mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Nach Löten nicht Hände gewaschen


Autor: Manuel K. (Gast)
Datum:

Bewertung
-25 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mir ist gestern etwas Dummes unterlaufen. Und zwar habe ich gestern eine 
Kleinigkeit mit Lötzinn bei offenem Fenster gelötet (mit Bleianteil).
Nur habe ich mir vergessen danach die Hände zu waschen, was mich jetzt 
sehr ärgert, und anschließend noch Pistazien gegessen. Ist das sehr 
bedenklich und muss ich zum Arzt oder ist das bei einem mal 
vernachlässigbar? Mache mir gerade etwas sorgen...

Danke für die Antworten.

LG Manuel

: Verschoben durch Moderator
Autor: Andy H. (gastrelais)
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Ja geh zum Arzt, du wirst sonst eines qualvollen Todes sterben.

Autor: StefG (Gast)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Was, Du lebst noch?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht mehr ins Schwimmbad gehen bevor sich das Blei wieder abgebaut hat.

Autor: Vancouver (Gast)
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Ehrlich gesagt ist es ein Wunder, das Du noch lebst. Bleihaltiges Lot 
reagiert mit Pistazien zu Uranhexaflourid und nach eingen Stunden mit 
dem Luftsauerstoff zu Polonium. Du musst das Gesundheitsamt infomieren 
und sofort zum Notarzt, auch Deine Familie. Du musst jetzt sehr stark 
sein.

Autor: Horts S. (Gast)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich hast du mehr Cadmium mit den Nüssen aufgenommen, als 
Blei.
https://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/warengruppe...

Autor: Walter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Fpga K. (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Geh zum Artzt, der kann professionell helfen.
Mit deinen Internetanfragen schaffst Du Dir nur neue Probleme.

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind solche threads, die herausfinden sollen,
wer sich auf welchem IQ-Niveau angesprochen fühlt.

Solche Fragen würde höchstens ein 10-jähriger stellen, dann aber nicht 
hier in einem Spezial-Forum sondern seinen Daddy zu Hause.

so don't feed the troll/the machine

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Horts S. schrieb:
> Wahrscheinlich hast du mehr Cadmium mit den Nüssen aufgenommen, als
> Blei.

Das denke ich auch. Vermutlich hast du mehr Blei mit dem Trinkwasser 
oder Lebensmittel aufgenommen als durch Lötzinn.
https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-de...
https://www1.wdr.de/wissen/natur/schwermetalle-in-...

Blei liegt im Lötzinn in metallischer Form vor, bei Berührung wird also 
kaum etwas an deinen Fingern hängenbleiben.

Ich vermute, der Beitrag war nicht ganz ernst gemeint.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt macht dem TO doch nicht noch mehr Angst als er schon hat!

Manuel T. schrieb:
> Mache mir gerade etwas sorgen...
Mal ernsthaft: vergiss es! Ich löte schon seit mehr als 50 Jahren mit 
ausschließlich bleihaltigem Zinn und kann mir nicht vorstellen, jedes 
Mal peinlichst die Hände gewaschen zu haben ...
Jeder ältere bedrahtete Widerstand oder Kondensator hat bleihaltig 
verzinnte Anschlussdrähte. Ängstigt der dich auch?
Es soll auch in D noch (alte) Häuser geben, in denen die 
Trinkwasserleitungen aus Blei sind. Da habe ich eher Bedenken.

Troll schrieb:
> Ich vermute, der Beitrag war nicht ganz ernst gemeint.

Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Es gibt immer mal wieder Presse- oder 
TV-Berichte, wo Ängste in übermäßigem Maße geschürt werden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Mike B. schrieb:
> Das sind solche threads, die herausfinden sollen,
> wer sich auf welchem IQ-Niveau angesprochen fühlt.

Nö. So filtert man jene raus, die zum Lachen in den Keller gehen.

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

https://www.conrad.de/de/loetrauchabsaugung-weller...

genau das Richtige für Dich.

ciao
gustav

Autor: Fpga K. (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Troll schrieb:
> vermute, der Beitrag war nicht ganz ernst gemeint.

Ich vermute, der Beitrag ist schon Ernst gemeint und mit Absicht 
formuliert, aber nicht im offensichtlichen Sinne.
 Der TO verhält sich wie ein dummer Junge, der an die Terrarienscheibe 
klopft, um sich an dem verängstigten Gewussel zu ergötzen.

Autor: my2ct (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Fpga K. schrieb:
> Geh zum Artzt, der kann professionell helfen.

Am besten gleich zu einem Psychologen, der kann dir bei Hysterie am 
ehesten helfen

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
>> Mache mir gerade etwas sorgen...
> Mal ernsthaft: vergiss es! Ich löte schon seit mehr als 50 Jahren mit
> ausschließlich bleihaltigem Zinn und kann mir nicht vorstellen, jedes
> Mal peinlichst die Hände gewaschen zu haben ...

