mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Problem: Via ist unerreichbar.


Autor: Gert P. (gertp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

(Eagle 5.12 non Profit)
hab das Via durch falsche manuelle Koordinateneingabe weit außerhalb der 
Platine platziert und das lange nicht bemerkt. Irgendwann übern Tag, ev. 
gestern schon. Seitdem sind schon Stunden vergangen ...  und immer 
wieder mal zwischendurch abgespeichert. Das letzte von der Soft 
angelegte Backup ist von heute 14:51, da wars schon passiert. Hab ich 
irgendeine Chance, an das Via wieder ranzukommen? Vielleicht in den 
Gerber-Files manuell löschen? Trotzdem bleibt ein mulmiges Gefühl, an 
dem eigentlich kaputten Design weiterzumachen ...

Danke

Gert

Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert P. schrieb:
> Hab ich irgendeine Chance, an das Via wieder ranzukommen?

Rauszoomen auf Gesamtansicht funktioniert nicht?

Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was passiert wenn du Zoom auf Gesamtansicht machst, dann die Maus an die 
Koordinaten setzt, per Mausrad reinzoomst und das Via löschst?

Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> ..., dann die Maus an die Koordinaten setzt, per Mausrad reinzoomst
> und das Via löschst?

Warum soll man da groß reinzoomen?
Einfach Group und ripup

Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ kannst du auch die BRD Datei von Hand bearbeiten. Suche nach 
den Koordinaten und lösche den Eintrag. Oder ändere die Koordinaten auf 
etwas in der nähe deiner PCB und lösche das Via dann in Eagle. Klar 
vorher Backup von der Datei machen.

<signal name="N$10">
<via x="4000" y="4000" extent="1-16" drill="0.6" shape="square"/>
</signal>

Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise ist es am einfachsten, die BRD-Datei hier kurz 
hochzuladen ;-)

Autor: Gert P. (gertp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct schrieb:
> Möglicherweise ist es am einfachsten, die BRD-Datei hier kurz
> hochzuladen ;-)


Vielen Dank fürs Gedankenmachen, hab ich alles schon probiert ...

Bitte schön ... hat jedoch nur noch wenig Ähnlichkeit mit dem Original 
;-)

@ my2ct und  Chris K.
Nein, das Via liegt weit ausserhalb der nutzbaren Platinenfläche ...

@ Chris K.
schön wäre es, ich hab 5.12 ... , kann nichts editieren
Und ich dachte, Eagle nach 20 Jahren im Griff zu haben, sowas ist mir 
noch nicht passiert ...

Grüße Gert

ed: Mist, Datei ist doppelt, mit der Bitte um Entschuldigung.

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay,ist das alte Eagle Binärformat.
Import in V7 klappt. Er meckert über die Werte für das Via. Man kann den 
File von Hand editieren. Speicher und zack Board ist in Eagle7 
verfügbar. Jetzt braucht es nur noch eine Möglichkeit wieder ins alte 
Format zurück zu speichern.

Autor: Chris K. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,

sieht schlecht aus. Scheint keine Möglichkeit zu geben ins alte Format 
zu speichern. Angehangen habe ich die Datei trotzdem mal.

Autor: Tassilo H. (tassilo_h)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habs probiert, geht bei mir (Eagle 5 auf dem Mac):

Datei öffnen, Gruppe um die Platine, Cut Gruppe, neues Board, Paste.

Via/Airwire ist weg. Netznamen sollten noch passen solange man in ein 
leeres Board pasted.

Am besten vor dem Cut beim alten board das Raster auf was rundes stellen 
(1 inch oder so, und vor dem Paste bei dem neuem Board auch, damit die 
Bauteile genau auf dem alten Raster landen, ist sonst beim Paste was 
schwierig, man muss die alte Position wiedertreffen, wenn man vorher 
Bahnen und Teile mit verschiedenem Raster verlegt hat, sonst passt das 
nicht mehr - lästig beim Weiterarbeiten).

Speichern unter dem alten Namen (vorher Backup), dann sollten Board und 
Schaltplan auch noch konsistent sein.

Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch eine gute Idee.

Autor: Gert P. (gertp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Chris,

das bringt mich auf eine Idee: irgendwo hab ich die Demo von 6.x 
rumliegen. Muss die mal in der VM installieren und probieren. Zum 
anguggen reicht die allemal und von da den CAM-Prozessor starten. Wenn 
das klappt, war das der letzte Tropfen, der das Fass zum überlaufen 
brachte.

Danke und Grüße
Gert

Autor: Simon L. (simon_l)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gert,

habe die Datei eben geöffnet, soweit es ging raus gezoomt, und dann so 
nah wie möglich am VIA ein RIPUP auf das Airwire gemacht, danach war das 
VIA weg

Gruß Simon

Autor: Tassilo H. (tassilo_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, Anhang vergessen.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein paar Ideen, vorher Sicherheitskopie machen!

- Schaltplan zu. Alle Layer an, das Board komplett ohne das böse Via 
markieren, ausschneiden und in neues leeres Board kopieren. Die alte 
Board-Datei löschen, die neue in die alte umbenennen, mit Schaltplan 
aufmachen, gucken was an Inkontinenzen auftritt.

- Ein Dummy-Bauteil* Richtung böses Via setzen, mit einem Stück Wire an 
gleiches Netz anschließen. Netz umbenennen, so dass alle Wires / Linien 
/ Vias dieses Netzes auf dem neuen Netz liegen - bis auf die vom bösen 
Via und dem Dummybauteil. Das Netz vom bösen Via löschen - das Via 
sollte totgehen. Das Dummy-Bauteil löschen.

*) Du brauchst halt was, an dem das Via mit altem Netz hängenbleibt, 
wenn Du das Netz umbenennst.

Alles bis auf Vias ausschalten. Mit "group all" die Vias markieren. 
Löschen (Ripup Gruppe). Wenn das böse Via mit gelöscht wurde, hämisch 
lachen und die anderen Vias wieder setzen.

Autor: Gert P. (gertp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an Alle,

die sich mit dem Problem beschäftigt haben.
Die Idee von Tassilo H. hab ich in der Zwischenzeit gemacht, es war ein 
voller Erfolg. Danke Tassilo

@Simon L. alles vorher probiert ...

Ich bin Euch so dankbar, die vielen Stunden, die da drinstecken ...

Danke und Grüße
Gert

der wieder happy ist ... :-)

PS: Hab auch zwischendurch versucht, die Gerber zu editieren, gtl, gbl, 
gbs und gts konnte ich korrigieren. gto und gbo brauche ich nicht, ist 
eh kein Platz. Aber an gml bin ich gescheitert.

: Bearbeitet durch User
Autor: Gert P. (gertp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Noch ein paar Ideen, vorher Sicherheitskopie machen!

Auch Dir ein Danke fürs Gedanken machen.

Grüße Gert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.