Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leiterplatte AVR ISP Adapter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan S. (energizer)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weil ich hier immer wieder so was brauche habe ich mir eine kleine ISP 
Adapterleiterplatte machen lassen:

- 1x 2x5 Pin ISP
- 2x 2x3 Pin ISP
- 1x 1x6 Pin ISP

Die Löcher des einen 2x3 ISP sind etwas größer gebohrt so dass Pogo Pins 
eingelötet werden können. So kann man

- Leiterplatte ohne bestückten ISP Header programmieren
- Adapter von 6 auf 10 Pin ISP
- 6 polige Pfostenbuchsen verbinden, etwa um an das Ende des AVRISP mkII 
ein Tag-Connect Kabel anzuschließen

Ich habe noch einige Leiterplatte nebst Pogopins übrig, wer so was 
brauchen kann einfach PM.

Gruß
Stefan

von Maxim B. (max182)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. S. schrieb:
> - 1x 1x6 Pin ISP

Ich habe mich für 5 pin - Adapter entschieden. Vcc ist überflüssig. Es 
reicht, Gnd, Res, MISO, MOSI und SCK zu haben.

: Bearbeitet durch User
von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxim B. schrieb:
> Vcc ist überflüssig

Aha, Du verwendest also keine MKII?
Der benutzt die nämlich für um den Signalpegel festzulegen.
Ohne Vcc kommt da garnichts raus.

von Maxim B. (max182)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze AVRISP mkII von DIAMEX. Programmierspannung 3,3V und 5 V per 
Jumper auswählbar. Adapter 10 auf 6 ist für DIAMEX nicht notwendig: es 
gibt von Anfang an zwei Buchsen je 6 und je 10 Pin, dafür außer ISP noch 
PDI für ATXmega und TPI für ATTiny.

VCC-Pin wird hier benutzt, um AVR bei Programmieren von Adapter zu 
speisen, aber das brauche ich normalerweise nicht.

Pin-Ordnung von meinem Adapter entspricht Pin-Ordnung von ATmega1284P 
und ist auch mehr bequem als die von Atmel für ATmega328P (nur Reset-Pin 
bleibt hier etwas zu weit). So kann ich die Platte viel bequemer machen.

: Bearbeitet durch User
von Michael U. (amiga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Horst schrieb:
> Maxim B. schrieb:
>> Vcc ist überflüssig
>
> Aha, Du verwendest also keine MKII?

oder einen Dragon. Ich finde es praktisch, meine Sensormodule mit den 
Tiny45 haben durchaus auch mal nur 2,9V oder 4,1V Batteriespannung.

Gruß aus Berlin
Michael

von Maxim B. (max182)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich dazu komme, mit anderen Spannungen als 3,3 oder 5 Volt zu 
arbeiten, dann mache ich wohl einen anderen Adapter, mit Pegelwandler. 
Der wird auch die Spannung von der Platte benötigen.
Jetzt aber arbeitet bei mir alles mit 5 Pin-Adapter wunderschön. Ich 
benutze auch smd-Stiftleiste (ich trenne 5 Pin von einer größeren). So 
kann ich bequem am Ende (wenn Programm stabil läuft und keine Änderungen 
zu erwarten sind) diese Stiftleiste entfernen.

Hier ist meine Adapterplatte: ich habe dort außer Adapter selbst noch 5 
Volt-Schaltregler. Vielleicht wird das irgendwann auch nützlich :)

P.S. Verbindung zwischen GND von Schaltregler und GND von Adapter ist 
nicht durchgelötet. Das ist nur aus dem rein technischen Grund gemacht: 
damit DipTrace nicht schimpft.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.