mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltregler in Audio Endstufe


Autor: FlipFlop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe eine Pa Endstufe die 2x 24V Lüfter hat.
Diese Lüfter sind aber sowas von derbe Laut das das ganze beim leiseren 
hören unbrauchbar ist.
So der naheliegende Gedanke wäre einfach leisere Lüfter einzubauen. Die 
meisten Lüfter sind aber 12V die auch leise wären.
Jetzt würde ich einfach einen Step Down Regler ala LM2596 z.B. nehmen 
und auf 12V runter und dann meine zwei Lüfter dran.
Kann die Schaltfrequenz des Reglers (150kHz) zu einem Problem werden?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Du schaltest beide Lüfter in Reihe.

MfG

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlop schrieb:
> Ich habe eine Pa Endstufe die 2x 24V Lüfter hat.
> Diese Lüfter sind aber sowas von derbe Laut das das ganze beim leiseren
> hören unbrauchbar ist.
> So der naheliegende Gedanke wäre einfach leisere Lüfter einzubauen. Die
> meisten Lüfter sind aber 12V die auch leise wären.
> Jetzt würde ich einfach einen Step Down Regler ala LM2596 z.B. nehmen
> und auf 12V runter und dann meine zwei Lüfter dran.
> Kann die Schaltfrequenz des Reglers (150kHz) zu einem Problem werden?

Nö, am einfachsten schaltest die beiden 12V in serie - Problem gelöst.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die PA und leiseres Hören ?? Schließt sich ja eigentlich aus. Das ist 
nun mal nichts fürs Wohnzimmer. Aber bei richtiger Verwendung hört man 
die Lüfter nicht. :-)

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlop schrieb:
> Kann die Schaltfrequenz des Reglers (150kHz) zu einem Problem werden?

Wenn du den Schaltregler nicht gerade an die Audio Eingangsbuchsen 
montierst, sollte das klappen, ohne die Endstufe zu stören. Du kannst 
aber auch mal über eine Lüfterregelung nachdenken.

Stephan schrieb:
> Schließt sich ja eigentlich aus.

Keineswegs. Wenn du im Proberaum z.B. Aufnahmen abhörst, schleppst du 
nicht extra eine Stereoanlage mit, sondern nimmst die bereits vorhandene 
PA.

: Bearbeitet durch User
Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde zur Sicherheit einen Linearregler nehmen, auf die paar Watts 
kommt's auch nicht mehr darauf an.

Autor: FlipFlop (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pa ist für die Subs im "Heimkino" eine ordentliche "Hi-Fi" Endstufe 
mit Leistung ist nicht leistbar.
Ist die Reihenschaltung so unproblematisch? ändert sich der Widerstand 
nicht beim Hochdrehen etc?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlop schrieb:
> Die Pa ist für die Subs im "Heimkino" eine ordentliche "Hi-Fi" Endstufe
> mit Leistung ist nicht leistbar.
> Ist die Reihenschaltung so unproblematisch? ändert sich der Widerstand
> nicht beim Hochdrehen etc?

Widerstand von was? Zweimal 12 gibt 24. Fertig.

Wenn schon interessiert die Stromaufnahme der 12V Lüfter.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlop schrieb:
> Kann die Schaltfrequenz des Reglers (150kHz) zu einem Problem werden?

Kann, weil die Regler mit den Impulsen aussetzen wenn die Last keinen 
(wenig) Strom braucht.

2 Lüfter in Reihe kann auch ein Problem werden, weil das heute ja 
elektronisch kommutierte BLDC Motoren sind deren Elektronik eie Spule 
per Hallgeber in Impulsen einschaltet, und in Erwartung einer PWM zur 
Drehzahlregelung keine Kondensatoren zum Sieben der Versorgungsspannung 
enthalten.

Dann bekommt die Elektronik vom anderen Lüfter 24V ab, wenn deren 
Hallgeber die Spule ausschaltet während der andere Lüfter gerade seine 
Spule einschaltet und Elektromik mag das selten sondern geht bei 
doppelter Spannung gerne kaputt.

Endstufen mit Lüftern sind prinzipiell zu Hause untauglich, nur für PA 
gedacht wo sie hinter der Bühne stehen und die Leute vorne sowies 
quatschen und Lärm machen. Wenn man nur wenig Leistung braucht, könnte 
eine Temperaturregelung Sinn machen, dann bleiben die Lüfter vermutlich 
meistens aus, denn wer bläst sich zu Hause schon die Ohren weg.

Dann sind vielleicht auch deine 24V Lüfter leise.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn die Anlage voll aufgedreht wird, die Lueftung gedrosselt 
bleibt, wirst du mit etwas Glueck fuer immer vom Laerm befreit.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> 2 Lüfter in Reihe kann auch ein Problem werden, weil das heute ja
> elektronisch kommutierte BLDC Motoren sind deren Elektronik eie Spule
> per Hallgeber in Impulsen einschaltet, und in Erwartung einer PWM zur
> Drehzahlregelung keine Kondensatoren zum Sieben der Versorgungsspannung
> enthalten.

Mag ja alles sein Michael, aber das Kollektorfeuer der klassischen 
Motoren ist auch nicht besser. Das wird in der Versorgung bestimmt 
berücksichtigt.

Oder meintest du jetzt die Elektronik der brushless Regelung?

: Bearbeitet durch User
Autor: ich wer sonst (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch erstmal, die vorhandenen Lüfter in Reihe zu schalten. 
Wenn sie sauber anlaufen und für den Kinobetrieb noch genug Luft 
schaufeln, ist das Problem für € 0,- gelöst.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch eine Idee, ja.

Autor: 3162534373 .. (3162534373)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlop schrieb:
> Die Pa ist für die Subs im "Heimkino" eine ordentliche "Hi-Fi" Endstufe
> mit Leistung ist nicht leistbar....

Was hängt den da dran?
4 mal 48er?

Autor: Vka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach das ruhig, das dürfte keine Störungen geben. Nimm dann am besten 
4-Pin Lüfter, dann kannst du ein NTC an den Kühlkörper kleben und die 
damit steuern, bzw. aus der Temperatur ein PWM Signal erzeugen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.