mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SONY AVR HDMI Defekt (Überspannung)


Autor: Chris B. (ludacrisone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bei einem Unwetter am Dienstag, sind einige meiner Geräte kaputt 
gegangen.
Unteranderem SONY AV Receiver, Epson Beamer, UnityMedia HD Recorder.
Bei allen Geräten ist der HDMI Ein/Ausgang defekt. Ich nehme an, dass 
das ein Überspannungsschaden ist.

Ich vermute das die Überspannung durch das TV Kabel (UnityMedia) 
gekommen ist. Das Kabel geht in den UnityMedia TV Recorder, von da aus 
via HDMI zum AV Receiver und der gibt das Signal dann an einen Beamer 
und TV weiter. Wobei der TV und noch andere Geräte die am AVR hingen, 
nicht defekt sind.

Die Geräte laufen sonst alle einwandfrei und da ich kein Fachmann bin, 
wollte ich fragen ob sich sowas reparieren lässt?
Ich würde mal annehmen, dass so HDMI Ports durch Sicherungen geschützt 
sind? Ist hier jemand der Ahnung davon hat?!? Zum wegschmeißen sind die 
Geräte einfach zu schade. Bei meiner Versicherung sind Schäden durch 
Überspannung abgedeckt.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph

: Verschoben durch Moderator
Autor: TestX (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
wegschmeißen. es gibt keine sicherungen so wie du dir das vorstellst. 
die chips in den dingern sind kaputt

Autor: DAVID -. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Versicherung und gut.
da kannste selbst wenn du das können und das wissen hast nicht viel 
machen da die ic für hdmi meist Exoten sind.
und hier gar nicht gibt oder nur sehr teuer.

Autor: Johannes O. (jojo_2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutze deine Versicherung. Wenn das alles erledigt ist, dann mach die 
Kisten auf und schau einfach mal rein.
Klassische Sicherungen kannst du bei HDMI nicht erwarten. Das würde die 
Signalintegrität (das ist alles High-Speed!) wohl zu schwer 
beeinträchtigen. Eventuell gibt es dort aber Absicherung gegen ESD, die 
KÖNNTE defekt sein. Ebenso aber auch der Chip, der das HDMI Signal 
erzeugt. Je nach Package lässt sich so ein Chip auslöten und wechseln 
oder nicht (sofern man überhaupt an den Chip rankommt).
Insgesamt halte ich es für unwahrscheinlich dass es klappt. Dennoch 
schadet ein Blick ins Innere des Geräts auch nicht.

Autor: Dergute W. (derguteweka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Es ist ziemlich ausgeschlossen, solche Chips einzeln als Ersatzteil zu 
bekommen. Nicht mal in 100.000er Stueckzahlen kann man die so einfach 
kaufen, denn dann muss man Mitglied im lustigen HDCP-Verein sein. Und 
dessen jaehrliche Mitgliedsbeitraege berappen. Und wer macht das schon 
als Privatperson - so viele Gewitter gibts nicht mal in Florida.

Gruss
WK

Autor: Chris B. (ludacrisone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich nicht sehr gut an... Wie ist eure Meinung dazu, die Geräte 
zum Servicecenter der jeweiligen Hersteller zu schicken? Die müssten 
dann doch an die richtigen Ersatzteile kommen???

Autor: DAVID -. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne es so Fall der Versicherung melden dann warten bis die irgend 
wann mal lust haben sich zu melden dann geld abwarten und neuen kaufen.
Reparaturen werden heute fast nicht mehr angeboten und wenn doch zu 
unverschämten preisen.

ums kurz machen damit leben oder neuen kaufen.
klingt dumm ist es auch aber geht nicht anderes.
wenn die Versicherung sich gemeldet hat dann kannste das gerät mal öffen 
und ein bild machen aber keines falls vorher es kann sein das die das 
teil zugesendet haben wollen und wenn es geöffnet wurde kannste dir die 
mühe schenken da bekommste gleich eine absage.

oder auf grantie versuchen sofern noch vorhanden.(und dumm stellen)

: Bearbeitet durch User
Autor: mn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAVID -. schrieb:
> oder auf grantie versuchen sofern noch vorhanden.(und dumm stellen)

Das wäre dann aber Betrug!

Autor: DAVID -. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
werden wir nicht alle verarscht tag für tag ?

Autor: yep (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAVID -. schrieb:
> werden wir nicht alle verarscht tag für tag ?

Schon.

Aber die Ausmaße dieser Verarschung kennst Du (als - wie
ich vermute - junger, halbwegs wohlsituierter Mensch)
sicherlich nur am Rande.

(Übrigens ist der Teil mit den Gesetzen, bzw. diese zu
befolgen, nicht unbedingt das Schlechteste im Lande.)

Autor: DAVID -. (bastler-david)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok wie dem auch sei ich sage nur KINDER ARBEIT / ausbeute..

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn die Versicherung nicht völlig blöd ist bezahlt sie entweder die 
Reparaturrechnung oder bezahlt den Zeitwert oder den 
Widerbeschaffungswert (je nach Art der versicherung) und nimmt die 
Geräte mit weil die jetzt ihr gehören.

Wenn die Versicherung so blöd ist und bezahlt und ihm die Geräte da 
lässt...

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.