mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarzoszillator Programmierbar


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der suche nach Quarzoszillatoren die Programmierbar sind.
Ich brauche diese für den LO von HF Mischern.

Die Ausgangsfrequenz sollte im Bereich von ca. 3 MHz - 50 MHz sein.
Die Ausgangs Spannung und Form ist nicht kritisch, da ich diese Anpassen 
kann. Ob Sinus oder Rechteck TTL nicht wichtig.
Die Versorgungsspannung möglichst 5 Volt oder 3,3 Volt.
Gehäuse möglichst DIP. SMD geht auch.
OTP Version wäre auch okay.

Ich habe vor einiger Zeit über die Firma bei Digikey solche Oszillatoren 
bestellt, die wurden fertig programmiert geliefert, hat auch alles 
geklappt, Preis war auch okay.
Es waren Oszillatoren von Seiko Epson SG-8002 Serie.

Meine Frage jetzt, welche Oszillatoren in der Art gibt es, die ich auch 
zu Hause programmieren kann. Von Seiko Epson gibt es den Programmer SG 
Writer, ist aber nicht ganz preiswert.
Solche Oszillatoren haben mehre Hersteller im Angebot, das 
Programmiergerät ist jedoch oft sehr teuer, bis zu 300 Euro.
Gibt es einen Hersteller der ein einfaches Programmiergerät hat oder 
eine einfache Schaltung für so einen Programmer, z.B. mit einem FTDI 
Chip am USB Port.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Si501 (silabs)

Erzaehl mal wie du bei so einer Anwendung mit dem Phasenrauschen 
zufrieden bist. Das sind ja keine echten Quarze.

Olaf

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OS schrieb:
> Es waren Oszillatoren von Seiko Epson SG-8002 Serie.

Er liefert dir fertig programmierte für glaube ich 25 EUR

http://www.astroelectronic.de/epson.htm

Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Phasenrauschen, wenn es in der Größenordnung liegt wie bei den SG 
8002 dann ist das ausreichend.
Es ist mir schon klar, dass es keine Quarz Oszillatoren sind, sondern 
PLLs.
Es gibt auch welche die nur einen einstellbaren Teiler haben.

Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> Er liefert dir fertig programmierte für glaube ich 25 EUR

War bei Digikey deutlich billiger, war so bei 8 Euro.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine mit dem Demoboard von Silabs konnte man die Si50x selber
programmieren. Hab es aber selber noch nicht gemacht...

Olaf

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch den Si5351 nehmen mit einem externen Quarz/TCXO, der ist 
per I2C programmierbar.

Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
user schrieb:
> der ist
> per I2C programmierbar.

Die Teile von SI habe ich mir schon angesehen, die haben den Nachteil 
das Programmierung, also die Frequenzeinstellung nicht gespeichert wird.

Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Ich meine mit dem Demoboard von Silabs konnte man die Si50x selber
> programmieren. Hab es aber selber noch nicht gemacht...

Es gab bei Funkamateur solche Bausätze mit dem SI570 der ein USB 
Interface hatte.

http://www.box73.de/download/bausaetze/BX-026.pdf

Aber mit dem Nachteil, das die Frequenzeinstellung nicht gespeichert 
wurde.

Autor: fchk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OS schrieb:
> Die Teile von SI habe ich mir schon angesehen, die haben den Nachteil
> das Programmierung, also die Frequenzeinstellung nicht gespeichert wird.

Dann setzt Du eben noch einen kleinen PIC daneben. Z.B. PIC16F15313 mit 
8 Pins.

fchk

Autor: OS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fchk schrieb:
> Dann setzt Du eben noch einen kleinen PIC daneben

Es gibt solche Vorschläge für den SI 570 Bausatz von Funkamateur.
Die nehmen einen kleinen Atmel aber darum geht es nicht.
Ich möchte schon so was wie es von Seiko Epson gibt.
Den SG 8002 gibt es bei Digikey für 3,30€ es geht nur noch um den 
Programmer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.