mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Wechselrichter für Audiogeräte


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Wechselrichter (12VDC => 230VAC), 
Leistung >= 300W, der auch für die Versorgung von Audio-Geräten (im 
speziellen einen Verstärker inkl. Mischpult) geeignet ist.
Könnt Ihr da ein Gerät empfehlen?

Besten Dank im voraus!

Gruss
Gerhard

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sinus-Wechselrichter gibts viele.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Sinus-Wechselrichter gibts viele.
und das ist der Grund für meine Frage.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Victron Wechselrichtern weiss ich, das die mit Audioanlagen gut 
zusammenspielen, keine Störungen und zuverlässiger Betrieb. Wenn du 
keinen kombinierten Lader/Wechselrichter benötigst, ist evtl. der 
Phoenix 800VA Inverter etwas für dich:
https://www.victronenergy.com/inverters/phoenix-inverter-180va-1200va
Sicher nicht der billigste auf dem Markt, aber robust.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Von den Victron Wechselrichtern weiss ich, das die mit
> Audioanlagen gut
> zusammenspielen, keine Störungen und zuverlässiger Betrieb. Wenn du
> keinen kombinierten Lader/Wechselrichter benötigst, ist evtl. der
> Phoenix 800VA Inverter etwas für dich:
> https://www.victronenergy.com/inverters/phoenix-in...
> Sicher nicht der billigste auf dem Markt, aber robust.
Hallo Matthias,
Danke für den Tipp, wenn die Qualität stimmt schreckt mich der Preis 
nicht.
Ich werde mal einen bestellen und testen.

Gruss
Gerhard

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard schrieb:

> ich bin auf der Suche nach einem Wechselrichter (12VDC => 230VAC),
> Leistung >= 300W,

Bei Leistungen >300W sollte man auf 24V übergehen. Die Verluste
sind sonst einfach zu gross.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir noch die Wechselrichter von IVT empfehlen.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Bei Leistungen >300W sollte man auf 24V übergehen. Die Verluste
> sind sonst einfach zu gross.

Victron würde sowas nicht anbieten, wenn das nichts Anständiges wäre. 
Wenn die Zuleitungen und Batteriekontakte richtig dimensioniert sind, 
klappt das gut, bei dem Victron würde ich für min. 80A verkabeln - 
sprich, 25mm² und gute Ringösen können hier nicht schaden.
Bei mir steht ein 1500W WR der Weltfirma Trace Engineering, der auch mit 
12V läuft - und das recht brauchbar, auch wenn das noch eine alte Kiste 
ist mit Trafo und Treppchenausgang. Den würde ich sicher nicht für Audio 
empfehlen :-)

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.