mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rätsel zum Dienstag


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Thomas K. (ek13)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer findet die Lösung

Autor: John D. (drake)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise ist der Trick: es wird übersehen, dass in der letzten 
Zeile zwei Sterne aufgeführt sind.
Hier gibt es aber keine sinnvolle Lösung, denn das Symbol "Baum ohne 
Stern" kommt nur einmal vor.

Autor: T. K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lösung ist 15. Da in der letzten Zeile der Stern auf dem Baum fehlt, 
aber dennoch 2 Sterne zusammengezählt werden, erhalte ich die selbe 
Gleichung wie in der 3. Zeile.

Das wäre meine Erklärung.

Autor: J. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also Baum mit Stern ist 7, Rad ist 6, Stern ist also 2. Die Frage ist 
wie schon gesagt ob der Baum ohne Stern und 2 Sterne als Baum mit Stern 
und ein Stern gilt...

Autor: Thomas K. (ek13)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
John D. schrieb:
> Normalerweise ist der Trick: es wird übersehen, dass in der
> letzten Zeile zwei Sterne aufgeführt sind.
> Hier gibt es aber keine sinnvolle Lösung, denn das Symbol "Baum ohne
> Stern" kommt nur einmal vor.

Das untere Rad kommt auch nur einmal vor...

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stern=2, Baum=5, Rad=6.

7+7+7=21
6+6+7=19
2+6+7=15
5+(4x6)=29

Autor: Der M. (mhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Rad=6

Thomas K. schrieb:
> John D. schrieb:
>> Normalerweise ist der Trick: es wird übersehen, dass in der
>> letzten Zeile zwei Sterne aufgeführt sind.
>> Hier gibt es aber keine sinnvolle Lösung, denn das Symbol "Baum ohne
>> Stern" kommt nur einmal vor.
>
> Das untere Rad kommt auch nur einmal vor...

Bei etwas Glück ist der Akku bald alle...  :)

Autor: S. B. (piezokristall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Stern=2, Baum=5, Rad=6.
>
> 7+7+7=21
> 6+6+7=19
> 2+6+7=15
bis hier richtig
> 5+(4x6)=29
9+(4x5)=29

Begründung: Baum mit Stern = 7
            Rad mit 6 Speichen = 6
            Stern = 2
            Doppelstern = 4
            Rad mit 5 Speichen = 5
            Baum ohne Stern bzw. Baum = 9

Und wie lautet jetzt die Auflösung?

Autor: Georg M. (g_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas K. schrieb:
> Wer findet die Lösung

Ohne Google?



S. B. schrieb:
>    Baum ohne Stern bzw. Baum = 9

Wieso?

Autor: vn n. (wefwef_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7+7+7=21
6+6+7=19
2+6+7=15
5+4*5=25

S. B. schrieb:
> Baum ohne Stern bzw. Baum = 9

Baum mit Stern (7) - Stern (2) = Baum ohne Stern (5)

Autor: Simon G. (sigro)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Auch der letzte Baum ist "einzigartig" da er mehr Ebenen hat.
7+7+7 = 21
6+6+7 = 19
2+6+7 = 15
6+4*5 = 26

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. sollte man noch das Größenverhältnis zwischen den kleinen und den
großen Sternen berücksichtigen. Aber auf was bezogen? Auf die Fläche
oder den Durchmesser?

Dann stellt sich die Frage, ob das fünfspeichige Rad nicht etwas mehr
als 5/6 des sechspeichigen wert ist, denn die Felge ist ja bei beiden
gleichgroß.

Der letzte Baum hat zwar 6 statt 5 "Etagen", erscheint mir deswegen
nicht größer als die anderen Bäume und sollte daher den gleichen Wert
haben.

Naja, das Rätsel ist wohl eher ein philosophisches als ein
mathematisches :)

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mist, doch einiges übersehen.

Nun sind da unterschiedliche Symbole mit dem selben Wert... Nee gefällt 
mir nicht, dämliches Rätsel. Sieht noch einer, irgend wo nen 
Fliegenschiss? :(
...
Ne also wirklich, das Bild ist doch viel zu klein und unscharf.
23:36h und NACH Feierraben eingestellt!

Ne so wird das nix.... ich bin raus. :(

Autor: Rainer U. (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Naja, das Rätsel ist wohl eher ein philosophisches als ein
> mathematisches :)

Finde ich auch. Oft soll man ja etwas einfaches banales übersehen. Z.b. 
könnte der Baum mit Stern aus Baum und Stern gewertet werden sollen.

Oder, damit es einfacher wird, soll das 5-Speichige Rad nur 1 0 oder -1 
sein, damit das Ergebnis eindeutug wird.

Oder es ist gar nicht so, dass die Symbole einfache Variable sind.

Autor: Simon G. (sigro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:

> Oder es ist gar nicht so, dass die Symbole einfache Variable sind.

