mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home CAN-Bus von einem UVR 1611


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: K. F. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MCN-Gemeinde!

ich habe hier einen legendären UVR-1611 von TA bei dem der CAN-Bus 
angeblich sich nicht mit dem zughörigen CMI verbindet.

Hier ein kleines MP4-Video von meinem Versuchsaufbau am 2-Kanal 
Oszilloskop.
Angeschlossen Kanal 1 oben CAN-H gegen GND und Kanal 2 unten CAN-L gegen 
GND.
Sind die CAN-Signale bei einem UVR-1611 so in Ordnung?
Hat das von Euch schon mal einer gemessen?
Die Pegel sind so aber nicht CAN-Normkonform oder???!!!

Gruß aus dem Allgäu!

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. F. schrieb:
> Die Pegel sind so aber nicht CAN-Normkonform oder???!!!

Wie sind sie denn so?

Autor: K. F. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hier noch ein Screenshot aus dem Video mit "Maßangaben" ;-)

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Ruhezustand sollten beide den selben Pegel haben. 1V Auslenkung auf 
jeder Seite ist ok. Daß die im Ruhezustand nicht beide auf dem selben 
Pegel sind ist nicht ok.

Ist der Bus richtig terminiert?

Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd K.,

der Jumper für die Terminierung ist am UVR-Regler gesteckt, am Osci habe 
ich keine R´s angeschlossen; also offen. Habe bei TA (Technische 
Alternative) nix gefunden zu den CAN-Pegeln am UVR...

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. F. schrieb:
> der Jumper für die Terminierung ist am UVR-Regler gesteckt, am Osci habe
> ich keine R´s angeschlossen; also offen.

Dann fehlt schon mal die halbe DC-Last.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorallem sieht es auf dem Screenshot so aus als ob die Laufzeit extrem 
unterschiedlich ist.
Wenn H hoch geht muss L gleichzeitig runter gehen.
Da sieht es so aus als ob jeweils nur ein Signal sich ändert.

Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..kann das mit dem fehlenden Ruhepegel auch an meinem Messaufbau bzw. 
verwendeten Bezugspunkt GND liegen???

Kanal 1 oben CAN-H gegen GND
Kanal 2 unten CAN-L gegen GND

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein das ist schon so OK.
Wenn ist die Buslast zu klein.
Miss mal ohne Spannung den Widerstand zwischen L und H
Der sollte 60R betragen

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warte mal kurz, ich hab nochmal genau hiugeschaut.

Auf Deinem Oszillogramm: Beim oberen Trace ist der Ruhepegel unten und 
wird 1V nach oben ausgelenkt, das ist also canh und beim unteren Trace 
ist der Ruhepegel oben und es wird 1 V nach unten ausgelenkt, das ist 
canl.

Der Ruhepegel (Rezessiv) ist also bei beiden pi mal Daumen zweieinhalb 
Volt, das ist OK, und bei dominant 1V nach oben und 1V nach unten also 
2V Differenz ist auch ok.

Die Pegel sind vollkommen OK, ich wiederhole: vollkommen ok.

Übrigens wenn Du auf beiden Traces das selbe Ereignis im zeitlichen 
Zusammenhang sehen willst, also die selben Bits auf canh und canl 
gleichzeitig sehen willst dann schalt das Oszi auf Chopper, nicht auf 
Alternate.

: Bearbeitet durch User
Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..kann das mit dem fehlenden Ruhepegel auch an meinem Messaufbau bzw. 
verwendeten Bezugspunkt GND liegen???

Kanal 1 oben CAN-H gegen GND
Kanal 2 unten CAN-L gegen GND

Jens schrieb:
> Vorallem sieht es auf dem Screenshot so aus als ob die Laufzeit
> extrem
> unterschiedlich ist.
> Wenn H hoch geht muss L gleichzeitig runter gehen.
> Da sieht es so aus als ob jeweils nur ein Signal sich ändert.

..das ist eher der Osci der da was seinem Trigger Sync. verschiebt auf 
dem 2. Kanal.

Aber generell schreibst Du, bei CAN müssten die Signale von L+H 
zeitgleich antiparallel sein???
(Erinnert mich ein bisserl an Balanced und Unbalanced bei XLR) ;-)

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. F. schrieb:
> ..das ist eher der Osci der da was seinem Trigger Sync. verschiebt auf
> dem 2. Kanal.

Das ist weil ers auf "alt" stehen hat und nicht auf "chop"

Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:

> Übrigens wenn Du auf beiden Traces das selbe Ereignis im zeitlichen
> Zusammenhang sehen willst, also die selben Bits auf canh und canl
> gleichzeitig sehen willst dann schalt das Oszi auf Chopper, nicht auf
> Alternate.

;-) ...danke Bernd für die Erklärung, daß ist noch ein richtiger 
"Strahlender Osci" kein DSO wie heute verwedent wird, da schwächelt die 
Helligkeit doch noch sehr bei "Chopper"

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay..
Auf dem Video sieht man es kurz.
Schon lange her das ich mit einem Analogen Oszi gearbeitet habe..

Warum glaubst du das die Pegel nicht in Ordnung sind?
Vergleich die Bilder mal mit welchen aus der Google Bilder Suche.

Was man auf dem Oszi nicht sehen kann ist ob dein Timing passt.

Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens schrieb:
> Nein das ist schon so OK.
> Wenn ist die Buslast zu klein.
> Miss mal ohne Spannung den Widerstand zwischen L und H
> Der sollte 60R betragen

...gerade gemessen, rund 120 Ohm
...also fehlt Richtigkeitshalber ein Abschlusswiderstand/Terminierung am 
Ende mit 120 Ohm zwischen CAN-H und CAN-L

Es gibt aber doch auch CAN-Bus der mit 4 Widerständen gegen GND 
Terminiert wird?!

Autor: K. F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd K. schrieb:
> Die Pegel sind vollkommen OK, ich wiederhole: vollkommen ok.

Also muss das Verbindungsproblem wo anderst liegen. Danke Bernd!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft läuft der can Bus auch mit nur 120R auch wenn nicht so stabil.
Die Signale sehen wie schon gesagt sauber aus. Wenn die Bus Last zu 
klein ist sehen die sehr schlecht und verschliffen aus.

Autor: K. F. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt einen Test mit einem neuen CMI gemacht...
Die Verbindung wird stabil aufgebaut! Also passt das Signal so wie es 
ist.

Danke an alle "Mitdenker" und es war sicher auch was für alle passiv 
Leser an Wissenswertem dabei. ;-)

Gruß aus dem Allgäu!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.