mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Tür Schloss mit Servomotor


Autor: Tür Schloss mit Servomotor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Erstmal vorab, ich habe noch keine großen Erfahrungen im Thema 
Mechanik. Ich habe vor mir ein Türschloss mit einem Servomotor zu bauen. 
Der Motor soll am seitlichem Türrahmen angebracht werden und mit einem 
Schalter wird ein Stück Metal vor die Tür geschoben und um es wieder zu 
öffnen, wird es wieder nach oben geschoben. Ist so etwas schwierig zu 
bauen und wie bekommt man das mit einem Schalter den man an einer 
anderen Stelle im Raum montiert hin.
Lasst mal eure Meinung dazu da.
LG

Autor: Michael S. (bitpulse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ja
2. mit einer Steuerleitung oder per Funk
3. Viel Erfolg !

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wurde alles schon erfunden. Abus und andere Schloss-Anbieter haben 
"elektronische" Motor Zylinder im Angebot.

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du drückst solange auf den Tipptaster 1, bis sich der Motor durch die 
Betätigung des Endschalter 1 selbst ausschaltet. Dann ist die Tür 
verschlossen. Zum öffnen drückst Du solange auf den Tipptaster 2 bis 
sich der Motor durch die Betätigung des Endschalter 2 selbst 
ausschaltet.

Beide Tipptaster kannst Du auch durch einen einzigen Umschalter ersetzen 
(mittlerer Anschluss an Masse), dann musst Du die Taster nicht die ganze 
Zeit gedrückt halten.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tür Schloss mit Servomotor schrieb:

> Ich habe vor mir ein Türschloss mit einem Servomotor zu bauen.
> Ist so etwas schwierig zu bauen

M.E. nicht, wenn man auf Motore für Zentralverriegelungen
von Autos zurückgreift, die es z.B. von Pollin gibt.

> und wie bekommt man das mit einem Schalter den man an einer
> anderen Stelle im Raum montiert hin.

Dafür reichen im einfachsten Fall zwei Taster mit Umschaltkontakt
in H-Schaltung und ein 12-Netzteil.

Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tür Schloss mit Servomotor schrieb:
> Hallo! Erstmal vorab, ich habe noch keine großen Erfahrungen im Thema
> Mechanik. Ich habe vor mir ein Türschloss mit einem Servomotor zu bauen.

ein Motorriegelschloss.
Hmm. Soetwas gibt es ja fix und fertig - basteln macht mehr Spass kann 
aber geringeren WAF haben.
Bei Motorlösungen immer daran denken wie man das Entriegeln bei 
Motordefekt hinbekommt.
Für Riegel nimmt man normal was gehärtetes, das erschert die Bearbeitung 
von  unautorisierten aber auch von autorisierten Personen.

Autor: ♪Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auf einen Solenoid zurückgreifen, der im Stromlosen Zustand 
öffnet. Ansonsten kann es passieren, dass du irgendewann deine Tür 
aufbrechen musst, falls der Arduino aus China o.ä. abbrennt.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tür Schloss mit Servomotor schrieb:
> Ist so etwas schwierig zu
> bauen und wie bekommt man das mit einem Schalter den man an einer
> anderen Stelle im Raum montiert hin.

Im Prinzip nicht, aber der Teufel steckt halt im kleingedruckten: was 
ist, wenn die Batterie leer ist oder der Strom ausfällt?. Bist du dann 
eingeschlossen? Rufst du die Feuerwehr?

Profilösungen haben meines Wissens IMMER auch einen normalen 
Schliesszylinder, so dass man ganz unsmart mit dem Schlüssel öffnen 
kann.

Zusätzlich erhebt sich auch die Frage nach der Einbruchssicherheit. Wenn 
man das mit einem Taster öffnen kann, kannst du dir das Schloss gleich 
ganz sparen.

Georg

Autor: Tür Schloss mit Servomotor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, danke für euer Rückmeldungen. Mir geht es hierbei nur um Spaß und 
es ist nicht als ernstes Schloss gedacht, sondern eher für ein Zimmer 
zum testen.

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja also je nach Kenntnisstand kann mand as auf Verschiedene Art und 
Weise machen.

Ach Du grüne Neune's Variante ist die Einfachste, hat aber den Nachteil 
dass der Nutzer gedrückt halten muss, damit es sich wirklich schließt.

Das automatisieren kann man mit jedem beliebigen Mikrocontroler. Die 
Einfachste Variante dann wäre mit einem robusten Servo-Motor welcher den 
Riegel dreht, weil du dann keinen separaten Motor-Treiber brauchst.
Z.B. Mit Arduino ist das dann ein "AnalogWrite()" zum Schließen und noch 
eins zum Öffnen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Sheeva P. (sheevaplug)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Das automatisieren kann man mit jedem beliebigen Mikrocontroler. Die
> Einfachste Variante dann wäre mit einem robusten Servo-Motor welcher den
> Riegel dreht, weil du dann keinen separaten Motor-Treiber brauchst.

Riegel drehen? [1] Reicht es nicht, den Riegel vor- und zurück zu 
bewegen? Das ist immerhin die übliche Variante, wenn man mit geringem 
Materialaufwand möglichst hohe Schließkräfte erreichen will. Kleine 
Linearantriebe kosten ja jetzt auch nicht gerade die Welt.

> Z.B. Mit Arduino ist das dann ein "AnalogWrite()" zum Schließen und noch
> eins zum Öffnen.

_Analog_Write? [2]?

[1] bit .ly/2kA8LSo
[2] bit .ly/2HirYVe

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sheeva P. schrieb:
> Riegel drehen? [1] Reicht es nicht, den Riegel vor- und zurück zu
> bewegen? Das ist immerhin die übliche Variante, wenn man mit geringem
> Materialaufwand möglichst hohe Schließkräfte erreichen will. Kleine
> Linearantriebe kosten ja jetzt auch nicht gerade die Welt.
Das stimmt natürlich, aber ich hab von der einfachsten Variante 
gesprochen!
Ein normaler Linearantrieb bräuchte wieder einen Motor-Treiber, oder 
zumindest ein Relais.
Linear-Servos gibt es durchaus, aber sind doch etwas seltener.


Sheeva P. schrieb:
> _Analog_Write? [2]?
>
> [1] bit .ly/2kA8LSo
> [2] bit .ly/2HirYVe
https://www.dropbox.com/s/rdj9br2hs0fd7vt/yes-real...

https://www.arduino.cc/reference/en/language/funct...
Damit stellt man auf einfachste Art und Weise, die Position eines 
normalen Servomotors. Hier ein Beispiel: 
http://forum.arduino.cc/index.php?topic=42216.0

Sicherlich gibt es auch die aufwendigeren Libraries dafür.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.