Genau, es ist einfach die Reihe zu verfolständigen:

a) 21, 19, 15 -> 9
b) 21, 19, 15 -> 7

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> das Rätsel ist wohl eher ein philosophisches als ein mathematisches :)
Zu diesem Schluss bin ich auch gekommen. Mit Analytik oder gar Genie hat 
das Bilderrätsel auf jeden Fall nichts zu tun. Das einzig Geniale ist, 
dass es wie bei der berüchtigten Barometerfrage viele richtige Lösungen 
gibt...  ;-)

Mein mathematischer Lösungsansatz wäre nämlich ganz ohne die hübschen 
Bildchen:
 
      *2    *2
   -2 -> -4 -> -8
21 -> 19 -> 15 -> 7

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Sven D. (sven_la)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Das Genie ist der der es schafft alle anderen von der Richtigkeit seiner 
Lösung zu überzeugen.

Autor: Cyblord -. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven D. schrieb:
> Das Genie ist der der es schafft alle anderen von der Richtigkeit seiner
> Lösung zu überzeugen.

Der wäre dann auch prädestiniert für eine schöne Runde "Nobody is 
perfect".

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Baum = 21/3=7
Rad=(19-baum)/2=6
Stern =15-Baum-Rad=2

letze Zeile:

Baum + Stern Stern * Rad= ?

je nach Interpretation des Doppelsterns

7+22*6=139

oder

7+2*2*6=31
oder
7+2^2*6=31


Namaste

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> je nach Interpretation des Doppelsterns
>
> 7+22*6=139
>
> oder
> 7+2*2*6=31
> oder 7+2^2*6=31

6 ist falsch. Das unterste Rad hat nur 5 Speichen.
7 ist auch falsch. Der unterste Baum hat keinen Stern auf der Spitze.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Denis G. (denis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meiner Meinung nach ist alles links von den Gleichheitszeichen 
Ablenkung.
Einzig die Zahlenreihe könnte einen logischen Sinn ergeben. Demnach 
könnte an der Stelle des "?" eine 9 oder 7 stehen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
tja auch reingefallen, erst im 2. Alauf entdekt das Der lete Baum keinen 
stern trägt.

so unter der Annahme der Stern ist Exponent des Baumes


Baum^Stern=21/3=7
Rad=(19-(Baum^Stern))/2=6
Stern=15-Rad-Baum^Stern=2

baum = wurzel aus 7

der doppelstern als 22

wurzel aus 7  + 22*6=134.64575

wurzel aus 7 +4*6 =26,64575

Oder es gibt kein Ergebnis weil die Symbole  der letzten Zeile nicht 
hinreichend mit denen aus den darüber liegenden Zeilen korrospondieren.

Namaste

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denis G. schrieb:
> meiner Meinung nach ist alles links von den Gleichheitszeichen
> Ablenkung.
> Einzig die Zahlenreihe könnte einen logischen Sinn ergeben. Demnach
> könnte an der Stelle des "?" eine 9 oder 7 stehen.

Eher ein Baum mit Stern das würde zur Aufgabe um die Ecke zu denken 
passen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz klare Sache. Wer sternhagelvoll gegen einen Baum fährt, macht sich 
das Rad kaputt. Das x in der letzten Zeile ist gar kein x, sondern ein 
umgekipptes +, weil das Auto im Graben liegt. Die richtige Antwort steht 
im Bußgeldkatalog oder auf der Rechnung des Bestattungsunternhmens.

Autor: S. B. (piezokristall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> meiner Meinung nach ist alles links von den Gleichheitszeichen
> Ablenkung.
Bei den ersten 3 Zeilen lassen sich die Symbole aufgrund der Gesamtsumme 
eindeutig bestimmen.

> Einzig die Zahlenreihe könnte einen logischen Sinn ergeben. Demnach
> könnte an der Stelle des "?" eine 9 oder 7 stehen.
Die letzte Zeile läßt leider alle Möglichkeiten offen - es muß auch kein 
Doppelstern sein, sondern kann auch als 1,5 Stern (2+1=3) gewertet 
werden.
Um in der Summe auf 9 oder 7 zu kommen wird es schwierig, weil x in der 
letzten Zeile wohl für eine Multiplikation stehen soll.

> Das x in der letzten Zeile ist gar kein x, sondern ein
> umgekipptes +, weil das Auto im Graben liegt.
> Die richtige Antwort steht im Bußgeldkatalog oder auf der Rechnung des
> Bestattungsunternhmens.
die beste Interpretation :-)

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Antwort lautet 25

die ersten drei zeilen

(Baum + Stern) = 21/3=7
(Rad * 6 Speichen)=(19-Baum + Stern)/2=6
Stern =15-(Baum mit Stern) -(Rad * 6 Speichen)=2


letzte zeile

(Baum-Stern) + (Stern + Stern)* (Rad * 5 Speichen)  =?

(Rad * 5Speichen)/(Rad * 6Speichen)= 5/6


7-2=5
2+2=4 alternativ 2*2
6*5/6=5

5+4*5=25

Namaste

: Bearbeitet durch User
Autor: Markus S. (markus7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tannenbäume können aus den Elementen, Stern, Zweigebenen, Stamm 
bestehen.
Räder haben Speichen
Sterne haben etwas das 2 ergibt.

