mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches RTOS setzt ihr so ein?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Marian M. (mrhat2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich weiß es gibt ein paar andere Threads zu dem Thema, aber ich 
wollte keine (Thread-)Leichenfledderei begehen, daher halt so.

Wer setzt von euch ein (oder mehrere) RTOS ein, vor allem bei 
unterschiedlichen Platformen?
Was haltet ihr von relativ "neuen" Projekten wie zB Zephyr?
Oder eher altbekanntes wie FreeRTOS?
Oder vom uC Herteller selber (zB TI-RTOS)?
Was findet ihr gut und was eher schlecht an denen die ihr eingesetzt 
habt?

Freue mich auf eure Beiträge.

PS: Ich selber plane gerade für ein Hobby Projekt mbed einzusetzen, aber 
das Gras ist bekanntlich auf anderen Wiesen ja viel grüner ;)

Autor: ui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erika Enterprise :)
http://erika.tuxfamily.org/drupal/

(2.X Version aktuell noch).

Ist ein OSEK, man muss halt mit den Eigenheiten leben. Dafür kann man 
sehr flexibel und flott außerhalb von C Code die Elemente (Tasks, timer 
etc.) beschreiben, und muss dann "nur" noch seine tasks/MCAL schreiben.

Wir haben das an der Uni mal ausgemessen, Taskwechsel waren bei EE um 
Faktor ~5-10 (kommt auf die tasks an) schneller.

Autor: Marian M. (mrhat2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke kannte ich noch garnicht, auch noch GPLv2 (außer dem Kernel).

Autor: John Doe (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marian M. schrieb:
> Was haltet ihr von relativ "neuen" Projekten wie zB Zephyr?


Hat ein übles Buildsystem. Wenn Du viel Zeit, kannst Du Dich damit 
beschäftigen...


> Oder eher altbekanntes wie FreeRTOS?
> [...]
> PS: Ich selber plane gerade für ein Hobby Projekt mbed einzusetzen, aber
> das Gras ist bekanntlich auf anderen Wiesen ja viel grüner ;)


Meiner Meinung nach ist FreeRTOS dann für Dich eine gute, wenn nicht die 
beste Wahl. Das hast Du am schnellsten portiert bzw. eingesetzt.
Es fehlen halt die Treiber bzw. der HAL.
Etwas komplexer und nicht übermäßig üppig dokumentiert, aber ansonsten 
hervorragend ist noch ChibiOS. Ist aber schwieriger für den Einstieg.
Auch Riot (recht neu wie Zephyr), Nuttx (sehr alt) und Konsorten haben 
alle so ihre Eigenarten, die es entweder schwer und sehr zeitaufwendig 
für den Einstieg machen oder aber schlecht geeignet für bestimmte 
Projekte.
FreeRTOS hat den Vorteil, dass es fast nur ein simpler Scheduler mit ein 
bisschen IPC und Synchronisation.
Das läuft nach einem halben Tag, und wenn das nicht reicht, kannst Du 
mit der praktischen Erfahrung selber gut entscheiden, ob eins der 
anderen Systeme für Deine Projekte geeignet ist.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze gerne FreeRTOS ein, denn es ist einfach in der Anwendung und 
sehr ausgereift.

Autor: vn nn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei meiner Diplomarbeit mit eCos gearbeitet (war nicht meine 
Entscheidung).
Was soll ich sagen: lief... nicht besonders performant aber lief.

Ich weiß nicht, wie es heute bei eCos ist. Damals war alles was ein 
bisschen nach Performance aussah der Pro Version vorbehalten.
z.B. hat der Standard-uralt-BSD-Stack jedes Paket x-mal rumkopiert. Die 
Integration vom ressourcenschonenderen lwIP gab's nur in eCosPro. Man 
konnte ihn aber selbst reinbasteln, was ich dann gemacht hab.

Auch an anderen Stellen musste ich selbst Hand anlegen, um die 
Performance, die ich brauchte hinzubekommen. Im nachhinein würde ich 
sagen, ohne OS wäre ich besser gefahren.

Wenn OS dann was richtig freies mit großer Community oder was vom 
µC-Hersteller mit echtem Support.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.