mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais mit Arduino schalten


Autor: Christoph K. (Firma: - Bitte wählen -) (19christoph1994)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte mein Relais Modul mit 5V eines digitalen Pins schalten.
ich habe das Modul mit einer 5V Spannung verbunden, und das Signalpin 
mit dem digitalen Arduinopin (5V im 3Sekunden Rhytmus). Mit dem 
Multimeter habe ich sowohl an der Versorgungsspannung als auch am 
Signalpin eine 5V Spannung gemessen.

Aber:

Am Signalpin des Relais Moduls messe ich dann keine Spannung, das Relais 
schaltet also nicht. Wenn ich statt den 5V des digitalen Arduinopins die 
Versorgungsspannung auf den Signalanschluss des Moduls gebe, schaltet es 
jedoch.
Ich kann mir darauf keinen Reim machen. Ein anderes Relaismodul habe ich 
ebenfalls getestet, dabei jedoch das selbe Problem. Die Leiter sind 
ebenfalls in Ordnung, die Pins des Arduino UNO auch.

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Vielen Dank im Voraus!

Gruß Christoph

Autor: Andy H. (gastrelais)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht reicht der Strom einfach nicht? Ich denke du wirst einen 
Transistor dazwischenschalten müssen. Oder halt gleich einen 
Mosfet/Profet statt einem Relais.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Zeile 42 von deinem Programm

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> ich habe das Modul mit einer 5V Spannung verbunden, und das Signalpin
> mit dem digitalen Arduinopin (5V im 3Sekunden Rhytmus).

Hast du auch die Masse irgendwie verbunden?

> Mit dem Multimeter habe ich ... am Signalpin eine 5V Spannung gemessen.
> ...
> Am Signalpin des Relais Moduls messe ich dann keine Spannung ...

Was denn nun? Ist ein Draht zwischen den beiden Punkten?

Vielleicht wird es Zeit für einen Schaltplan.

Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du verlierst also durch das Kabel vom Arduino zum Relais 5V?
Vielleicht ist das Kabel kaputt?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy H. schrieb:
> Vielleicht reicht der Strom einfach nicht? Ich denke du wirst einen
> Transistor dazwischenschalten müssen. Oder halt gleich einen
> Mosfet/Profet statt einem Relais.

Vielleicht ist es ein Relaismodul mit einem Optokoppler am Eingang, so 
wie viel aus Shenzhen für Arduinos verkauft werden ...

So eine IR-LED bringt ein Arduino gewöhnlich schon zum Leuchten. Dafür 
reicht der Strom ;-)

Autor: Christoph K. (Firma: - Bitte wählen -) (19christoph1994)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Modul hab ich natürlich auch mit Masse verbunden.

Das Kabel funktioniert einwandfrei.

Statt des digitalen Pins habe ich nun einen analogen Pin (mit analogem 
Wert 255 anstelle von HIGH) verwendet, damit schaltet das Relais. Was 
meint ihr woran das liegen könnte?

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der digitale Pin denn einen entsprechenden pulldown oder pullup 
widerstand?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Statt des digitalen Pins habe ich nun einen analogen Pin (mit analogem
> Wert 255 anstelle von HIGH) verwendet, damit schaltet das Relais.

Was ist ein "analoger Pin" bei einem Arduino. Der hat Pins, die als 
analoge Eingänge verwendet werden können. Sonst ist bei dem alles 
digital.
Du brauchst einen digitalen Ausgang - und nur die hat ein Arduino.

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke er hat einen 100% (oder ~99% ) PWM auf den Ausgang gegeben.

Autor: Georg M. (g_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Mit dem Multimeter habe ich ... am Signalpin eine 5V Spannung gemessen.
>
> Am Signalpin des Relais Moduls messe ich dann keine Spannung

Christoph K. schrieb:
> Das Kabel funktioniert einwandfrei.

Ist das physikalisch überhaupt möglich?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Christoph K. schrieb:
>> Das Kabel funktioniert einwandfrei.
>
> Ist das physikalisch überhaupt möglich?

ja wenn er SEINE Definition von "funktioniert einwandfrei" nachreicht.

