mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder SDR Tx für 5$


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Henrik V. (henrik_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://osmocom.org/projects/osmo-fl2k/wiki

und

https://hackaday.com/2018/04/23/spoofing-cell-networks-with-a-usb-to-vga-adapter/


http://people.osmocom.org/steve-m/fl2k_slides/osmo-fl2k.html

Cool ein 70+MHz AWG  ... (wenn der PC schnell genug ist)

Gruß Henrik

(der jetzt erstmal seine SAQ Antenne raussuchen will ... da reicht die 
Soundkarte)

: Bearbeitet durch User
Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preise bei aliexpress gehen schon rauf.

Aber mehr als eine Fake GSM Kennung ist doch gar nicht möglich.  Und das 
auf ein paar Zentimeter.

Autor: Sascha H. (salat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Aber mehr als eine Fake GSM Kennung ist doch gar nicht möglich.

Nein, Henrik hat mit AWG schon recht - siehe Folien vom Vortrag:
http://people.osmocom.org/steve-m/fl2k_slides/osmo-fl2k.html

Zitat:

> Applications
>
>    fl2k_file
>        Streams a file with samples to device, repeats
>    fl2k_tcp
>        Streams samples from TCP to device, e.g. GNU Radio
>    fl2k_fm
>        FM Modulator with stereo and RDS support
>        Can be used together with SoX to transmit WBFM
>        based on VGASIG code for FM modulation and PiFmRds
>    fl2k_test
>        Determines PPM offset to system clock
>        Useful for calibration of device
>
> Transmission of several signals was tested successfully:
>    WBFM
>    DAB
>    DVB-T
>    GSM
>    UMTS
>    LTE
>    GPS (11th harmonic!)



Kann man also direkt von GNU Radio aus befeuern..

: Bearbeitet durch User
Autor: Sascha H. (salat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Holger K. (holgerkraehe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Habe mich diesbezüglich etwas Informiert.

Wir könnten die Chips direkt beim Hersteller beziehen.
Es gibt jedoch zwei verschiedene Versionen davon.

FL2000-1L0-DX - USB3.0 to VGA
FL2000-1Q0-DX - USB3.0 to VGA and support digital RGB

Im Original wurde der 1L0-DX verwendet.

Besteht ein Interesse an einem Board mit SMA Buchsen?
Wir könnten hier ein gemeinsames Board entwickeln.

Autor: QAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rot und Grün könnte man doch gleich für I u. Q benutzen, oder?

Autor: Holger K. (holgerkraehe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
QAM schrieb:
> Rot und Grün könnte man doch gleich für I u. Q benutzen, oder?

Da ich mich noch nicht ausreichend mit der Materie auskenne, kann ich 
nicht beurteilen, wozu I und Q benutzt werden (können).

Ich hätte nun bei einem Board einfach an R G und B einen Amplifier 
angeschlossen, versucht die Impedanzen möglichst auf 50 Ohm zu bekommen 
und dann mittels Microstrip zu einem SMA geführt.

Somit am ende 3 SMA auf dem Board.

Bin ich da in etwa auf dem richtigen Weg?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.