mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit DTR MAX3386E einschalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

ich bin derzeit dabei eine Platine zu entwickeln, auf der nur zeitweise 
und unregelmäßig die serielle Schnittstelle genutzt wird. Zu diesem 
Zweck soll der MAX3386E mittels des Shutdown-Pins und dem DTR-Signal des 
abfragenden Gerätes angeschaltet werden.

Im Anhang habe ich mal einen  Schaltungsentwurf. Ich bin mir lediglich 
nicht sicher ob man dies wirklich so realisieren kann oder es andere 
Wege gibt die ggf. besser wären. (V2=3V entspricht VCC und VL des 
MAX3386E)

In der Simulation mit LTspice bleiben alle Parameter in Bereichen die 
meiner Meinung nach i.O. und in Einklang mit dem Datenblatt sind.

Vielen Dank schonmal für konstruktive Kritik.

Gruß Thomas

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, jetzt werden schon die AP eines einzelnen Transistors simuliert. 
Das macht man im Kopf oder mit Taschenrechner. Ic= B*Ib (Verstärkung mal 
Basisstrom). Ua ergibt sich aus Ic*R.
http://www.hobby-bastelecke.de/halbleiter/transistor_arbeitspunkt.htm

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Stephan,

ich entnehme deiner Aussage das die grundsätzliche Beschaltung korrekt 
ist, nur der AP sauber eingestellt werden muss?

Vielleich hatte ich im ersten Post nicht eindeutig geklärt, dass es um 
die Beschaltung geht und nicht unbedingt um die Werte der Widerstände 
zur Einstellung des AP. Das ist in der Tat eine Aufgabe für den Kopf 
bzw. den Taschenrechner.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zumal die echten Werte der R im Schalterbetrieb 2 rangig sind. Er muss 
sicher durchschalten und gut.  Die Pegel der Schnittstelle sind auch 
sehr tollerant.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> In der Simulation mit LTspice bleiben alle Parameter in Bereichen die
> meiner Meinung nach i.O. und in Einklang mit dem Datenblatt sind.

Zu beachten ist, dass in der Praxis keine DTR-Leitung + 15V erreicht. 
Aktiv kann sie +3..+15V sein, und bei 3 V funktioniert deine Schaltung 
nicht.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.