mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESR Pollmeier Servo-Regler (4kW) anschließen


Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich habe hier einen ESR Pollmeier Servo Regler (BN6783). 
Leistungsaufnahme ist mit 4kW spezifiziert. Verbaut wird der Regler in 
einem Schaltschrank.

Bezüglich Schutzleiter bin ich jetzt aber etwas unschlüssig. Zum Betrieb 
braucht es unabdingbar einen Typ B RCCB. Im Schaltschrank muss mit 10mm² 
auf dem Schutzleiter verdrahtet werden (Ausgangsfilter, Eingangsfilter, 
Gehäuse). Nach außen reicht 1,5mm² aus.

An der Anschlussstelle ist nur ein Typ A RCCB vorhanden. Wegen der 
Charakteristik darf ich sie nicht in Reihe schalten. Ich muss also 
direkt von der Anschlussleitung abgehen und ohne RCD in den 
Schaltschrank von mir gehen.

Soweit wie ich das jetzt weiß, hat der Anschlus 3x63A. D.h. ich müsste 
mit 10mm² dann in meinen Schaltschrank. Dort müsste ich dann den Typ B 
RCCD sowie allpolig auftrennende Vorsicherung (C 10A) vorsehen.

Mir ist allerdings nicht so wohl bei der Sache.

Wenn der Hersteller 1,5mm² für den Anschluss vorsieht, kann ich das dann 
nicht auch so umsetzen und mit 5x1,5mm² dort hineinfahren? Wenn aber der 
PE den vollen Phasenstrom ableiten können muss, reichen doch 1,5mm² auf 
dem PE gar nicht aus?!

Hat jemand einen Tipp für mich?

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine weitere Frage, die sich mir aufdrängt: Der Hersteller verlangt die 
allpolige Trennung im Fehlerfall. Ich muss also hierfür dann einen 3P+1N 
Automat einsetzen.

Wie sieht es mit den anderen Kreisen aus (Netzteile, PC usw.). Empfiehlt 
es sich dann hier, auch allpolig (also 1P+1N) einzusetzen, oder ist das 
hier egal? Gibt es eine Norm, die etwas derartiges vorschreibt, dass 
allpolige- und nicht-allpolige Trennung gemischt werden darf? Da alle 
Netzteile galvanisch trennen sollte eine Querverbindung eigentlich 
ausgeschlossen sein, selbst wenn die Geräteversorgung nicht allpolig 
auftrennt.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hä?

Schutzleiter muss doch nicht an den RCCB. Querschnitt sollte also keine 
Probleme machen. Einfach mit 10mm2 auf die Potentialausgleichsschiene.

Hat der Servoregler auch einen N Anschluss? Wenn allpolige Abschaltung 
gefordert und N Anschluss vorhanden dann 3P+1N ist aber eigentlich nicht 
üblich.

Der RCCB brauch wahrscheinlich noch eine Vorsicherung.

Wenn du nicht weist was du tuts lass es lieber bleiben und frage jemand 
der sich auskennt. Nicht im Forum!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Hä?
>
> Schutzleiter muss doch nicht an den RCCB. Querschnitt sollte also keine
> Probleme machen. Einfach mit 10mm2 auf die Potentialausgleichsschiene.

Nein, muss nicht an den RCCB. Aber er muss ja vom Schaltschrank zur 
Anschlussklemme, die einige Meter weiter weg ist. Daher meine Frage mit 
dem Leiterquerschnitt.

> Hat der Servoregler auch einen N Anschluss? Wenn allpolige Abschaltung
> gefordert und N Anschluss vorhanden dann 3P+1N ist aber eigentlich nicht
> üblich.

Nein stimmt, hat er nicht. Vergiss die Frage, war Montag-Morgen-Käse.

> Der RCCB brauch wahrscheinlich noch eine Vorsicherung.

Ich plane einen 63A Typ ein. Sollte eine weitere Vorsicherung (63A) 
eigentlich hinfällig machen, oder?

> Wenn du nicht weist was du tuts lass es lieber bleiben und frage jemand
> der sich auskennt. Nicht im Forum!

Sagst Du (und ich), aber sieht halt jemand anderes anders (falls Du 
verstehst, worauf ich hinaus will). Ich lasse den Schaltplan dann 
nochmal überprüfen, aber ohne nix in der Hand brauche ich da nicht 
hingehen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du einen RCCD mit Sicherungsfunktion Kurzschluss und 
Überlastschutz?

Mit freundlichen Grüßen

Klaus

Autor: Martin S. (sirnails)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.schneider-electric.de/de/product/16756...

Nachgelagert kommen die Einzelabsicherungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.