mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Dokumente erstellen als One-Man-Show


Autor: Danilo (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Wenigkeit arbeitet seit geraumer Zeit in einem gewissen 
Technikunternehmen (Energie).

Ob AÜG'ler oder nicht:
Ist es normal dass ich als Fachplaner eine Planungsunterlage ausarbeite, 
und dabei aber auch jeden Satz, jede Zeichnung, Berechnung, 
Materialliste usw.. selbst ausarbeiten muss.

Nicht dass ich dies nicht gerne mache (und auch sehr gut). Es schlaucht 
aber wenn das Projekt sofort stockt, falls man ne Änderung drin 
vorzunehmen hat.

Das geht auch bis zum Rüberbringen zur Poststelle, Dokustelle, 
Qualitätssicherung. Das man das Papier nicht noch selbst im Wald 
schlagen muss um ausdrucken zu können ist ja fast ein Wunder.

Jeder Buchstabe ist da selbst einzufügen.

Aus der Projektgruppe kommt schon etwas Druck jedoch nicht klar 
adressiert sondern eher diffus (Termine).

Ich kenne das von früher auch, wenn man für den Betrieb arbeitete und 
z.B. Prüfanweisungen, Instandhaltungsrichtlinien u.a. erstellte.

Da musst Du den Kommentierern noch das Köpfchen streicheln, und das noch 
im richtigen Augenblick und auch das richtige damit da mal was 
zurückkommt.

Man muss dazusagen, dass es hier soetwa wie früher im öffentlichen 
Dienst zugeht (obwohl es keine Beamten gibt).

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du keine Sekretärin hast, mußt Du Dich beim Chef beschweren, nicht 
bei uns.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lautet deine Frage?

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Danilo schrieb:
> Ist es normal dass ich als Fachplaner eine Planungsunterlage ausarbeite,
> und dabei aber auch jeden Satz, jede Zeichnung, Berechnung,
> Materialliste usw.. selbst ausarbeiten muss.

Ist doch super.

Danilo schrieb:
> Es schlaucht
> aber wenn das Projekt sofort stockt, falls man ne Änderung drin
> vorzunehmen hat.

Gerade eben nicht, weil alles in einer, deiner Hand ist. Nur du
selbst könntest dich bremsen, musst auf dich warten.

Danilo schrieb:
> Das geht auch bis zum Rüberbringen zur Poststelle, Dokustelle,
> Qualitätssicherung. Das man das Papier nicht noch selbst im Wald
> schlagen muss um ausdrucken zu können ist ja fast ein Wunder.

Stell dir vor, der Job wäre zwischen 10 Mitarbeitern aufgeteilt,
einer schreibt die Sätze, der andere zeichnet, der dritte macht
die Berechnungen, der vierte die BOM und der fünfte ist in der
Drickerei für den Druck zuständig, dazu ein Chef für den ersten
und zweiten, ein Abteilungsleiter für den vierten und fünften,
ein Qualitätssicherer, ein Betriebswirt und ein Personaler.

Was DAS erst an Abstimmungen benötigt, und jede Änderung muss
beantragt werden, und über den Qualitässsicherer laufen, die
Chefs müssen zustimmen und Budgets für die Mitarbeiter beantragen.

Sich dir einen anderen Job, wenn du das nicht begreifst.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Wenn Du keine Sekretärin hast, mußt Du Dich beim Chef beschweren, nicht
> bei uns.

Eine Sekretärin, die keinen Punkt in der Doku von einem Fliegendreck 
unterscheiden kann, wird ihm wenig helfen. Andererseits frage ich mich, 
wie wichtig sein Projekt überhaupt ist. Jeder Mensch hat auch mal 
Urlaub. Die Entwicklung des tausendsten Bleistiftspitzters kann warten, 
bei anderen Sachen, wäre ich mir nicht so sicher.

Autor: Win DJ Ammer (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Schon krass, dass es Jobs gibt, bei welchen der Arbeitnehmer mehr als 
eine Klorolle wechseln koennen muss...

Autor: Walter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Danilo schrieb:
> ...t es normal dass ich als Fachplaner eine Planungsunterlage ausarbeite,
und dabei aber auch jeden Satz, jede Zeichnung, Berechnung,
Materialliste usw.. selbst ausarbeiten muss.

Nicht dass ich dies nicht gerne mache (und auch sehr gut)...<

Nun, die alten Hasen haben sicher schon jahrelang auf jemanden wie Dich 
gewartet, der das alles "sehr gut" macht.

>...Das geht auch bis zum Rüberbringen zur Poststelle, Dokustelle,
Qualitätssicherung. Das man das Papier nicht noch selbst im Wald
schlagen muss um ausdrucken zu können ist ja fast ein Wunder....<

Möglicherweise wundern sie sich nur darüber, dass Du der Einzige bist 
der das firmeninterne Mail System noch nicht nutzt und der alles 
ausdruckt und persönlich durch die Gegend trägt.

Vielleicht gibt es auf Deiner Windows-Oberfläche irgendwo ein Symbol mit 
dem Namen LotusNotesClient? Wäre jetzt ein Zufallstreffer - könnte aber 
sein.

Autor: Kastanie (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wer keine Frage formulieren kann und nur unverständliches Zeug postet, 
der ist m.E. prädestiniert für einfache Arbeiten wie Kopieren und Briefe 
zur Post tragen.
Wie sagte mein Prof einst:
Everybody reaches his own limit.

Autor: Danilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter K. schrieb:
>>...Das geht auch bis zum Rüberbringen zur Poststelle, Dokustelle,
> Qualitätssicherung. Das man das Papier nicht noch selbst im Wald
> schlagen muss um ausdrucken zu können ist ja fast ein Wunder....<
>
> Möglicherweise wundern sie sich nur darüber, dass Du der Einzige bist
> der das firmeninterne Mail System noch nicht nutzt und der alles
> ausdruckt und persönlich durch die Gegend trägt.
>
> Vielleicht gibt es auf Deiner Windows-Oberfläche irgendwo ein Symbol mit
> dem Namen LotusNotesClient? Wäre jetzt ein Zufallstreffer - könnte aber
> sein.

Coole Idee.
Das Mailsystem habe ich hier schon mal nutzen wollen.

Bringt aber nix weil um Antworten zu schreiben müssten die Leute was in 
die Tastatur tippen,(machen die aber nicht). LOL

Obwohl es ja auch Tools gibt die die Sprache über ein PC-Programm in 
Text übersetzen könnte (so modern sind wir aber dann doch noch nicht).

Mein Jammer-Thread ist jetzt auch beendet. Bin sehr zufrieden mit Euren 
Antworten und auch damit nun in die TOP3 aufsteigen zu können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.