7 + 7 + 7  = 21
6 + 6 + 7  = 19
2 + 6 + 7  = 15

6 + 4 x 5  = 26

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann, auch das noch!

o.k. dann kann man noch die sichtbaren Zacken der Sterne hernehmen


6+7*5= 41

Was für ein Aufmerksamkeitstest.

Namaste

: Bearbeitet durch User
Autor: Hirnschaden, H. (Firma: Happy Computing MDK Inc.) (hirnschaden)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ainen gudden!

Is' doch klar! Der Wert der untersten Zeile läßt sich nur durch freies 
assoziieren bestimmen. 🐴

Dwianea
hirnschaden

Autor: Peter N. (mikronix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal ein völlig anderer Ansatz, da es rein rechnerisch viel zu viel 
Ergebnisse gibt:
ausgehend von den Ergebnissen und rechnermäßig in 2 hoch irgendwas 
gerechnet:
Zeile 2 = Zeile1 - 2 hoch 1 (21-2=19)
Zeile 3 = Zeile2 - 2 hoch 2 (19-4=15)
das Ergebnis in Zeile 4 wäre demnach: Zeile3 - 2 hoch 3 = 7  (15-8=7)?
Die Symbole in der 4ten Zeile gibt es nicht (Ablenkung?), also einfach 
durch die Hochzahlen ersetzt:
1 + 2 x 3 = 7

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter N. schrieb:
> mal ein völlig anderer Ansatz
Sooo arg anders ist der nicht. Eigentlich nur der einzige denkbare 
mathematische Ansatz aus dem 
Beitrag "Re: Rätsel zum Dienstag" in Worte gefasst. 
Und immmerhin sind wir damit schon zu Zweit. Das sieht nach Überzahl 
aus... ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Georg M. (g_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rätsel für Vorschulkinder.

Autor: Ralf G. (ralg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Und immmerhin sind wir damit schon zu Zweit. Das sieht nach Überzahl
> aus... ;-)

Nö nö.

Markus S. schrieb:
> Tannenbäume können aus den Elementen, Stern, Zweigebenen, Stamm
> bestehen.
> Räder haben Speichen
> Sterne haben etwas das 2 ergibt.
>
> 7 + 7 + 7  = 21
> 6 + 6 + 7  = 19
> 2 + 6 + 7  = 15
>
> 6 + 4 x 5  = 26

Simon G. schrieb:
> Auch der letzte Baum ist "einzigartig" da er mehr Ebenen hat.
> 7+7+7 = 21
> 6+6+7 = 19
> 2+6+7 = 15
> 6+4*5 = 26

"einzigartig": 6 'Ebenen', kein Stern (6)
sonst: 5 'Ebenen', 1 Stern (5 + 2)

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24183 = 3

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> 24183 = 3

Hätte ich auch gesagt.

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Hätte ich auch gesagt.

Drei geschlossene Linienzüge.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Drei geschlossene Linienzüge.

Als Vorschulkind würde ich die "Löcher" zählen, um mir keine Gedanken
darüber machen zu müssen, ob die grüne Linie im angehängten Bild ein
eigenständiger Linienzug ist oder nicht.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas K. schrieb:
> Wer findet die Lösung

14, evtl. auch 15:


1. Zeile => Baum + Stern = 7

2. Zeile => 6×Speiche + Felge = 6

Mit ganzzahligen Werten >= 0 also (Speiche;Felge) = (1;0) oder (0;6).

3. Zeile => Stern = 2, Baum = 5  bzw. Baum + 2×Stern = 9

4. Zeile: Baum + 2×Stern + 5×Speiche + Felge = ? = 9 + 5·s + 6·(1-s) = 
15 - s

Wobei s der Wert einer Speiche (0 oder 1) aus Zeile 2 ist.

: Bearbeitet durch User
Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> 4. Zeile: Baum + 2×Stern + 5×Speiche + Felge = ? = 9 + 5·s + 6·(1-s) =

Vorsicht: Der letzte Operator im Bild ist kein +, sondern ein ×.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Peter N. (mikronix)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die richtige Lösung ist 26
ein kleiner Vorwurf an den EP: bitte nicht den Titel mit im png 
aufnehmen!
So hast du es für einige user hier zu leicht gemacht!

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yalu X. schrieb:
> Johann L. schrieb:
>> 4. Zeile: Baum + 2×Stern + 5×Speiche + Felge = ? = 9 + 5·s + 6·(1-s) =
>
> Vorsicht: Der letzte Operator im Bild ist kein +, sondern ein ×.

Wusst ich's doch: irgendwas hab ich übersehen :-/

4. Zeile: Baum + 2×Stern × (5×Speiche + Felge) = ?
= 5 + 2·2·(5·s + 6·(1-s))
= 5 + 4·(6-s)
= 29 - 4s

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.