Forum: PC Hard- und Software Rätsel: Was ist kaputt: Buchse oder KH?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hannes T. (hannes95)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Ich habe ein Problem. Wenn ich meinen derzeitigen inear an mein Android 
Handy anschließend, wird er nicht erkannt. D.h. er stellt die 
Lautsprecher nicht aus und spielt einfach Musik auf beiden Komponenten.
Nun habe ich etwas rumexperimentiert:
-Wenn ich den KH eine kurze Zeit nur bis zur Hälfte einstecke, dann wird 
er erkannt. Danach kann ich ihn auch komplett reinstecken und die 
Lautsprecher spielen nichts wie gewohnt.
-Jeder andere KH funktioniert einwandfrei an der Buchse
-Jede andere Buchse an einem anderen Gerät erkennt die KH sofort.

Was ist jetzt genau kaputt? Wie sollte ich fortfahren? Und was ersetzen?
MFG
hannes95

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes T. schrieb:
> den KH

Modell? Standard 32 Ohm Impedanz?

von Hannes T. (hannes95)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Hannes T. schrieb:
>> den KH
>
> Modell? Standard 32 Ohm Impedanz?


KZ HDS3, 16 Ohm

Edit: Vielleicht hab ich mich vorher ungeschickt ausgedrückt. Ich habe 
schon andere InEars besorgt, ich will nur wissen ob ich ausschließen 
kann, dass es an der Buchse liegt. Denn es ist echt peinlich, wenn die 
Musik aus den Lautsprechern läuft, während man Kopfhörer drin hat.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja eigentlich nur 2 Möglichkeiten. Entweder ist die abweichende 
Impedanz für die Nicht-Erkennung verantwortlich oder ein nicht ganz dem 
Standard entsprechender Klinkenstecker, sprich, die Maße sind nicht 100% 
der Norm entsprechend.
Es gibt z.B. Fehlkonstruktionen, die nicht bis zum Ende in die Buchse 
steckbar sind, entweder, weil der Kragen im Weg ist, oder weil die 
Klinke ein wenig zu kurz ist. Halte doch mal den Stecker direkt neben 
einen geprüft funktionierenden und vergleiche.
Dieser hier ist z.B. eine solche Fehlkonstruktion:
https://www.pollin.de/p/klinkenstecker-450311
Wenn man die Hülse richtig festschraubt, steht sie um etwa 0,5mm über 
und damit kann man den Stecker nicht komplett in eine mit dem Gehäuse 
bündigen Buchse stecken.

: Bearbeitet durch User
von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Es gibt ja eigentlich nur 2 Möglichkeiten.

Da die Erkennung und das Umschalten per Software läuft gibt es natürlich 
auch die dritte Möglichkeit: ein Softwarefehler.
Das hatte ich mit einem Huawei Mate S, da hat ein Factory-Reset das 
Problem beseitigt.

von npn (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Da die Erkennung und das Umschalten per Software läuft gibt es natürlich
> auch die dritte Möglichkeit: ein Softwarefehler.

Wenn es an der Software liegt, woran erkennt die Software ausgerechnet 
diesen einen Kopfhörer und funktioniert nicht, während sie bei anderen 
funktioniert?
;-)

Hannes T. schrieb:
> -Jeder andere KH funktioniert einwandfrei an der Buchse
> -Jede andere Buchse an einem anderen Gerät erkennt die KH sofort.

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> woran erkennt die Software ausgerechnet
> diesen einen Kopfhörer und funktioniert nicht, während sie bei anderen
> funktioniert?