Ich seit dreissig Jahren. Konnte mich nicht erinnern überhaupt jemals 
die Hände nach dem Löten gewaschen zu haben. Auch Epoxyd und Co. werden 
gerne mal mit den Händen 'verarbeitet'.

Ok, einmal habe ich mit Silikonentferner hantiert, und auch da den Rat 
nach Handschuhen ignoriert. Das war ein Fehler. Hatte danach drei Wochen 
lang orange verfärbte Hände.

Autor: Eric B. (beric)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Horts S. schrieb:
> Wahrscheinlich hast du mehr Cadmium mit den Nüssen aufgenommen, als
> Blei.

Das denke ich nicht. Cadmium wird, so wie wir allen wissen, unter 
schwerstbedenklichen Umständen von afrikanischen Kindern, exklusiv für 
die Herstellung von E-Auto-Batterien ausgegraben.

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@Eric B. (beric)

>> Wahrscheinlich hast du mehr Cadmium mit den Nüssen aufgenommen, als
>> Blei.

>Das denke ich nicht. Cadmium wird, so wie wir allen wissen, unter
>schwerstbedenklichen Umständen von afrikanischen Kindern, exklusiv für
>die Herstellung von E-Auto-Batterien ausgegraben.

Du verwechselst das mit Tantal.

https://de.wikipedia.org/wiki/Konfliktrohstoff#Bet...

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Das offene Fenster ist tatsächlich ein Problem.
Es besteht berechtigter Verdacht auf eine drohende Erkältung.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> 
https://www.conrad.de/de/loetrauchabsaugung-weller...
>
> genau das Richtige für Dich.

Das dient der Vorbeugung gegen eine kontaminierte Lunge.

Für die nachträgliche Behandlung kontaminierter Finger bietet derselbe
Händler dieses hier an:

  https://www.conrad.de/de/bolzenschneider-910-mm-kn...

Autor: Esmeralda P. (Firma: privat) (max707)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Aua, nun musst Du sterben, der Bullemann wartet auf dich.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
>>> Wahrscheinlich hast du mehr Cadmium mit den Nüssen aufgenommen, als
>>> Blei.
>
>>Das denke ich nicht. Cadmium wird, so wie wir allen wissen, unter
>>schwerstbedenklichen Umständen von afrikanischen Kindern, exklusiv für
>>die Herstellung von E-Auto-Batterien ausgegraben.

Dann kann man E-Auto-Batterien also auch aus Nüssen herstellen? :-)

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias L. (limbachnet)

>Dann kann man E-Auto-Batterien also auch aus Nüssen herstellen? :-)

Darum heißt es ja auch beim Thema E-Mobilität, "you are nuts!" 8-0

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel K. schrieb:
> bei offenem Fenster gelötet (mit Bleianteil).
Du hast echt noch bleiverglaste Fenster? Scharfe Sache. Zeig mal ein 
Bild davon!

> Pistazien gegessen. Ist das sehr bedenklich
Kommt drauf an, wie sehr die Pistazien geröstet waren. Bei zu viel Hitze 
können krebsempfindliche Alicarmyde entstehen. Oder sowas...

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy H. schrieb:

> Ja geh zum Arzt, du wirst sonst eines qualvollen Todes sterben.

Ja, spätestens in hundert Jahren!

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:

> Es soll auch in D noch (alte) Häuser geben, in denen die
> Trinkwasserleitungen aus Blei sind. Da habe ich eher Bedenken.

Dort ist das Blei aber meist durch einen Kalküberzug isoliert.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Es spricht im Hobbybereich viel für bleifreies Lötzinn, denn während
man bei fertigen Geräten vom Kauf bis zur Entsorgung nicht mit dem Blei 
in
Berührung kommt und dort bleifrei aus Benutzersicht überflüssig ist, 
fasst
der Bastler das bleihaltige Lötzinn an und wäscht sich vor dem Essen
nicht unbedingt nicht die Hände. Bleihaltiges Lötzinn führt immer zu 
Bleiabrieb auf den Händen, denn Blei ist so weich und oftmals oxidiert. 
Er nimmt also das giftige Blei auf, sogar in grösseren Mengen als in der 
Industrie weil dort die Arbeit (Löten) und Leben (Essen) nicht so 
verbunden sind.
Der Nachteil ist die höhere Temperatur die man zum Löten braucht, 
woraufhin sich die Leiterbáhnen eher von der Platine ablösen, die 
Lötspitzen schneller vergammeln, und eventuell auch Bauteile durch 
Überhitzung kaputt gehen, auch produziert man leichter schlechte 
Lötverbindungen. Bleihaltiges Lötzinn hat den Vorteil, daß man eine 
Lötstelle auch mehrmals wieder aufschmelzen kann bis alles in Ordnung 
ist. Bei bleifreien Lötzinn ist das eher nicht möglich, da muß die 
Lötung beim ersten Versuch passen. Es ist also die höhere Kunst, sich 
mit bleifreiem Lötzinn auseinanderzusetzen. Aber warum sollte man die 
nicht lernen ?

