mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Datenblattangabe zu Ringkernen richtig deuten (Grafik AL über A*T)


Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich beschäftige mich mommentan mit Ringkernen, dabei möchte ich Kerne 
finden, die erst bei sehr großem DC-Anteil z.B. H=~250A/m in die 
Sättigung gehen.

Dabei bietet Magnetics mit den kernen mit "Distributed Air Gap" 
prinzipiell gegeignete Kerne an.
https://www.mag-inc.com/Products/Selecting-a-Distributed-Air-Gap-Powder-Core-for-Fl

Bei den Datenblättern, wie diesem hier:
https://www.mag-inc.com/Media/Magnetics/Datasheets/C058050A2.pdf
ist dabei immer die Grafik, AL über A*T angegeben, welche wohl das 
Sättigungsverhalten beschreibt.

Was jedoch mit A*T gemeint ist, da bin ich mir nicht ganz sicher...
ist A*T wirklich die Feldstärke=H?

Viele Grüße und vielen Dank für die richtige Interpretation :)

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A*T sind Ampere Turns, Amperewindungen, der weit schlauere Wert wenn es 
um Spulenbau geht, spart das umrechnen,
und Al ergibt zwar die Induktivität, aber ist in dem Diagramm nur als 
prozentuales Nachlassen vermerkt, der 100% Wert ist bei diesem Modell 
56nH/T^2

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> A*T sind Ampere Turns, Amperewindungen, der weit schlauere Wert wenn es
> um Spulenbau geht, spart das umrechnen,
> und Al ergibt zwar die Induktivität, aber ist in dem Diagramm nur als
> prozentuales Nachlassen vermerkt, der 100% Wert ist bei diesem Modell
> 56nH/T^2

OK, dann bedeutet dass, wenn ich primär nur eine Windung habe, dann kann 
ich 230A durchschicken und habe den AL-Wert erst auf die Hälfte=28nH/T^2 
reduziert?

Hatte ich auch schon in betracht gezogen, war mir aber nicht sicher, 
dass es wirklich so gut ist :)

Vielen Dank schonmal dafür :)

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matze schrieb:
> Michael B. schrieb:
>> A*T sind Ampere Turns, Amperewindungen
>
> OK, dann bedeutet dass, wenn ich primär nur eine Windung habe, dann
> kann ich 230A durchschicken und habe den AL-Wert erst auf die
> Hälfte=28nH/T^2 reduziert?

Ja. Und da Induktivität und AL-Wert proportional sind, ist auch die 
Induktivität der so aufgebauten Spule auf 50% des Leerlaufwerts 
gesunken.

> Hatte ich auch schon in betracht gezogen, war mir aber nicht sicher,
> dass es wirklich so gut ist :)

Naja. Gut ist relativ. Zum einen sind 230A weniger als deine verlangten 
250A. Dann ist ein Abfall der Induktivität auf 50% schon weit in der 
Sättigung, realistischer rechnet man mit 80% oder gar 90%. Und 
schließlich hat deine Spule nachher eben nur 28nH.


Matze schrieb:
> möchte ich Kerne
> finden, die erst bei sehr großem DC-Anteil z.B. H=~250A/m in die
> Sättigung gehen.

Was du merkwürdigerweise außer acht läßt, ist die Induktivität. Sind 
doch normalerweise Strom und Induktivität die vorgegebenen Kennwerte bei 
der Auswahl eines Kerns.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.