mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet driver mit 8-10v


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich mochte gerne 24 x MOSFET schalten- von ein ATMEGA2560 gesteuert.
Es ist der MOSFET Typ IRF3710SPbF D2PAK.

Leider ich habe nur 5V Spannung auf die Platine.

Welcher MOSTFET driver kann von 5V die Gate mit 8-10V schalten? Weiß 
dieses jemand? Der driver ic kann single oder auch array sein. Wenn der 
driver IC hat eingebaute Shift Register dann ist auch möglich.

Ich finde nur drivers, die eine extra input für die gate spannung 
besitzen. Das kann ich nicht benutzen.

Ein alternative wäre, mit ein converter von 5v auf 8-10v zu wandeln, 
aber das ist hohe stromverbrauch und gefällt mir nicht so gut. Besser 
wäre wenn der driver es macht.

Bitte entschuldigen sie mein deutsch ist nicht so gut.

Vielen Dank,

Sharif

: Verschoben durch Moderator
Autor: Bernd K. (bmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd K.

danke für die idee.
Ich habe danach auch gesucht weil es ist wirklich einfacher.
Aber ich finde nicht so einen typ für 55 volt. Das 3708 hat ein Vds bis 
30 volt. Ich möchte auch etwas reserve nach oben für Vds voltage. 
80-100V finde ich gut.

es soll der strom bis einen peak mit 20 amps geschaltet werden. 
continous current ist vielleicht bis max 5 amps.

Leider ich kann den load voltage nicht für die treiber anzapfen, weil es 
ist nicht immer verfügbar und es soll auch unterschiedlich sein. Mal 
muss man 24v schalten, mal muss man 48v schalten...

Ein mosfet für 80-100V und 20 amps für 5v logiclevel kann ich nicht 
finden.

Autor: Bernd K. (bmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharif Bas schrieb:
> Hallo Bernd K.
>
> Ein mosfet für 80-100V und 20 amps für 5v logiclevel kann ich nicht
> finden.

Gibt es schon:
http://epc-co.com/epc/documents/datasheets/EPC2022_datasheet.pdf

Hatte ich mir mal gemerkt. Gehäuse ist aber exotisch.

Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein sehr interessante bauteil.
ich hab in meine sammlung einen link gemacht.

Leider das Bauteil kann ich nicht löten und es ist sehr sehr teuer, wenn 
man hat 24 stück davon auf der PCB...

vielleicht soll man doch einen dc converter benutzen. ich werde es 
weiter versuchen.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharif Bas schrieb:
> Welcher MOSTFET driver kann von 5V die Gate mit 8-10V schalten?

MIC5018 MIC5019, schalten aber langsam.

Sind für high side, gehen aber auch low side, siehe "Low side Powewr 
Switch".

: Bearbeitet durch User
Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Michael Bertrandt.
Das kann eine gute Lösung sein.

Ist es vielleicht sogar eine Möglichkeit, dieses mic5019 nur einmal zu 
benutzen und dann den output mit 24 transistoren auf der gate von mosfet 
typ irf3710 weiterschalten?

ich versuche es mit asci art ;)

 +------+
 | ctrl |        +------+
 |      |--------| mic  |-------[transistor1]------[mosfet1]
 |      |        | 5019 |    +--[transistor2]------[mosfet2]   
 |      |        +------+    +--[transistor3]------[mosfet3]
 +------+                    +--[transistor4]------[mosfet4]
                             +--[transistor5]------[mosfet5]
                             +--[transistor6]------[mosfet6]
                             +--...
                             +--[transistor24]------[mosfet24]

es soll dann so sein, wie ein dc converter.
Aber alle mosfet 3710 müssen auch gleichzeitig schalten. das kann dann 
eine viel zu hohe load sein für das mic5019.

Besser ist jede mosfet hat ein eigenes driver, oder?

Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke an diese idee weil die mic5019 hat ein turn-on time von 4.2ms.
Mit Transistor kann man einmal der driver einschalten und dann viel 
schneller die mosfet typ irf3710.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharif Bas schrieb:
> Ist es vielleicht sogar eine Möglichkeit, dieses mic5019 nur einmal zu
> benutzen und dann den output mit 24 transistoren auf der gate von mosfet
> typ irf3710 weiterschalten?

Nein. Nimm lieber einen ICL7660 (oder stärker, wie MAX660, allerdings 
brauchen MOSFETs nicht so viel Leistung, der kurze Strom kommt aus dem 
Elko) als Spannungsverdoppler, und dann nachgeschaltete MOSFET-Treiber 
ohne eigene interne Ladungspumpe.

Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael Bertrandt,

vielen Dank. Das Bauteil MAX660 habe ich mir angesehen. Es ist wirklich 
sehr einfach es zu betreiben als voltage doubler. Das gefällt mir sehr.

Würdest Du auch ein mosfet driver für der irf3710 n channel mosfet 
empfehlen?

Danke sehr

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> http://epc-co.com/epc/documents/datasheets/EPC2022...

Das Datenblatt sollte man sich aber ein bißchen genauer anschauen. Das 
ist kein normaler Mosfet, sondern einer auf GaN-Basis. Da ist die 
Gatecharakteristik ab ein paar Volt vollkommen anders als bei einem 
normalen Si-Mosfet.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sharif Bas schrieb:
> Würdest Du auch ein mosfet driver für der irf3710 n channel mosfet
> empfehlen?

Nicht unbedingt, die Frage ist, was man schalten muss und wie oft.

Schnell schalten ist kein Vorteil, 100V/us z.B. gibt Störungen die z.T. 
schwer zu beherrschen sind.

CD40106 mag ausreichend sein als Pegelwandler zur Ansteuerung.

Autor: Sharif Bas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Michael Bertrandt,

es hilft mir sehr.
Ich habe auch andere Mosfet gefunden - typ IRLR3110ZPbF.
Diese mosfet hat ein threshold von <=2.5V.
Ich werde es versuchen wie hoch ist R_DSon bei logic level von 5V.

Vielleicht ich kann einfach diese mosfet nehmen und für driver ein 
simple shift register 595.

Jetzt habe ich viel information und kann teile bestellen und es 
aufbauen.

Vielen Dank,

Sharif

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.