Unsere Alhelden, die zwar keine Haare mehr auf dem Kopf haben aber immer 
mit bleihaltigem Lötzinn arbeiten und sich gar nicht vorstellen können 
was daran nicht so toll sein soll: Kein Wunder, da man in breit 
angelegten Studien bei Kindern und Schwangeren schon ab etwa 150 µg/l 
Blei im Blut Hinweise darauf gefunden hat, dass IQ und Lernverhalten 
beeinträchtigt sind.
Eine einzelne Exposition sollte aber kein Problem darstellen, man müsste 
schon täglich löten so daß sich über Jahre bedenktlich Konzentrationen 
im Körper bilden können.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bleivergiftung

Zur Reparatur älterer Geräte, die noch mit bleihaltigem Lötzinn gelötet 
wurden, sollte man einen anderen Lötkolben, zumindest aber separate 
Lötspitzen verwenden, und niemals Werkzeug für bleihaltig und bleifrei 
mischen.

Autor: Sarkast (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist es wahrscheinlich noch viel schlimmer:
Ich habe vergessen nach dem Pinkeln die Hände zu waschen, muss ich jetzt 
mit einer lebensbedrohlichen Infektion rechnen?

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mach' nur. Solange ich Amalgam Füllungen habe löte ich weiter mit Blei.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> @Matthias L. (limbachnet)
>
>>Dann kann man E-Auto-Batterien also auch aus Nüssen herstellen? :-)
>
> Darum heißt es ja auch beim Thema E-Mobilität, "you are nuts!" 8-0

NiCd-Akkus sind schon lange "out".

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Löten frisst man keine Pistazien, sondern zieht sich einen 
dreifachen 70 prozentigen Sliwowitz rein. Der wandelt die eingeatmeten 
Lötdämpfe in reinen Sauerstoff um.

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Mike B. schrieb:
>> Das sind solche threads, die herausfinden sollen,
>> wer sich auf welchem IQ-Niveau angesprochen fühlt.
>
> Nö. So filtert man jene raus, die zum Lachen in den Keller gehen.

Ist das dann der Tiefpass- oder doch der Hochpass-Filter?

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vancouver schrieb:
> Du musst jetzt sehr stark
> sein.

;-)))

Das hilft Ihm sicherlich...


A. K. schrieb:
> Mike B. schrieb:
>> Das sind solche threads, die herausfinden sollen,
>> wer sich auf welchem IQ-Niveau angesprochen fühlt.
>
> Nö. So filtert man jene raus, die zum Lachen in den Keller gehen.

Hat ja auch mit IQ zu tun...

Manuel K. schrieb:
> Nur habe ich mir vergessen danach die Hände zu waschen, was mich jetzt
> sehr ärgert, und anschließend noch Pistazien gegessen.


Und wie ist das nach dem Pissen?

Schmecken die Pistazien noch genau so?


Ich meine, nur wegen dem Blei an den Fingern...;-)

Autor: Sondermüller (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Auf gar keinen Fall darfst du nach deinem Tod auf einen normalen 
Friedhof, sondern deine sterblichen Überreste müssen auf einer 
Sondermülldeponie entsorgt werden.

Autor: Max II (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Schwester: Herr Doktor der Hypochonder auf Zimmer 214 ist gestorben
Doktor: Jetzt übertreibt er aber

SCNR

Autor: Sarkast (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Problem ist auch, wer an Bleivergiftung strirbt, kommt nicht in den 
Himmel. Der ist zu schwer um die Erde zu verlassen.

Beitrag #5394501 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: leckt die sliwa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Nö. So filtert man jene raus, die zum Lachen in den Keller gehen.
>
> Ist das dann der Tiefpass- oder doch der Hochpass-Filter?

Das ist der Steilpass zu den Pisstazien! Oder doch zu den Passtazien?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner schrieb im Beitrag #5394501:
> Unglaublich, selbst der Mod trollt hier mit, anstatt diesen Thread
> einfach dicht zu machen. Schäm dich!

Unglaublich, dass ein Gast hier rein pisst!

Schäm Dich selbst!

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
leckt die sliwa schrieb:
>>> Nö. So filtert man jene raus, die zum Lachen in den Keller
> gehen.
>>
>> Ist das dann der Tiefpass- oder doch der Hochpass-Filter?
>
> Das ist der Steilpass zu den Pisstazien! Oder doch zu den Passtazien?

solange der Bandpass noch breit genug ist, damit etwas Humor durch passt 
is doch alles gut ;)

p.s. jetzt fehlt nur noch der Vierzeiler vom Paule Baumann

: Bearbeitet durch User
Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich hab mir immer die Mühe gemacht, mein Schweissschild ans Gesicht 
zu halten. Die Präsentation im dritten Bild ist doch ein wenig 
fahrlässig?
https://www.lidl.de/de/parkside-fuelldraht-schweis...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.