Woher soll ich das Wissen? Hab ich die geschrieben bzw den Fehler 
verursacht?
Ich hab nur geschrieben, daß so ein Fehler bei mir mit einem Reset zu 
beheben war: Auch wenn Du es nicht glaubst, vielleicht hilft es dem TE.

von npn (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> npn schrieb:
>> woran erkennt die Software ausgerechnet
>> diesen einen Kopfhörer und funktioniert nicht, während sie bei anderen
>> funktioniert?
>
> Woher soll ich das Wissen? Hab ich die geschrieben bzw den Fehler
> verursacht?
> Ich hab nur geschrieben, daß so ein Fehler bei mir mit einem Reset zu
> beheben war: Auch wenn Du es nicht glaubst, vielleicht hilft es dem TE.

Überleg doch mal logisch. An der Software ändert sich nichts, wenn er 
einen anderen Kopfhörer ansteckt, nur die Kopfhörer sind der 
Unterschied. Wenn alle anderen Kopfhörer funktionieren und nur der eine 
nicht, wo könnte dann der Unterschied zu suchen sein?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Überleg doch mal logisch.

Was willst Du?
Wegdiskutieren, daß es bei meinem Handy an der Software lag?
Den TE davon abhalten, eine einefache, kostenlose Lösung zu probieren?
Einfach nur widersprechen, weil Du Langeweile hast?

von Baku M. (baku)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
[...]
> Überleg doch mal logisch. An der Software ändert sich nichts, wenn er
> einen anderen Kopfhörer ansteckt, nur die Kopfhörer sind der
> Unterschied. Wenn alle anderen Kopfhörer funktionieren und nur der eine
> nicht, wo könnte dann der Unterschied zu suchen sein?

Unterschiedliche mechanische Abmessungen -> unterschiedliches Timing 
beim einstecken?

Hannes T. schrieb:
[...]
>-Wenn ich den KH eine kurze Zeit nur bis zur Hälfte einstecke, dann wird
>er erkannt. Danach kann ich ihn auch komplett reinstecken und die
>Lautsprecher spielen nichts wie gewohnt.

Ich sage nicht, daß es so ist, aber man sollte bei der Ursachensuche 
niemals Hypothesen vorzeitig ausschließen.

Gruß
Baku

: Bearbeitet durch User
von npn (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Was willst Du?
> Wegdiskutieren, daß es bei meinem Handy an der Software lag?

Schon vergessen? Es geht hier NICHT um dein Handy!

Und beim TO ist der einzige Unterschied ein anderer Kopfhörer...

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
npn schrieb:
> Schon vergessen? Es geht hier NICHT um dein Handy!

Ups, ich war immer der Meinung es ginge hier um Erfahrungsaustausch, 
also schrieb ich, wie ich diesen Fehler (nur ein Kopfhörer funktioniert 
an nur einem Handy nicht) beheben konnte.

Aber wenn Du weißt daß es daran beim TE nicht liegt, schreib ihm doch 
endlich woran es liegt und die Sache hat sich erledigt.
Bis jetzt hast Du nur widersprochen und nicht geholfen.

eod

von npn (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Aber wenn Du weißt daß es daran beim TE nicht liegt, schreib ihm doch
> endlich woran es liegt und die Sache hat sich erledigt.
> Bis jetzt hast Du nur widersprochen und nicht geholfen.

Nochmal: Das einzige, was anders ist, ist der Kopfhörer. Also wird wohl 
die Ursache der Kopfhörer sein. Andere Abmessungen des Steckers zum 
Beispiel. Aber das hat der TO schon selbst herausgefunden. Er schrieb 
ja, daß alle anderen Kopfhörer funktionieren, nur der eine nicht.

von Sven D. (sven_la)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell steckt das Handy in einer Hülle welche das vollständige 
Einstecken des Steckers genau dieses eines Kopfhörers verhindert?

