mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verständnisfrage SEPIC-Wandler mit Boost IC, höhere Ausgangsspannung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Tuxpilot (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor ein paar Jahren einige SEPIC-Wandler exakt nach diesem 
Schaltplan gebaut. (Datenblatt TPS61165) Damit werden jetzt viele weiße 
LEDs in Reihe betrieben.

Jetzt frage ich mich, ob ich auch alle LEDs in Reihe schalten könnte, 
wobei ein einziger dieser SEPICs die nötigen 160V liefert. Der TPS61165 
schaltet in Boost-Konfiguration bei 40V an SW ab, für Vout von SEPIC ist 
nichts angegeben.

Meine Vorstellungskraft und mein Wissen über SEPIC können nicht 
beantworten, ob der IC etwas von den 160V merken würde, oder ob sie sich 
erst hinter C1 aufbauen.

Weiß das jemand?

Grüße, Tuxpilot

P. S.: Ausprobieren kann ich es aus mechanischen Gründen nicht mehr.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und warum schaust Du nicht ins Datenblatt?

38-V Open LED Protection
Dann schalteter ab.

With a 40-V rated integrated switch FET...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wegen C4 darf die Spannung nicht höher werden, als SW verträgt.

mfG

Autor: Tuxpilot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Hallo,
>
> wegen C4 darf die Spannung nicht höher werden, als SW verträgt.
>
> mfG

Oh, richtig. Ich meinte C4 statt C1. Damit habe ich wohl Verwirrung 
verursacht...

Die 160V werden dann also bereits in L1 aufgebaut, und die Bauteile 
danach halten sie lediglich, während SW durchschaltet?

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

den genauen Verlauf müßte man genauer untersuchen und er hängt vom 
Tastverhältnis ab.

Hier wird ohne C4 gemacht, was Du suchst. Der FET ist bestimmt nicht für 
400V ausgelegt:
http://danyk.cz/dcdc_en.html

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.