mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bastlerprojekt: Schaltung Seifenblasenmaschine


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Uwe O. (cactusjumper)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich plane eine Seifenblasenmaschine selbst zu basteln: Eine Scheibe mit 
Löchern nimmt durch Rotation Seifenlösung aus einem Behälter auf, ein 
kleiner Lüfter pustet dann durch das Loch und Seifenblasen entstehen, 
ähnlich wie hier: http://www.instructables.com/id/Bubble-Machine/

Die Schaltung hatte ich mir wiefolgt vorgestellt:

Einzelteile:
12V Bleiakku
12V/10W Solarpanel
Laderegler ( 
https://www.amazon.de/dp/B007VLMRP2/?coliid=I3UQXDOF5LONH6&colid=NQPNVQUCN7Y7&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it 
)

sowie

12V Elektromotor mit niedriger Drehzahl
12V Lüfter.

Der Schaltplan ist im Anhang.
Zwei Probleme habe ich noch:
1. Ich bin mir nicht ganz im klaren über die Funktion des Ladereglers. 
Ich nehme an wenn der Akku voll geladen ist und die Sonne scheint, 
werden die Verbraucher über das Panel versorgt. Wenn die Sonne nun nicht 
scheint, kommt der Akku zum Einsatz. Was passiert wenn der akku leer 
ist? Werden dieVerbraucher versorgt und parallel der akku geladen?
2. Irgendwo muss noch ein Ein-/Aus-Schalter hin. Sollte ich den einfach 
zwischen Regler und Verbraucher packen?

Ich bin für alle Hinweise dankbar,
lg Uwe :)

Autor: Flups (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
der Laderegler sorgt dafür, dass der Akku nicht überladen oder 
tiefentladen wird (also dafür das der Akku nicht kaputt geht). Der Strom 
wird immer aus dem Akku bezogen, egal ob Sonne scheint oder nicht.

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Was passiert wenn der akku leer ist?

Kommt auf deine Schaltung an, der Laderegler hat ja angeblich einen 
Tiefentladeschutz. Bei dem preis wäre ich allerdings skeptisch. 
Eigentlich sind Bleiakkus für diese Anwendung suboptimal. Wenn schon, 
dann soll es wenigstens ein "zyklenfester" sein. Aber wenn du die Preise 
siehst, nimmst du vielleicht doch lieber eine handelsübliche 
Solar-Powerbank.

: Bearbeitet durch User
Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und ein Lüfter nicht zu vergessen. Für den brauchst du eine 
Geschwindigkeitsregelung (PWM) ein 555 mit Mosfet dahinter langt. Die 
Geschwindigleitsregelung ist hilfreich, da bei zuviel Luftstrom due 
Blasen platzen, bei zu wenig Luft beulen sich nur die Häutchen, aber die 
Blasen lösen sich nicht.
Ich habe vor vielen Jahren die Blasen aus Ösen mit 2,5 Quadrat 
Kupferdraht gemacht. Das waren 4 Flügel, wie bei einer Windmühle. Jeder 
Flügel endete in einer Öse, die ich um eine Glasflasche (50ml 
Medizinflasche) gebogen hatte. Die Oberfläche der Öse habe ich dann noch 
durch etliche Meter abisolierten Klingeldraht, den ich um den 2,5er 
drumwickelte, vergrößert und dann die Öse sauber verlötet.

Autor: Uwe O. (cactusjumper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
>> Was passiert wenn der akku leer ist?
> Aber wenn du die Preise
> siehst, nimmst du vielleicht doch lieber eine handelsübliche
> Solar-Powerbank.

Klingt auf jeden Fall vernünftig. Allerdings haben die meisten 
Powerbanks nur usb-Anschlüsse, das wird sich wohl auch nur mit nem Kabel 
USB zu Krokoklemme lösen lassen, oder?

Autor: Stefanus F. (Firma: Äppel) (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ein normales USB Kabel zerschneiden.

Autor: Uwe O. (cactusjumper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefanus F. schrieb:
> Ich würde ein normales USB Kabel zerschneiden.

Hab nochmal drüber nachgedacht und werde wohl so einen Spannungswandler 
Usb->Hohlstecker einsetzen, weil ein USB-Kabel bzw die Powerbank ja nur 
5V liefern. Den Hohlstecker schneid ich dann einfach ab. Aber danke für 
die Hilfe :)

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu brauchst Du dafür eine aufwendige Solarversorgung.
Ein billiges Steckernetzteil reicht völlig aus.

Ein Selbstbau lohnt sich auch nicht:
https://www.amazon.de/Termichy-Seifenblasen-Maschine-Seifenblasenmaschine-Geburtstagsfeier-Weihnachtsgeschenk/dp/B075CG95NL

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Ein Selbstbau lohnt sich auch nicht:
> 
https://www.amazon.de/Termichy-Seifenblasen-Maschine-Seifenblasenmaschine-Geburtstagsfeier-Weihnachtsgeschenk/dp/B075CG95NL

Dazu noch einen RGB LED-Spot, der die Blasen richtig in Szene setzt... 
:-)))

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.