von bluppdidupp (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In https://datasheets.maximintegrated.com/en/ds/MAX98089.pdf kann man ab 
Seite 114 gut sehen, wie Jack Detection häufig in Smartphones umgesetzt 
wird.
Ein Kopfhörer wird quasi gerne erkannt, wenn

a) Der 4. Pin ("MIC" im Datasheet) mit Masse verbunden ist - Normalfall 
bei 3pol Klinkensteckern ohne Headset-Funktion
b) oder der 4. Pin nicht super hochomig ist. Hochohmig (~2kOhm), aber 
nicht deutlich größer würde bedeuten: Mic ist mit dem 4. Pin verbunden

von Hannes T. (hannes95)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
Leider bin ich gestern nicht mehr zum Antworten gekommen.Ich habe 
herausgefunden, dass wenn ich den Kophörer ca. bis zur Hälfte an meinen 
Handy einstecke (weiß nicht genau welchen Pin) und es bisschen in der 
Position halte, dass er erkannt wird. Danach kann ich ihn auch ganz 
reinstecken. Problematisch wird es nur, wenn ich ihn "normal" also ohne 
diese neue Technik einstecke. Vielleicht bringt diese neue Information 
zu neuen Erkenntnissen.

Übrigens sollte der Stecker in Ordnung sein, schließlich lief der KH 
vorher fast ein ganzes Jahr lang einwandfrei. Was ich nicht ausschließen 
kann, ist ,dass durch das Runterfallen des Handys irgendwas mit der 
Buchse passiert ist.

: Bearbeitet durch User
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes T. schrieb:
> Übrigens sollte der Stecker in Ordnung sein, schließlich lief der KH
> vorher fast ein ganzes Jahr lang einwandfrei.

Ein Kabelbruch tritt in der Regel erst nach einiger Zeit der Nutzung 
auf.

Und bei Smartphones und den dazugehörigen Kopfhörern ist das die 
Hauptfehlerquelle.

von Hannes T. (hannes95)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Ein Kabelbruch tritt in der Regel erst nach einiger Zeit der Nutzung
> auf.
>
> Und bei Smartphones und den dazugehörigen Kopfhörern ist das *die*
> Hauptfehlerquelle.

OK das ist eine interessante Theorie. Also die Kopfhörer spielen auf 
beiden Seiten noch Ton ab. Also könnte es daran liegen, dass das 
Mirkofonkabelkaputt ist, welches in irgendeiner Form dafür 
verantwortlich ist, dass die Kopfhörer vom Handy erkannt werden?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist zumindest nicht auszuschließen. Gewissheit bekommst Du aber nur, 
wenn Du die bereits erwähnten zwei Gegentests machst:

Steck' Deinen Kopfhörer in ein anderes Smartphone.

Steck' einen anderen Kopfhörer in Dein Smartphone.

Solange Du nicht auf einer Hallig oder einem Einödhof lebst, sollte das 
doch irgendwie zu organisieren sein, oder?

von Horst (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Steck' Deinen Kopfhörer in ein anderes Smartphone.

Hannes T. schrieb:
> -Jede andere Buchse an einem anderen Gerät erkennt die KH sofort.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Steck' einen anderen Kopfhörer in Dein Smartphone.

Hannes T. schrieb:
> -Jeder andere KH funktioniert einwandfrei an der Buchse


Wenn nicht mal mehr Moderatoren den Eingangspost lesen

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, meine Nachfragen sind gerechtfertigt, weil "ein anderes Gerät" auch 
irgendwas mit dreipoliger Kopfhörerbuchse sein kann (Fernseher, 
Stereoanlage, mp3-Player), und weil ein "anderer KH" auch ein Kopfhörer 
mit dreipoligem Klinkenstecker sein kann.

Um eine qualitative Aussage zu treffen, muss das "andere Gerät" ein 
vergleichbares Smartphone sein, und muss der "andere KH" ebenfalls ein 
mit vierpoligem Stecker ausgestattetes Headset sein.

Davon aber war bislang nichts zu lesen.

von Hannes T. (hannes95)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab langsam das Gefühl es liegt am Handy. Das komische ist: beim ersten 
Mal wurden meine neuen Kopfhörer erkannt, beim zweiten Mal schon nicht 
mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.