mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Günstige Hardware für 2.4GHz SDR-Rx?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Funky (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wenn die günstigen RTL Sticks nicht mehr reichen (f, BW), was nimmt man 
da?

Reicht da wirklich ein Raspberry Pi 3B+ mit passender BCM43455-Firmware?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funky schrieb:
> Reicht da wirklich ein Raspberry Pi 3B+ mit passender BCM43455-Firmware?

soll angeblich funktionieren, hab ich aber noch nicht ausprobiert:
https://github.com/seemoo-lab/mobisys2018_nexmon_software_defined_radio

Was auf jeden Fall funktioniert wäre sowas hier:
https://www.crowdsupply.com/lime-micro/limesdr-mini
oder wenn die Bandbreite nicht reicht evtl. der große Bruder dazu.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Plutosdr, inkl. Versand knapp 100 € (so denn gerade lieferbar...). 
Wobei die Frage ist, welche Parameter denn tatsächlich gebraucht werden. 
So ist der reine Chip beim Pluto schon der Hammer, die Bremse ist dann 
aber die Anbindung mit USB 2.0, was den Datenstrom betrifft. Man kann 
aber schon kleinere Programme auf dem Pluto selber laufen lassen. Also 
die Daten zumindest teilweise schon dort verarbeiten und nur das 
rausgeben, was wirklich benötigt wird. Ist halt eine Lernplattform mit 
ein paar Bremsen, um den "professionellen" SDRs keine Konkurrenz zu 
machen.

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt MMDS-Downconverter die für 2,4GHz ausgelegt sind und das Signal 
auf 400MHz/600MHz runter mischen. Dann kannst du auch mit rtlsdr 
2,4GHz-Signale empfangen.
Aliexpress hat die für 10-20€, du brauchst auch noch eine 
Spannungsversorgung und einen Adapter von “Satellit“ auf 
“Antennenstecker“.

Damit hab ich z.B. WLAN-Kanalnutzungsscans gemacht oder nRF24-Daten 
debuggt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.