Mit durchtrennten Cu ginge das Kabel noch als Kondensator oder als 
Antenne einwandfrei. :)

Beitrag #5389029 wurde vom Autor gelöscht.
Autor: Christoph K. (Firma: - Bitte wählen -) (19christoph1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy H. schrieb:
> Ich denke du wirst einen
> Transistor dazwischenschalten müssen.

Vielen Dank für deinen Beitrag, hat mir sehr geholfen. Mit Transistor 
funktioniert es!

Autor: Christoph K. (Firma: - Bitte wählen -) (19christoph1994)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Was ist ein "analoger Pin" bei einem Arduino. Der hat Pins, die als
> analoge Eingänge verwendet werden können. Sonst ist bei dem alles
> digital.
> Du brauchst einen digitalen Ausgang - und nur die hat ein Arduino.

Analoge Eingänge können beim Arduino auch als digitale Ausgänge 
beschrieben werden!

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Analoge Eingänge können beim Arduino auch als digitale Ausgänge
> beschrieben werden!

Aaach
Aber dann ist es kein analoger Pin, sondern ein digitaler Ausgang. Das 
einzig analoge an dem Pin, nämlich die Verbindug zum Multiplexer des 
ADC, ist bedeutlungslos, wenn der Pin als Ausgang konfiguriert ist.
Den Pins ist es erstmal ziemlich egal, wofür die interne Hardware und 
das Programm sie benutzen ;-)

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Analoge Eingänge können beim Arduino auch als digitale Ausgänge
> beschrieben werden!

mir war so nur wenn AVCC auch versorgt wird!

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die analogen Pins erzeugen bei Arduino PWM Signale, wenn man sie als 
Ausgang verwendet.

Dass dein digitaler Ausgang nur mit zusätzlichem Transistor liegt mit 
Sicherheit daran, dass du ihn nicht als Ausgang konfiguriert hast. 
Standardmäßig sind alle Pins Eingänge. Wenn man einen Eingang auf High 
schaltet, passiert etwas ganz anderes, und zwar aktiviert man dann einen 
internen Pull-Up Widerstand. Der lässt für deinen zusätzlichen 
Transistor gerade genug Strom fließen, aber nicht für ein direkt 
angeschlossenes Relais-Modul. Das benötigt nämlich ein paar Milliampere.

Was also fehlt ist ein Aufruf der pinMode() Funktion.

Quelle: meine imaginäre Glaskugel.

Autor: Christoph K. (Firma: - Bitte wählen -) (19christoph1994)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Dass dein digitaler Ausgang nur mit zusätzlichem Transistor liegt mit
> Sicherheit daran, dass du ihn nicht als Ausgang konfiguriert hast.
> Standardmäßig sind alle Pins Eingänge. Wenn man einen Eingang auf High
> schaltet, passiert etwas ganz anderes, und zwar aktiviert man dann einen
> internen Pull-Up Widerstand. Der lässt für deinen zusätzlichen
> Transistor gerade genug Strom fließen, aber nicht für ein direkt
> angeschlossenes Relais-Modul. Das benötigt nämlich ein paar Milliampere.

Danke für deine kompetente Antwort.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> mir war so nur wenn AVCC auch versorgt wird!

Das Datenblatt schreibt: "It [AVCC] should be externally connected to 
VCC,
even if the ADC is not used." und weiter hinten "AVCC must not differ 
more than ±0.3V from VCC".

Was gibt es da zu diskutieren?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast einen Kurzschluss an Pin 42

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Arduino UNO ist der AVCC Pin natürlich sinnvoll beschaltet. Über 
diesen braucht ihr nicht weiter zu diskutieren.

Christoph, du solltest mal eine Anleitung lesen, wie man Fragen richtig 
stellt. Du hättest zum Beispiel ein möglichst reduzierten Quelltext 
zeigen sollen, mit dem das Problem nachvollziehbar ist und du hättest 
das konkrete Relaismodul benennen sollen.

Nächstes mal machst du es besser, gell?

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> ich möchte mein Relais Modul mit 5V eines digitalen Pins schalten.

Oh, das Thema hatten wir ja noch nie! Ein Relais an einem Arduino. Ich 
glaube das geht nicht🤔

Schaltbild, Bilder vom Aufbau, Code?

Ist der Arduino-Pin als Ausgang deklariert?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.