mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Infrared Thermo Sensor für "harten Einsatz"


Autor: Rene K. (xdraconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich bin auf der Suche nach einem IR Thermosensor für harten Outdoor 
Einsatz auf Baustellen. Sie sollen im Apshaltbau zur Messung der 
Asphaltoberflächen Temperatur zum Einsatz kommen.


Der zu messende Bereich liegt zwischen 30°C und 220°C - die 
Umgebungsbedingungen sind alles andere als gut. Das fertige Gerät muss 
Spritzwasser geschützt sein, die Umgebungstemperatur des Sensors wird um 
die 50°C sein. Auch heißer Dampf und leichter Schmutz erschwert die 
Arbeit des Sensors.


Ich habe mir einmal den mlx90614 als Sensor angeschaut. Passt ja 
eigentlich schonmal recht gut für meine Zwecke. Nur wie ich die 
Umgebungsbedingungen mit ihm (eigentlich ja mit jedem Sensor) in den 
Griff bekomme stellt mich vor ein Rätsel. Kann ich vor den Sensor eine 
Glasscheibe legen oder verfälscht das das Ergebnis erheblich. Misst er 
überhaupt "durch" die Scheibe oder ausschließlich die Scheibe?


Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?

LG René

: Bearbeitet durch User
Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Kann ich vor den Sensor eine Glasscheibe legen oder verfälscht das das
> Ergebnis erheblich.

Nein
Ja

Ein Infrarot Termometer wertet die Infrarotstrahlung des Messobjektes 
aus und die kommt durch eine Glasscheibe nicht durch.
Deswegen funktionieren Treibhäuser ;-)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rene K. (xdraconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Ein Infrarot Termometer wertet die Infrarotstrahlung des Messobjektes
> aus und die kommt durch eine Glasscheibe nicht durch. Deswegen
> funktionieren Treibhäuser ;-)

Ja das dachte ich mir schon leider. :-/

Klaus schrieb:
> http://www.flir.de/instruments/ir-windows/

Ja eigentlich das was ich suche, aber leider weit außerhalb des 
Kostenbereiches. Das Glas alleine darf natürlich nicht das zehnfache des 
eigentlichen Gerätes kosten. Und dazu ist es für den eingesetzten 
Bereich völliger Overkill.

Aber die Idee mit dem Glas ist super. Ich hab nun einen altes 10€ 
Infrarot Thermometer ausgeschlachtet, und diese Scheibe genutzt. 
Funktioniert wunderbar. Das ist eine Art Plexiglas.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.