr_1_16?ie=UTF8&qid=1523457097&sr=8-16&keywords=12v%2Bnetzteil&th=1

LG

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist eigentlich der GND an der linken Seite (unter RST) auch zu
beschalten?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Multimeter kannst du überprüfen ob/dass alle GND Anschlüsse 
des Arduino Boardes bereits miteinander verbunden sind.

von Tany (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Mit einem Multimeter kannst du überprüfen ob/dass alle GND Anschlüsse
> des Arduino Boardes bereits miteinander verbunden sind.

> Ist eigentlich der GND an der linken Seite (unter RST) auch zu
> beschalten?

Hab ihr noch nie ein Arduino?
Selbst beim Mega328P sind alle GNDs intern verbunden.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Hab ihr noch nie ein Arduino?

Manche verwenden halt Erwachsenenspielzeug.

von Tany (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Manche verwenden halt Erwachsenenspielzeug.
Die Beiden garantiert nicht!
Schon mit "Kinderspielzeug" kommen sie schon gar nicht zu recht.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Hab ihr noch nie ein Arduino?
> Selbst beim Mega328P sind alle GNDs intern verbunden.

Dennoch würde ich niemals Strom über diese Verbindung schicken - das ist 
GND für den Arduino. Lasten wie z.B. die Lüfter gehören mit GND direkt 
ans Netzteil gebunden.
So nicht :
https://www.mikrocontroller.net/attachment/362581/scheme.png

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Dennoch würde ich niemals Strom über diese Verbindung schicken

Jo, nur Durchklingeln fünst deshalb ja nich....

von Tany (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> Dennoch würde ich niemals Strom über diese Verbindung schicken

Du meinst, dass der PWM ohne Treiber direkt an den Lüfter?
Na dann träumt weiter...

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selten gesehen wie Leute so dermaßen aneinander vorbei reden. :)
Koffein-Pegel noch nich hoch genug. ;)

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leon S. schrieb:
> Lieg ich da richtig, das ich diese Netzteil problemlos verwenden kann?

4A erscheint mir für 4 Lüfter deutlich übertrieben. Zwar sollte man 
Netzteile auch nicht zu 100% ausreizen, aber übermässige Leistung führt 
zu hohen Verbrauch, wie ein dicker Motor im Auto.

von Andy (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne die Lüfter und deren Leistung zu kennen doch auch wieder nur 
Spekulation.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wird sicher nur ein PC-Lüfter sein, max. 8" ~300mA.
Nur wenn das stimmt, ist die Pin-Nummerierung falsch rum. :)

Ich denke so langsam, hier wären Übungen mit Batterie und Lämpchen 
angesagt.

von Tany (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wird sicher nur ein PC-Lüfter sein, max. 8" ~300mA

Also doch Kinderspielzeug... Selbst PC Lüfter zieht manche über 1A.
Koffein-Pegel noch nicht hoch genug?

von Leon S. (halfbax)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Leon S. schrieb:
>> Lieg ich da richtig, das ich diese Netzteil problemlos verwenden kann?
>
> 4A erscheint mir für 4 Lüfter deutlich übertrieben. Zwar sollte man
> Netzteile auch nicht zu 100% ausreizen, aber übermässige Leistung führt
> zu hohen Verbrauch, wie ein dicker Motor im Auto.

Es werden insgesamt 8 Lüfter(wahrscheinlich be quiet silent wings pwm 
140mm) sein, somit bin bei 2.4A + Nano ~ .7A, Ist ein Puffer von .9A 
ausreichend?

Tany schrieb:
> Manfred schrieb:
>> Dennoch würde ich niemals Strom über diese Verbindung schicken
>
> Du meinst, dass der PWM ohne Treiber direkt an den Lüfter?
> Na dann träumt weiter...

Treiber? Was meinst du damit?

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tany schrieb:
> Hab ihr noch nie ein Arduino?

Nein! Ich habe ein Eis...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.