mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Handbohrmaschine, Bohrfutter nicht zu lösen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will ein Bohrfutter von einer Handbohrmaschine lösen. Das BF ist 
händisch, keine Querlöcher f. Schlüssel, nur Kunststoffgriff, 1/2x20 
UNC. Imbusstift im BF rutscht durch weil die 3 Backen innen auch rund 
sind.
Die Abtriebswelle hat immerhin Flächen f. SW 14 zum festhalten, WD40 
habe ich bereits seit 3 Tagen wiederholt eingesprüht nachdem ich die 
innere Linksgewindeschraube bereits problemlos raus hatte.
Ein Ölfilterschlüssel (?) hab ich auch angesetzt um das BF zu greifen.

Bloss das BF schaffe ich immer noch nicht loszuochsen/-schlagen/...

Ich bitte hier um guten Rat... Danke.

Autor: Kolja L. (kolja82)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warm machen

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan schrieb:
> Imbusstift im BF rutscht durch weil die 3 Backen innen auch rund
> sind.

Wie, auch der Größte der reinpasst?

Nimm so einen Schlüssel und spanne die kurze Seite ein.
Und dann ein sehr herzhafter Schlag mit einem Gummihammer auf den 
längeren Schenkel.

Autor: Philipp G. (geiserp01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halte das Futter 10 min in kochendes Wasser, da Kunststoff. Dann mit 
Schlag.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie, auch der Größte der reinpasst?
Ja, auch der Größte den ich hier hab. Die innen runden 3 Backen des BF 
vereiteln es.

> Nimm so einen Schlüssel und spanne die kurze Seite ein.
> Und dann ein sehr herzhafter Schlag mit einem Gummihammer auf den
> längeren Schenkel.
Genau so, bisher nix.
(habe ansonsten bereits das Dutzend voll, an abmontierten BF. Ich meine 
zu wissen wie es geht, was zu erwarten ist. Aber dieses nun...)

@Philipp G.
Ok, kochend Wasser probier ich mal.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kann ein Schlagschrauber Wunder wirken, wenn Du in das Futter noch 
etwas spannen kannst das dann auch in den Schrauber geht. zB. 6er 
Schraube mit einigen Muttern drauf...

Autor: Micky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Bohrfutter sowieso defekt ist, würde ich den Imbusschlüssel 
oder etwas anderes einfach mit einem Schweißpunkt fixieren.

Autor: Lurchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warm machen wirkt manchmal Wunder, vor allem wenn da noch Kleber auf dem 
Gewinde ist.

Damit selbst ein Sechskant überdreht müssen die Backen schon sehr rund 
sein. Manchmal geht noch eine 3-kant Feile passender Größe.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lurchi schrieb:
> Damit selbst ein Sechskant überdreht müssen die Backen schon sehr rund
> sein.

Wundert mich auch.

Eine 70cm Rohrzange geht auch nicht?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht jedes Bohrfutter hat Gewinde. Manche waren auch mit Konus und 
aufgeschlagen. In ungünstigen Fällen eiert die Welle nach zu roher 
Gewalt.

Autor: Feldkurat K. (feldkurat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Nicht jedes Bohrfutter hat Gewinde.

Hinterher eventuell doch...
Allerdings als Unikat, nicht genormt.
:)

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade die 10.9er Messerschraube meines Rasenmähers abbekommen, 
die sich dermassen geweigert hatte, daß der Kopf rund wurde.
WD40 und Schlagschrauber hat es dann recht locker gemacht.
Vielleicht hilft das auch bei dir.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kann Erfolg vermelden! Heute löste sich das Gewinde. Kein Kleber dran.
Ich liess WD40 noch weiter wirken und lieh mir ein Imbusstift 10mm, 
musste doch noch einige Male ziemlich kräftig schlagen.hrmmmpf...

Hab leider kein 6kant Rohling gefunden. M8 Muttern gehen um 2 
Sackhaaresbreiten nicht ins BF, M6 Muttern konnte ich nicht so fest 
anziehen dass plane Seiten zueinander lagen UND der Gewindestift M6 
nicht durchrutschte. Daran hätte ich die ratternden Drehmomentbegrenzung 
des Akkuschraubers gegen das Handbohrmaschinenbohrfutter als 
"Schlagschrauber light" rattern lassen gewollt.

Danke f.die Tips, auch wenn ich nicht zum Heisswasserbad gekommen bin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.