mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Akkupack und Auto-Boardspannung als Spannungsversorgung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ju M. (juma08)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

für ein Projekt möchte ich eine Spannungsversorgung von 5V herstellen, 
mit welcher ein CAN-Transceiver betrieben wird. Hinter die 5V wird ein 
Traco TDN5-0910WI geschaltet, welcher galv. isoliert aus den 5V --> 3,3V 
macht für das restliche System (µC, ADC, WLAN-Modul etc.)

Als Input soll zum einen die Boardspannung eines Autos (12V), sowie ein 
Akkupack(??V) dienen. Das ganze System zieht kurzzeitig bis zu 1A, 
dementsprechend soll die Spannungsversorgung ausgelegt werden.
Wenn der Boardspannungsstecker nicht angeschlossen ist, soll das System 
von dem Akku betrieben werden. Steckt der Stecker, soll das System von 
der Boardspannung betrieben werden und der Akku nicht belastet werden. 
Der Akku soll leicht vom System trennbar sein und extern geladen werden 
können.

Ich habe einen Buck-Boost-Converter gefunden (TI TPS63070) welcher eine 
Input-Range von 2V-16V hat und welcher 5V als Output liefert. (Sehe ich 
das richtig?)

Meine Frage ist, welcher Akku sich dafür eignet und wie ich die 
Implementierung mit den 12V von der Boardspannung des Autos schaffe.
Ist es möglich, einen 3,7V Li-Ion Akku als Versorgung zu wählen?

Meine Idee:
12V -----(Diode)---|
                   |--Fuse--TVS-Diode--(TI TPS63070)---5V---...
Akku-----(Diode)---|



Die Fuse und die TVS-Diode dienen als Strom- und Spannungsschutz.


Würde das so funktionieren, oder hat jemand eine bessere Idee?
Vielen Dank schon mal!

LG
JUL

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja geht. Die TVS Diode kommt aber zwischen die 12V und GND.

Autor: Dirk D. (onemintyulep)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ju M. schrieb:
> Wenn der Boardspannungsstecker nicht angeschlossen ist, soll das System
> von dem Akku betrieben werden. Steckt der Stecker, soll das System von
> der Boardspannung betrieben werden

Das geht automatisch, indem du jeweils eine Diode in den Pfad legst. 
Strom fliesst dann nur durch die mit der höheren Spannung, also der 
Bordspannung wenn die da ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.